Freitag, 4. Januar 2013

Ein beantworteter Kommentar

Trotzdem auch dieser Kommentar keinen Namen enthält, weil die Person zu feige ist, ihn zu nennen, mache ich mit dieses eine Mal die Mühe zu antworten. Alle anderen verwahre ich nur auf!

Am 03.01.2013 um 22:44 schrieb Anonym:

Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "Die Neue" hinterlassen:

Liebe Annelotte,

vergiss bitte nicht, die Prozente beim Finanzamt anzugeben, ebenso die deiner zahlreichen Ebayverkäufe. Bin schon erstaunt, das du als privater Ebayverkäufer so oft neue Artikel verkaufst. Eindeutig ist das gewerbliches Handeln. Du hinterziehst hoffentlich nicht wissentlich Steuern? Zudem gibst du den Kunden keinerlei Garantie auf Neuware, sie können den Kaufvertrag nicht widerrufen, weil etwas einfach nicht gefällt.

Natürlich mache ich Steuererklärungen wie andere auch, C?! Und selbstredend darf ich von Stempelsets, bei denen mir nur ein oder zwei Stempel gefallen, den Rest als Privatperson verkaufen. Ich bin ja keine Demo :-)

Ich wundere mich, dass dich noch keine Demo beim FA angezeigt hat, die Ebaydaten sind ja in deinen Bewertungen einsehbar. Es sind ca 300 Verkäufe, das ist ein schönes Zubrot, wenn man keine Abgaben hat.

Es stimmt, dass man oft bei ebay so viel bei den Verkäufen bekommt, dass man sich das Behalten des einen oder anderen Stempels aus einem Set finanzieren kann. Gut, was? Kannst Du auch machen! Zu Nazi-Zeiten gab es mal einen Spruch: Der schlimmste Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant! Aber seitdem ich manche Demos kenne (zum Glück sind das nur gaaaaanz wenige, die andere anschwärzen und dabei selbst auf die Nase fallen)  ist mein Glaube an die Toleranz gegenüber Andersdenkenden gewaltig ins Schwanken geraten.

Natürlich kannst du die Artikel günstiger anbieten als Demos, du bereicherst dich ja an der Arbeit anderer. Die Demo hat die Arbeit und du leihst nur deinen Blog und schiebst die Mails rüber.

Die Flohmarktverkäufe für vier Demos war alles andere - nur nicht "keine Arbeit" und abbekommen habe ich dafür meistens einen oder mehrere Stempel - dolle Bereicherung!

Die Demo gibt Workshops und führt auf Wunsch Produkte vor, die sie erst mal kaufen muss.

Stimmt, ich muss nicht so viel aktuelle Ware kaufen, um etwas zeigen zu können. Ich fände es auch toll, wenn Direktvertriebe den Demos die Ware stellen würden - hab´ich oft geschrieben! Aber Workshops gebe ich auch (immer ohne Verkaufsabsicht und meistens im Blog für alle in Deutschland umsonst) und mein Blog macht neben viel Spaß auch Arbeit - oh ja!

Du bist kein Mitglied einer Berufsgenossenschaft, du zahlst keine Gebühren für Krankenkasse, Steuerberater, Gewerbegenehmigung usw. Du brauchst keinen Mindestumsatz zu bringen, den hast du ja auf die Demo abgewälzt. Du nimmst nur Prozente und Stempelsets und Stanzen….

Eine Berufsgenossenschaft brauche ich nicht, eine Krankenkasse zahle ich selbst, die andere Hälfte mein Arbeitgeber. Direktvertriebe zahlen Demos nichts, ich weiß, und das finde ich auch fürchterlich! Den Gewerbeschein habe ich selbstredend auch alleine bezahlt … und den Mindestumsatz habe ich der Demo geholfen, zu erreichen. Es waren immer andere, die sich freuten, durch meine Bestellungen leichter über die Runden zu kommen und wenn sie es alleine schafften, brauchten sie mich nicht mehr. Ist doch gut, oder wo ist DEIN Problem damit? Ich habe sogar Demos auf meinem Flohmarkt Sachen verkauft, damit sie wieder flüssig waren, dir auch, weißt du noch, die Autoreifen? Die Überweisungen sind immer noch einsehbar ...

