Samstag, 29. November 2014

Mein Lieblingshirsch

Ja, um die Weihnachtszeit werde ich doch tatsächlich zur Hirschliebhaberin! Bähhhh - das glaubt ihr doch nicht wirklich, oder? Nun ja, aber es gibt in der Tat einen einzigen, der aus Schweden kommt und den ich gleich so schnuffelig fand, dass ich wieder ein Herdentier aus ihm machte wie einst die Schafe, den Eisbär und jetzt eben meinen blöd guckenden Rudolf mit Schatten grins:


Er kam in einem Umschlag mit einer traumhaften Handschrift und einer Entschuldigung, dass es so lange gedauert habe. Hat es aber nicht!


Und das Porto von 200 schwedischen Kronen wurde nach Gewicht abgerechnet und erstattet! Das könnten unsere deutschen Händler auch mal machen. Kleine tun das auch oft, aber große Händler? Meistens Einheitspreis für Päckchen, auch wenn nur ein Brief mit zwei flachen Stanzen kommt ...


Nun, und hier kam seine große Stunde: Rudolfs Gesicht guckte und ich schmolz dahin ...


Und lauter kleine Extras lagen auch noch bei - also dieser Schwede ist großartig:




Den musste ich dann gleich im Dutzend stempeln - klar, dass ich ihn von der Schwester Cameo ausschneiden ließ - die kann das! Auf die PixScan-Matte kleben




und ACHTUNG! In das umrandete Viereck, nicht drüber, nicht drunter: mitten rein - dann klappts!


Rein in den Scanner, aber auf die Scheibe, nicht drüber, nicht drunter: nur so importiert man!


Nachzeichnen kann die Schwester Cameo besser als jeder Bruder Brother, der manchmal eine Folie über den Stempelmotiven brauchte und doch nichts sah, weil ihm irgendwas nicht gefiel ...


Und schon schneidet sie und schneidet - und Rudolf guckt und staunt. Ich auch immer wieder!


Ich krümel mich über die Präzision, die die Schwester Cameo hinkriegt - kannst aber auch einen Rand drum herum machen mit der Offset-Funktion! Ganz oben als "Schatten" versetzt genutzt ...
Im Dutzend wirken die einfach zum Mitnehmen goldig, die Schweden!


Und jede Karte oder Verpackung wirkt anders mit ´nem Hisch! Ich zeige euch ein paar echt ernsthafte Verpackungen für Schokolade, aber ansonsten ist Rudolf unterwegs bei mir.


Ich habe ihn seitdem nicht mehr gesehen. Ich glaube, er erkundet meinen Schreibtisch und sucht nach passenden Gefährten. Ich weiß, wo er sie findet und wen er da zur Gesellschaft bekommt, aber das kommt später grins! Rudolf - - - wo bist Du???

Kommentare:

  1. Hallo liebe Annelotte, ich muss immer wieder köstlich schmunzeln über Deine erfrischenden Kommentare.
    Nun habe ich mich als Leser eingetragen und verpasse auch deine lehrreichen Erläuterungen nicht mehr.
    Mach weiter so. Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen hier auf dem stempellotta-Blog,
      wo man und auch Du albern sein darfst und trotzdem Neues erfahren wirst hoffenlich! Ich werde mir auch für Dich Mühe geben, das Neue unterhaltsam zu verpacken grins!
      Vielen Dank und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo, wie soll ich dir danken, für deine tolle Anleitung, habe heute mir deine Angaben zu Herzen genommen, ein paar gestempelte Vorlagen hatte ich ja schon parat, und dann lese ich deine Angabe "Rein in den Scanner, aber auf die Scheibe, nicht drüber, nicht drunter: nur so importiert man!" da hab ich immer falsch reingelegt.
    Klasse sag ich nur. Schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Du glaubst gar nicht, wie mich das freut, liebe ?,
      denn ich habe mich lange gequält mir dem Fehler, aber wenn er dann gefunden ist, lacht man über die eigene Dusseligkeit, denn alles ist logisch, nur manchmal ist man, sprich ICH, zu schnell und unbedacht ....
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Das ist mal wieder zum schmunzeln - zaubert ein breites Lächeln ins Gesicht. Der ist zuckersüß der Kleine - die große rote Nase und auch sonst - zum knutschen. Darüber werden sich die beschenkten freuen. Liebe Grüße, deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhh - er wird noch oft auf Wanderschaft in die Welt gehen, liebe Monika,
      und womöglich nervt er Dich dann auch, wenn seine Zeut gekommen ist hahahahahahahaha!
      Aber bei Dir hat er dann ein gutes Zuhause - das ist sein Glück.
      Liebe Grüße auch zum ersten Lichtlein sendet Dir Annelotte

      Löschen
  4. Hallo Annelotte! Immer wieder gerne lese ich ganz still deinen Blog. Du hast dir ja tolle Stempel aus Schweden schicken lassen. Wie funktioniert das denn? Kannst Du schwedisch? Habe keine andere Sprache gefunden. Und der Versand klappt auch gut? Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass mit deinen neuen Mitbewohnern. LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Claudia,
      für Deine Nachfrage! Zu bestellen ist auch in Schweden sehr einfach, weil mit paypal bezahlt werden kann. Einfach Stempel aussuchen, in den Warenkorb legen, dann das Land Tyskland = Deutschland anklicken und dann nicht erschrecken, weil 200 Kronen Versand erscheinen. Der Rest zum tatsächlichen Porto nach Gewicht wird zurück überwiesen, wenn der Brief bei Dir angekommen ist, bei mir 186 Kronen ... Also nur Mut!
      Lieben Gruß von Annelotte, die auch kein Schwedisch spricht - aber gummiapan spricht englisch und ich auch ...

      Löschen
  5. Schöne Sachen hast du dir da ausgesucht. Und natürlich kann ich dir da überhaupt nicht wiedersprechen, Rudolf kann man einfach nicht wiederstehn.

    Ganz viel Freude mit deinen tollen Sachen und liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EBEN! Ich bin immer noch total verknallt in den Knilch!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Hi Annelotte,
    ich glaube, ich hab' dir noch gar nicht erzählt, dass ich die Verpackung und die geniale Schokitafel zur Arbeit mitgenommen hatte, um sie meiner Kollegin/Freundin vorzuführen.
    Wir beide haben jetzt eine Anleitung parat um "tafelähnliche" Sachen zu Verpacken. Wie zum Beispiel ein Taschenbuch zum Sofortlesen - da hat der Empfänger eine Schutzhülle gleich mit dabei.
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - so eine Anleitung zum Sofortlesen mache ich mir auch, liebe Tina,
      denn seit Wochen schleiche ich um mein Buch herum. Muss wohl Blogpause machen .... dann klappts auch mit dem Buch!
      Lieben Gruß auch an die Kollegin von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!