Freitag, 4. Januar 2013

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

da ich momentan überschüttet werde von Hass-Kommentaren von anonymen Feiglingen, speichere ich die Kommentare nur zur weiteren Verwertung juristischer Art ab und mache Euch Anderen die Mühe, geprüft zu werden vor der Veröffentlichung. Ich bin sicher, Ihr habt dafür Verständnis. Wird bald wieder anders sein ...

Einen Sonnentag wünscht allen, auch denen, für die Meinungsfreiheit nur ein Wort ist
stempellotta

Kommentare:

  1. Hey Annelotte,

    ärger dich nicht und lass dich von sowas nicht entmutigen.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass Du Dich traust, hier noch zu schreiben :-))!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Hi Annelotte,

    gruselig, wenn man anderen nicht einmal seine eigene Meinung lässt. Man muss sie ja nicht teilen, aber Hasstiraden,die ja nun meistens anonym erfolgen, sind feige und ein Ausdruck von sozialer Inkompetenz.
    Ich wünsche Dir trotzdem ein schönes Wochenende :-)
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Soziale Inkompetenz - DAS ist es!

      Danke für Deinen Mut, hier zu schreiben ... und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte,
    mit großem Erstaunen lese ich gerade mal wieder hier, was geht denn hier ab?
    Ich lese gerne (bisher heimlich) bei Dir und jetzt möchte ich mich aber auch mal äußern.
    Wenn man sich noch nicht mal mehr auf dem eigenen Blog trauen kann seine Meinung zu vertreten, sind wir bald wieder da, wo wir in früheren Zeiten schon einmal waren. Und ich glaube nicht, daß dieser Weg der erstrebenswerteste ist. Laß Dich bloß nicht einschüchtern und mach weiter so wie bisher. Alles andere wäre sehr schade!
    Ich wünsche Dir trozdem oder gerade deshalb ein schönes Wochenende
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast recht, liebe Marlies,

      ans Dritte Reich denke ich auch oft, weil ich immer gehofft habe, dass die Menschen Courage zeigen, aber jetzt erfahre ich, dass ich nur einen Satz zu schreiben brauche wie z.B. "by the way - ich bin nicht Demo" und werde danach aufgefordert, eine facebook-Gruppe zu verlassen! Weil ich stänkere :-)!

      Hier kann ich´s hahahahahahahahahaha

      Danke für Deinen netten Kommentar! Für Menschen wie Dich schreibe ich - die anderen sollen woanders lesen!

      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
    2. ... und diese FB-Gruppe ist noch nichtmal als reine Demo-Gruppe konzipiert. Ich kann diese Eskalation auch nicht nachvollziehen.
      Liebe Grüße Heike

      Löschen
    3. So langsam denke ich, das sind ziemlich gestörte Typen dort!

      Hoffentlich verschwinden die bald wieder von meinem Blog. Danke für Deinen Hinweis und lieben Gruß von
      Annelotte

      Löschen
  4. hallo Annelotte

    wie krank muß man seinum so etwas zu machen ?? ich freue mich immer über neue Ideen und Verführungen im Blog ein schönes Wochenende


    lg Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,

      an Gemütskrankheit habe ich auch schon gedacht. Aber wenn ich zuviel daran denke, tun die mir alle wieder leid hahahahahaha, dann kann ich mich nicht wehren, aber genau das will ich!

      Danke, dass auch Du mich unterstützt!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Hallo Annelotte,
    ich möchte Dir aus der Ferne ein wenig Mut zuschicken, Dich bloß nicht einschüchtern zu lassen. Ich bin zwar nicht genau informiert, um was es genau geht, da ich nicht bei FB (braucht man das wirklich heutzutage zum Leben??? )und auch bisher kein Fan von SU bin. Habe vor 2 Wochen meinen 1. Stempel von SU bei einem Candy gewonnen, bin aber ansonsten doch etwas zurückgeschreckt vor den Preisen.
    So wie ich das hier verstanden habe, sind Diejenigen, die Dich hier anfeinden doch einfach gelb vor NEID. Die sind einfach neidig, dass sie nicht selber solche Ideen haben wie Du. Eigentlich kannst Du diese Anfeindungen als dickes dickes Lob sehen (ist wahrscheinlich nicht leicht, es so zu sehen)
    Ich hoffe auf jeden Fall für Dich (und auch für uns als Deine Blogleser) daß Du Dich nicht von solchen A... (will ich hier jetzt nicht schreiben, vielleicht hast Du ja Leser unter 18) einschüchtern lässt.
    Ich möchte Dir auf jeden Fall nochmal "Danke" sagen, für die viele Arbeit, die Du hier mit Deinem Blog machst, um uns allen das Leben ein wenig zu versüßen und in manchen Fällen uns auch mal die Augen zu öffnen. Mach bitte weiter so!!!
    Ich komme auf jeden Fall wieder (soll keine Drohung sein).
    Liebe Grüße von der Eiflerin
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Martina,

      facebook braucht man wahrlich nicht und manchmal trifft man dort auch richtiggehende Neurotiker - halt wie im richtigen Leben :-)! Und wenn ich mit den Anleitungen und meinen Geschichten nur ein paar Menschen zum Schmunzeln oder basteln bringe, dann ist es schon toll genug für mich. In der Schule war es mühsamer hahahahahahaha! Falls aber jemand auch noch mehr Durchblick durch Direktvertriebe bekommt - auch keine schlechte "Ausbeute" eines Freizeitblogs! Ich mache weiter so und für Menschen wie Dich auch immer gerne!

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Hallo Annelotte,
    alltäglich passiert es, dass in Foren, auf Blogs, in FB-Gruppen, in Büros eine Diskussion die Sachebene verlässt und dann auf der Gefühlsebene explodiert. Das ist oft ein Selbstläufer und meistens Schade. Mitglieder des Multi-Level-Marketing, so auch die Demos, sind z.T. besonders sensibel darin, was die Belange ihrer Firma oder ihres Schaffens angeht. Das bekommst du ja gerade zur Genüge zu spüren. Falls du oder jemand anderes zum Thema MLM noch etwas fundiertes und interessantes lesen wollt, kann ich das Buch "Multi-Level-Marketing: Identität und Ideologie im Network-Marketing" von Claudia Groß empfehlen. Man kann es in jeder Bibliothek über den Leihverkehr bestellen :)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  7. Das ist mal ein heißer Tip, liebe Heike,

    denn ich bekomme das rational gar nicht mehr gebacken, dass so einfache Tatsachen so anders gesehen werden können, als sie sind. Ich denke, damit werde ich mich mal beschäftigen und danke Dir sehr herzlich für den Buchtip!

    Lieben Gruß und schlaf gut
    Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!