Deinen "Kunden" kann ich nur sagen: ihr regt euch alle über fehlende Arbeitsplätze auf. Ihr beschwert euch über Geiz ist geil, wenn ihr die Verkäufer seid. Ihr schimpft über steigende Beiträge der Krankenkasse, über steigende Steuerabgaben, über leere Gemeindekassen? Genau IHR seid dafür verantwortlich!

Wer beschwert sich über Geiz ist geil? Alle rennen zu Schnäppchen und gerade die, die in facebook am meisten schimpfen, waren vorher harte Verhandlerinnen um Prozente, wie ich hörte. Ihr müsst nicht glauben, dass nur die Kritiker bei mir auflaufen … Und für leere Gemeindekassen bin ich nicht verantwortlich, weil ich richtige Arbeit habe und nicht - noch nicht - mit 63 im Ruhestand bin, in dem ich dann aber auch wieder Steuern zahlen werde. Ihr Hartz Menschen solltet froh sein, wenn euch das ermöglicht wird. Wenig genug ist es ja, mit dem ihr leben müsst!


Wenn es keine Demos in Deutschland mehr gibt, oder zu wenige, warum soll Stampin up denn in Deutschland weiter verkaufen. Die schließen den Markt einfach, wenn es nicht lohnt. Dann könnt ihr alle wieder im Amiland kaufen und teuer Porto bezahlen. Ideen auf Demoblogs gibt es auch keine mehr.

Ja, auch ich glaube, dass es immer schwerer wird, in Deutschland Direktvertriebe zu halten. Aber vielleicht gibt es dann die Sachen in Geschäften zu kaufen - keine schlechte Lösung, wenn ich sehe, wie sehr sich gerade Demos aufregen über Kritisches. Fast 1500 Klicks gestern - das ist doch irre! Das Wort Meinungsfreiheit wird ja oft anders ausgelegt. Für mich bedeutet es, meine Meinung frei äußern zu dürfen, auch in Gruppen, die aus Demos bestehen und auch wenn ich dafür gemobbt werde. Wir sind zum Glück keine Diktatur und nicht in China.

Ich weiß nicht, ob es so verwerflich ist, wenn man für seine Arbeit auch Geld bekommen möchte. Ich zahle gern den vollen Preis bei einem Verkäufer, der sich an der sozialen Gemeinschaft auch beteiligt.

Das stimmt! Gäbe es bloß mehr von Dir! Auch ich beteilige mich an der Gemeinschaft und zwar sehr sozial, weil mein Blog voll ist von Ergebnissen meiner Einkaufsrecherchen, die ich für mich gemacht habe, die ich dann poste und an denen täglich mehrere hundert Menschen teilnehmen wollen. Ich bekomme dafür freundliche Danke-mails und Kommentare, aber nie mehr als jetzt, wo Brigitte ihre einmalige Aktion angekündigt hat. Der Wunsch, diese Stanze haben zu wollen, ist durch meinen Artikel nicht entstanden, sondern war sicher bei vielen schon latent da. Aber auch ich brauchte Zeit, um die Stanze zu begreifen in ihren Möglichkeiten. Vielleicht habe ich damit anderen geholfen?

Ich hoffe, du veröffentlichst meinen Kommentar. Ich finde ihn sehr sachlich und in keiner Weise beleidigend oder giftig. Schliesslich äußerst du dich auch abwertend in der Öffentlichkeit, da finde ich es nur natürlich, dass sich die Demos auch öffentlich dazu äußern können.

Ich benenne Sachen, die mich stören. Viele meiner Leserinnen erwarten gerade dies von mir: weiter so zu machen, wie bisher. Und das tue ich, trotz alledem! Aber Brigitte erschrickt sich über den Umgang mit einer einzigen, angekündigten, also nicht mal vollzogenen Rabattaktion. Wie viel Angst steckt in den meisten Kommentaren - oh weh! DAS sollten sich die Direktvertriebe mal klar machen. Aber sie legalisieren ja nur, was vorher schon gemacht wurde - ein Schritt in die Richtung freier Marktwirtschaft, wo Angebot und Nachfrage den Preis regelt und keine Preisbindung bevormundet!

Brigitte, mach dir nix draus!

Veröffentlichen
Löschen
Als Spam kennzeichnen

Prüfen Sie Kommentare für dieses Blog.

Von Anonym am 3. Januar 2013 22:44 unter stempellotta eingestellt.

Kommentare:

  1. O mein Gott, haben die Leute Probleme.

    Habe die Erfahrung gemacht, dass die Menschen, die sich immer wieder über andere aufregen und diese beschuldigen in der Regel besser erst mal bei sich vor der Türe kehren. Damit sind sie bestimmt lange beschäftigt. Sollte danach noch Zeit bleiben, könnte man diese ja nutzen für sinnvolles (so wie z.B. Stempellotta ihre Zeit nutzt für die Pflege ihres Blogs o.ä.).

    Nach wie vor finde ich die "Arbeit", die Stempellotta mit ihrem Blog (und die darüber hinaus) erbringt vorbildlich und lobenswert!

    Also, lieber Anonyme: Wenn du dich so benachteiligt fühlst, kannst du doch einfach etwas vergleichbares aufbauen. Wo ist das Problem?

    Gruß
    Christine aus Mannheim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist total freundlich von Dir, liebe Christine,

      dass Du anerkennst, dass ich mir mit meinem Blog und manchen unterstützenswerten Demos oder Neudemos echt Mühe gebe. Das liegt im Lehrerberuf so drin: immer denen helfen wollen, die es gut brauchen können. So langsam aber habe ich die Schnauze voll. Wenn ich nicht so nette Kommentare bekäme wie Deinen, wäre ich wirklich am Zweifeln.

      Danke dafür!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Moin Annelotte,
    uiuiuiu, da ist aber jemand sauer. Dieser Jemand möchte, dass du seinen Kommentar veröffentlichst, ist aber zu feige, seinen Namen zu nennen. Ist das "mutig". Ich finde, liebe Annelotte, du hast dir nichts vorzuwerfen. Jeder, der ein Schnäppchen bekommen kann greift doch zu, oder? Ich finde deine Tipps sehr wertvoll und deine Workshops sind auch klasse. Ganz herzlichen Dank dafür. Das ist jetzt die zweite Anfeindung eines Blogs, die ich in kürzester Zeit lese. Ich finde das schlimm. Leben und leben lassen, sag´ich da nur. Also, liebe Annelotte, lass´dich nicht unter kriegen.
    Ganz liebe Grüße Heidi und mach weiter so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Heidi,

      jetzt geht es zur Sache, scheint mir auch so zu sein. Ich bin sicher nur der Auslöser, nicht die Ursache, denn einen Platz auf meinem Blog habe ich immer gern schon auch anderen Menschen ohne Blog gegeben. Die meisten freuen sich darüber und wollen gerne verlinkt sein.

      Ich mach weiter so! Mit Mandeln und Honig noch mal so gut!
      Lieben Gruß und heißen Dank von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo,

    mein erster Kommentar hier zu so einem Thema. Aber egal. Also ich verstehe auch nicht so recht, worüber diese/r Anonyme/r sich so aufregt. Allerdings stößt mir folgendes Zitat erst recht auf:


    Zitat:

    "Ich hoffe, du veröffentlichst meinen Kommentar. Ich finde ihn sehr sachlich und in keiner Weise beleidigend oder giftig. Schliesslich äußerst du dich auch abwertend in der Öffentlichkeit, da finde ich es nur natürlich, dass sich die Demos auch öffentlich dazu äußern können."

    Wenn man das so betont, warum schreibt man dann anonym? Ich finde so was äußerst feige. Wenn man schon so dazu steht, wie sie/er uns glauben machen möchte, dann sollte man auch nicht zu feige sein, seinen Namen zu nennen.

    Annelotte oder Stempellotta, wie es Dir lieber ist. Mach bitte weiter so mit Deinem Blog. Ich finde ihn gut, und vor allen Dingen ehrlich. Und wie sagt man so schön? "Ehrlich währt am längsten."

    Ich wünsche Dir, dass Du und Dein Blog uns Lesern noch recht lange erhalten bleiben und mach Dir bloß keinen Kopf um solche Leute. Ich denke mal, die Kommentare der meisten Deiner Leser sprechen für sich. ;)

    Liebe Grüße aus Remscheid
    Silvia (aka waldfrau0309)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie goldig und aufbauend, liebe Silvia!

      Ich glaube, Du hast "das Wort zum Sonntag" gesprochen und so, wie Du es formuliert hast, habe ich es noch gar nicht gesehen und könnte es auch nicht besser ausdrücken mit dem anonymen Schreiben. Ich werde einfach jetzt Schluss machen und wieder zum Alltag übergehen und hoffe, dass bald wieder Ruhe auf meinem Blog ist. MEIN Jahr beginnt gut und Deins hoffentlich auch und danke für Deinen freundlichen Kommentar. Die Welt braucht das Andere wirklich nicht!

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Ach ja....was soll ich da noch schreiben, ich finds ganz furchtbar und irgendwie auch traurig, wenn sich Menschen so anfeinden. Bisher dachte ich, basteln/kreativsein verbindet, schließlich teilen wir alle so ein tolles Hobby. Ich kann und möchte da nicht mitreden, bin ehrlich erschrocken....gut, wenn du dich wieder aufs Bloggen konzentrierst, liebe Annelotte. Du weißt, ich lese so gern bei dir...
    ich bin dann mal weg, auf meinem Blog, da ist die Welt noch in Ordnung:-)
    Machs gut und lass dich nicht von so missgünstigen Leuten ärgern....haben die eigentlich nix Besseres zu tun??
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    deine Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Corinna,

      gesunder Menschenverstand ist hier gefragt und auf den werde ich mich jetzt verlassen, wie immer!

      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  5. Hallo Annelotte!

    Über so viel "Wadelbeisserei" kann man sich nur wundern! Diese missgünstige Demo-Gemeinde, die hier antritt um Unruhe zu stiften und mit "Neidpfeilen" um sich wirft, denen sollte man doch endlich einmal in`s Stammbuch schreiben: "Von nix, kommt nix!" Jede/r Demo ist auf Kunden/Freunde etc angewiesen, Menschen die weitervermitteln, mitbestellen, über Umwege bestellen (wie eben auch ich aus Ö). Es kann mir niemand weismachen, dass er/sie nicht schon über Umwege zu Bestellungen gekommen ist und sich auch dementsprechend revanchiert hat!
    Ich finde es toll, dass Du einer Demofreundin hilfst, die ersten Schritte zu tun!

    ... und Prozente annehmen, das ist hier wohl nicht verboten, bekommt man doch als "Kunde" auch so seine kleinen "Draufgaben". Sogar ich in Ö hab hier immer wieder von lieben Demos was bekommen.....(obwohl der Versand nach Ö verboten war! Es findet sich immer ein Weg!) Also hört auf mit dem "Hick-hack"! Setzt euch auf eure Arschbacken und kümmert euch um euer Geschäft! Lasst andere Menschen in Ruhe!
    Schaut in den eigenen Reihen nach und achtet da auf einen ordentlichen Auftritti im www., ordentliche Ware und Kundenpflege!

    ... und zu den Anleitungen. Dazu kann man nur sagen, dass diese Sachen die hier gezeigt werden mitunter schon einen soooo langen Bart haben. Vieles davon kursiert wirklich schon "ewig" im www. und wenn man genauer hinschaut, so sind einzig die unterschiedlichen Papiere bzw. die SU-Stanzen neueren Datums die Veränderung und die will man uns als "Neu" verkaufen.... Die Werke auf den Blogs sind ja nicht unbedingt allesamt "Werke der Demos" sondern die "Werke und Spielereien vieler Kunden" und somit kostenlose Werbung für SU und damit auch kostenlose Werbung für Demos. Nicht die fast identen Werke der Demos sind es die locken, sondern die unterschiedlichen Spielereien der Kunden, die aus einem Massenartikel etwas "Besondres" machen und die humorvollen Texte dazu. Eben wie bei Dir Annelotte!

    Ich liebe deine Sachen, deine Ansätze und auch den dir eigenen Humor mit dem du dich manchmal selbst ein klein wenig "auf die Schaufel" nimmst!

    ..... und nun ganz zum Schluss!

    Annelotte lass dich nicht unterkriegen! Mach weiter so! Ich finde es toll und geniesse es bei dir vorbeizuschauen.......

    Ich wünsche Dir für 2013 alles Liebe, weiterhin viel Gesundheit und dass dir dein dir eigener besonderer Humor nicht abhanden kommt!
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen, vielen Dank nach Österreich,liebe Angela!

      Das sollten sich mal viele Menschen durchlesen, was Du so richtig geschildert hast. Und Deine liebevollen Worte über meinen Humor verwahre ich in meinem Herzen und freue mich wie Bolle darüber - hab tausend Dank! So viel Mühe für solch einen anonymen Kleingeist - ist schon toll, was meine lieben Leserinnen mir an feedback geben. Ich werde in trüben Stunden besonders auf die Kommentare dieses elend blöden Briefs von C. gucken und mich immer wieder daran freuen.

      Danke, danke, danke!
      Und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Liebe Annelotte!
      Ich hätte zu diesem Thema noch viel zu schreiben und könnte hier unzählige Demo-Seiten anhängen, wo nicht´s zu sehen ist, sondern nur die Termine der div. Sammelbestellungen bzw. Neuerscheinungen kundgetan werden. Ich könnte auch unzählige Seiten von Demos mit
      wirklich schönen Projekten anführen, die sich bemühen, sehr oft Sachen mit SU Stempeln und Stanzen zu zeigen, ja auch die gibt es, und ebensoviele Menschen die neben div. anderen Stempeln auch SU-Sachen verwenden, ist ja schließlich keine Schande!

      Ich würde mir wünschen, daß die "Wadelbeisser-Demos" nicht nur beissen, sondern auch die dazugehörigen Reaktionen lesen und vielleicht auch zur Vernunft kommen!

      Nochmals auf diesem Wege liebe Grüße und mach einfach so weiter! Ich freu mich auf deine Beiträge
      Angela

      Löschen
    3. Ein frommer Wunsch, liebe Angela!

      Dem kann ich mich nur anschließen und weiter an meinen Bastelarbeiten hantieren ...

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Liebe Annelotte,
    gerade komme ich auf Deine Seite und muss feststellen, dass es sich wieder einmal bewahrheitet: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt."
    Also, wenn ich nicht so eine wirklich liebevolle SU-Demofreundin hätte, wäre der böse Artikel von Frau"Unbekannt" für mich ein Grund SU den Rücken zu kehren. Die Firma kann froh sein, dass sie solche nicht viele in in ihren Reihen hat. (hoffe ich)

    Die Dame sollte sich schämen. Kann sie eigentlich noch in den Spiegel sehen. Ich bin traurig, dass sich solche von Futterneid zerfressenen Personen dann auch noch als Wächter der Gerechtigkeit aufspielen.
    Da man Deine Aktivitäten nachvollziehen kann (obwohl bis heute bin ich noch kein ebay-Kunde von Dir), ist es doch offensichtlich, dass diese Unterstellungen konstruiert sind.

    Mich macht es stutzig, wenn jemand alles schön unter der Decke hält.
    Die Schreiberin muss ja sehr viel Zeit haben um sich im Netz umzusehen, wer ihr eventuell das Geschäft verdirbt. Sie sollte diese Zeit in den Ausbau ihres Geschäftes stecken. Da hätte sie vllcht. wirklich was davon.

    Bastler waren bis dato für mich harmoniebedürftige Menschen, die oftmals mit ihren Werken noch Gutes tun und sich sozial engagieren. Diese Schreiberin besudelt die ehrlichen Bastler. Ich bin überzeugt, dass die Mitglieder Deines Blogs hinter Dir stehe. Leg diesen bösen Kommentar in den Spaßordner und mach wieder das was Dir und uns Freude bring.
    Habe auf Deinem Blog gesehen, dass Du meine guten Wünsche betreffs Deiner Kreativität für 2013 schon umgesetzt hast. Super kann ich da wieder nur sagen. Danke für diese Augenweide und Anregungen.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Leute, die nicht arbeiten wollen, haben so auch ihren Zeitvertreib - was kann ich dagegen tun? Ich schweige ab jetzt lieber, als mich auf deren Niveau zu begeben!

    Danke, liebe Petra, für Deinen langen Brief!
    Lieben Gruß von Annelotte, inzwischen echt müde und Brigitte hat fertig! fast ...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Annelotte,

    ich kann es nicht fassen mit was für Dingen sich manche Menschen so intensiv beschäfgiten. Es gibt soviel wichtigeres im Leben, im Umfeld, bei seinen Mitmenschen. Muss sowas sein?

    Bitte liebe Annetlotte, mach weiter wie bisher und bleib wie Du bist.
    Ganz liebe Grüße aus der Eifel
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lieb und inzwischen ja auch couragiert von Dir, hier öffentlich Farbe zu bekennen, liebe Sabine!

      Das liegt wohl an der Eifel? Da gibt es tatsächlich noch mehr nette Menschen offenbar hahahaha

      Lieben Gruß von Annelotte, Nordlicht

      Löschen
  9. Hallo Annelotte,
    "diese Person" findet ihren Kommentar "sehr sachlich und in keiner Weise beleidigend oder giftig"? Die Drohung, jemanden (dich) beim Finanzamt anzuschwärzen, halte ich nicht für sachlich. Und dich anzufeinden, weil du einer Freundin (?) hilfst, ist sehr wohl giftig. Ihr seid doch beides erwachsene Leute - was ihr untereinander abmacht, dass kann doch anderen Leuten egal sein, solange es nicht illegal ist.
    Ich kann nur hoffen, dass du dir nicht von solchen Neidhammeln (öh, Neidschafen?) die Freude an deinem Blog nehmen lässt. Ich lese ihn gern und vermisste ihn, wäre er nicht mehr da.
    Alles Liebe und viel Glück im neuen Jahr!
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Annelotte,
    "diese Person" findet ihren Kommentar "sehr sachlich und in keiner Weise beleidigend oder giftig"? Die Drohung, jemanden (dich) beim Finanzamt anzuschwärzen, halte ich nicht für sachlich. Und dich anzufeinden, weil du einer Freundin (?) hilfst, ist sehr wohl giftig. Ihr seid doch beides erwachsene Leute - was ihr untereinander abmacht, dass kann doch anderen Leuten egal sein, solange es nicht illegal ist.
    Ich kann nur hoffen, dass du dir nicht von solchen Neidhammeln (öh, Neidschafen?) die Freude an deinem Blog nehmen lässt. Ich lese ihn gern und vermisste ihn, wäre er nicht mehr da.
    Alles Liebe und viel Glück im neuen Jahr!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es IST NICHT illegal, sondern von der Firma ausdrücklich erlaubt, sich so einen Kundenstamm aufzubauen. Da ist für Neudemos immer schwerer, weil es schon so viele gibt. Aber ihr seht ja, wie die drau reagieren, wenn jemand was anders machen will ...

      Ich hoffe, dieser Scheiß ist bald vorbei und Brigitte hält das aus!

      Lieben Gruß und herzlichen Dank für die Unterstützung sagen wir beide
      Annelotte und Brigitte

      Löschen
    2. Ups... das mit dem "solange es nicht illegal ist" war nicht nur auf eure "Werbungs"-Abmachung bezogen sondern auch auf zukünftige Absprachen "und überhaupt". Und wie du schon geschrieben hast, Denunzianten SIND Lumpen.

      Interessanterweise machen sich diese Leute selbst auch angreifbar.
      "Wer ohne Sünde ist..." aber wer ist das schon :-)
      Mit Freundinnen wie dir hält Brigitte das aus! Bestimmt!

      Liebe Grüße, Tina


      Löschen
    3. Danke, liebe Tina,

      so langsam werden wir wohl zu dünnhäutig ...

      Und es stimmt: Ich mache auch wirklich nicht alles richtig und bin froh um die Freiheit, auch mal was in den Sand setzen zu dürfen, denn es befreit. Aber verziehen werden wird einem nur manchmal!

      Lieben Gruß von Annelotte ohne Brigitte

      Löschen
  11. Liebe Annelotte,
    ich bin durch eine andere Person zufällig auf Deinen Blog gestoßen.
    Ich habe lange überlegt, ob ich mich dazu äußere. Ich selbst bin Demo, ja aber nur weil ich nicht immer Bestellungen bei jemand anderem abgene wollte die ich bei Freundinnen gesammelt habe um dann mit den Gastgeberinnen Punkten abgespeist zu werden! Worüber muckiert die sich eigentlich? Die Demo ist auf Gastgeberinnen angewiesen, sonst kann sie nix verkaufen nur auf Sammelbestellungen zu hoffen ist doch dumm! Die Gastgeberin bekommt auch Prozente/Rabatt/Geschenke wie man es nennen will! Was macht die sich so ins Hemd? Die hat mit sicherheit auch ihrer besten Freundin gesagt lad deine Freundinnen ein und du bekommst das und das! So fangen alle an! Ist doch auch ok! Ganz erhlich wenn mir jemand anbieten würde du bekommst auf jede Bestellung die du bei mir abgibst 20 % ja klar würde ich das machen! Dann hätte ich keine Buchführung am Hals! Die hat ihren Umsatz und ich meinen Rabatt! Ob ich das für mich nehme oder sonst was damit mache, kann der doch egal sein!

    Alle Idee die zu sehen sind sind irgendwo schon mal gewesen! Klar! Ich kann mich nicht davon frei sprechen irgendwo mal was gesehen oder überflogen zu haben und irgendwann beim werkeln kommt einem eine Idee! Na toll weiß ich dann noch wo das war? Das Netz ist voll von Beispielen! Wenn jemand nicht will das seine Idee nachgewerkelt wird, muss er ein Patent drauf anmelden! Kostet 300 EURO kann er dann einklagen! Viel Erfolg dabei ANONYM!!!

    Ich habe diese Beißerei auch zu spüren bekommen! Dachte aber das gibt sich mit der Zeit, war leider nicht so! So BÖSE dachte ich immer kann doch keiner sein, aber dass es davon soooo viele gibt wahnsinn!

    Ich habe schon lange bevor ich SU kennengelert habe gebastelt und auch Workshops gegeben, aber die Lust derzeit diese vorzubereiten habe ich nicht, da ich ständig Mails mit solchen Anfeindungen bekomme wie Du!

    Ich mag mitlerweile das Wort Rabatt nicht mehr, alle fragen mich danach! Klar gebe ich gerne was dazu, aber ich muss alles ordentlich dem FA melden und denen ist es egal ob und wem ich % gegeben habe! Die berechnen mich auch voll! WUSA! So langsam kann ich manche Demos verstehen die alles hinschmeißen!

    Ich hatte eine lange gesundheitliche Zwangspause, da werden meine Freundinnen per Mail angeschrieben sie sollen doch bei IHR kaufen! Es gäbe auch bei einer Bestellung ab Betrag X das und das dazu! Bitte macht das! Brauche ich kein Porto zu bezahlen! Geld gespart!Ich möchte werkeln und dies mit anderen teilen! Wer kauft ist gut wer nicht will läßt es! Jeder soll jeden leben lassen! Ich habe lange nix machen können, mein Ideenbuch ist voll mit Projekten die ich machen wollte, aber ich habe keine Lust dazu und das nur weil es solche ANONYMEN gibt!

    Kein Arsch in der Hose aber solche Drohungen von sich geben! N e i n ! das war ja nur "sachlich und in keiner Weise beleidigend oder giftig" nee? Wie nennt man das denn?

    Stempellotta zieh Dein Ding durch! Mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Nicole vom Stempelkotten

    @anonym: wer immer du auch bist! ich werde deine Mails nicht veröffentlichen!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,

    danke für Deine Meinung und dass Du sie so ausführlich geschrieben hast. Jetzt kommt endlich Bewegung in die Damen und ich finde es gut, sich gegenseitig zu stützen. Vielleicht erfährst Du das dann auch, wenn Du so was zuläßt. Diese Menschen diskreditieren sich selbst - die Solidarität mit Dir wird Dir helfen und viel größer sein, als die Anpisserei, echt!

    Danke für Deinen Mut!
    Liebe Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Annelotte,
    ich werde sicher öfters bei dir vorbei schauen! Und ganz gewiss werde ich auch schreiben wo ich deine Idee weg habe! Wir basteln alle gerne und darum geht es doch! Ich werde auch weiter meine Freundinnen einladen und gemeinsam basteln was auch immer! Die ein oder andere Idee hab ich hier gefunden! DANKE!!! Manchmal fehlt einem ein Tipp um die Idee die man hat umsetzen zu können, hab auch hier schon was gefunden! Ich bin nicht allwissend im Netz findet man nicht immer alles auf Anhieb, ich bin froh dass es Blogs gibt wie DEINEN! Mach weiter ich tue es auch!
    Ganz liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ach wie schön, dass ich Dir die eine oder andere Idee liefern konnte. Das freut mich sehr, liebe Nicole!

    Ich mache nicht zuletzt auch für meine Leserinnen weiter - und für mich :-)

    Lieben Dank und Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Stempelotta,
    endlich sprichts mal einer aus, dass diese Firma die Leute nur vera...!!!
    Und zu den anonymen Schreibern fällt mir das Sprichtwort ein "Nichts wird so oft unnötig geöffnet, wie der Mund!"
    Ich jedenfalls finde deinen Blog toll und auch die Spartips. Mach bitte weiter so! LG Lydia (ich kann nur "anonym" schreiben, da ich keinen Blog habe)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicht-Anonyme Lydia,

    danke für das Sprichwort und Deine Meinung dazu! Nichts ist wertvoller als das, wenn man testen muss, wer hier noch richtig tickt ...

    Ich mache weiter, versprochen. Für mich wegen des geraden Rückens und für Menschen wie Dich, die das lesen. Es ging ja nur darum, dass Brigitte von ihren 30% 20% abgeben wollte, dabei heißt es bei der Firma: Wir teilen, was wir lieben. Wer, wenn nicht Brigitte, hätte das begriffen???

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!