Sonntag, 9. November 2014

Ost und West und mehr Meer

Der 9. November 1938 war so schrecklich, dass nur ein so heller Tag wie der Mauerfall 1989 ihm das Gräßliche nimmt und ich bin so froh, nur den letzten erlebt haben zu dürfen und nun auch noch leben zu können. Von meinem Besuch in Wismar ist mir nicht nur eine liebe Freundin geblieben, die mir das Ost-West-Wunder symbolisiert, sondern ich lasse Lichter leuchten, damit ich erhellt werde bei all meinen Betrachtungen, mit denen ich euch hier auf meinem Blog zu unterhalten versuche und der Blödsinn sich in Grenzen hält - in überwindbaren allerdings grins! Mit diesem Licht begrüße ich gleichzeitig meine neue Leserin Dunja - herzlich willkommen nach langer Zeit!


Nun denkt ihr, was soll denn da Besonders dran sein? Teelichter mit maritimen Flair, Schafen (!), Leuchtturm und Sonnenuntergang erwartet man in einer Hansestadt am Meer doch sowieso, wie man in Bremen die Stadtmusikanten erwartet. Hahaaaaa, nee, es sind eben keine normalen Teelichter! Der Inhaber dieses Ladens hat sich was ausgedacht, um das ich drei Tage Abends herum schlich:


Ich mache sie mal nackig, damit ihr besser gucken könnt - tolle kleine LED-Lichterchen!


Dieser Laden sieht auf den ersten Blick aus, als wären dort eben ganz normale Souveniers zu finden - mitnichten einfach normal und so, mehr eben und anders und ganz viel Meer auch noch!


Der Laden ist großartig und hier findet ihr ihn, dann könnt ihr besser orten, wo diese Herrlichkeit ist und wie es drinnen aussieht - ein Besucht lohnt!

 

Und dann war Herr Bernhard auch noch so freundlich, und befreite mich von meiner Notlösung:


Meine Lichtergläser hatten keine Öffnung, also stellte ich sie über Kopf auf die anderen - nix von Dauer grins hahahahahahaha, aber Herr Bernhard sorgte für Abhilfe, sogar auch hierfür:


Sieht das nicht großartig aus mit Beleuchtung? Besser als jedes mit der Schwester geschnittene Pappehäuschen - nur der Sockel ist noch nicht optimal - da wird mir Werklehrerin was einfallen!


So muss ich nicht mehr so doll husten, wenn der Ruß der Kerzen meine lädierten Lungen reizt - Vater Raucher, EX-Mann Raucher, EX-Freunde auch alle und zwar inne Bude! So war das damals, ihr jungen Leute! Diese Lösung mit LED´s ist also nicht nur gesund, sondern auch noch stromsparend und ich habe eine neue Rentner-Aufgabe - man gönnt sich ja sonst nix ...


Demnächst werde ich meine physikalischen Grundkenntnisse aus der Schule benutzen und meinem Lehrerinnen-Status, auch EX natürlich, wieder beleben und recherchieren, wie ich solche Sockel so passend machen kann, dass obige Kugel weiterhin gut und dieser Kegel unten nicht so bescheuert auf nicht Passendem thront, denn die Sockel waren ja für die Kugeln bestimmt!


Man kommt aus der Arbeit nicht raus, wenn man - oder besser ich - Tüftlerin ist und die Knöpfe muss ich auch noch verarbeiten, herrjeh! Kleine Busen für kleine Schneefrauen? Dicke Hintern für alte Damen? Deckel für irgendwelche Töpfe oder doch lieber an Bäume oder Zweige hängen?

Es wird sehr lustig bei mir demnächst und das ist auch gut so. Es droht die angeblich triste Jahreszeit, die ich aber liebe, wo Radfahren was für Mutige und Harte ist - da braucht es ein kuscheliges Hobby hinterher. Also genießen wir den vielleicht letzten Sonnentag von Herzen! Allesamt, selbst die, die ihn uns unchristlich nicht gönnen hahahahahaha!

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    ja, es ist ein Ost-West-Wunder und ich freue mich so sehr, so eine liebe Freundin dazugewonnen zu haben. Ohne den Mauerfall hätten wir uns wohl nie kennengelernt, ein grässlicher Gedanke.
    Da kannst mal sehen, ich gehe hin und wieder an diesem Geschäft vorbei und es ist mir vorher nie aufgefallen. Die Lichter sind echt schön und einen passenden Thron wirst du dafür schon (er)finden. Irgendwann stehe ich bei dir vor der Tür und schaue mir alles in Natura an. Soll jetzt keine Drohung sein, hahahahaha.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Wochenendausklag.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uiiiihhhh jaaaaaa, liebe Heidi,
      aber wir müssen dann essen gehen, wenn ich nicht endlich gelernt habe, gut zu kochen hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha!
      Lieben Gruß und gute Fahrt wünscht Dir auch heute Annelotte

      Löschen
  2. Oh, die vier Lichterbecherchen sind aber schön! Schade dass die keinen Online-Shop haben! Die hätte ich mir sofort bestellt! Verkauft man dort auch die Sockel, wo Du die große Lape mit den Löchern drauf hast?? Flackern die Lämpchen wie eine echte Kerze? Mönsch, wieso ist Wismar am anderen Ende der Welt!???LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lydia,
      Deinen freundlichen Kommentar habe ich zu den Bernhards geschickt, aber noch keine Antwort bekommen. Mal sehen, vielleicht rufe ich heute mal an und frage nach, denn die letzten zwei Tage war ich viel arztmäßig unterwegs und erschöpft. Aber ich lasse Dich wissen, was ist, denn die Lichterchen bewähren sich einfach wunderbar am Abend! Sie heimeln so schön ...
      Lieben Dank für Deine Frage und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hach, ich drück Dich!!! Hab vielen Dank!!! Aber ich hab Dich schon richtig verstanden, dass Du dort nicht nur die Sockel, sondern komplett das Teilchen mit den vier Lichtern gekauft hast? Oder gibt es da auch die Sockel?? Oder kann man die Sockel selbst machen?? Irgendwie steh ich auf dem Schlauch... Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lydia,
      jetzt hatte ich endlich Muße zum Telefonieren - kann ich Dir nur auch empfehlen. Nachmittags ist Frau Bernhard immer selbst im Laden erreichbar und weiß jetzt Bescheid. Die Sockel wurden mir liebenswürdigerweise aus der Auslage des Ladens heraus verkauft, weil ich wohl so gebettelt habe hahahahahaa, aber der Zeitpunkt ist gerade günstig für Dich, anzurufen oder eine mail zu schreiben, weil der Tischler, der diese Sockel so wunderbar gemacht hat, gerade wieder dabei ist. Trau Dich! Telefonnummer und mail-Adresse habe ich ja im Bild gepostet und als Werklehrerin kann ich nur sagen: Spitzenarbeit! Die Lämpchen sind das Beste, was ich mir in den letzten Monaten so geleistet habe - sie lohnen sich an Freude für viele Jahre!
      Lieben Gruß und wie gesagt, mit Frau Bernhard zu sprechen ist eine Freude!
      Annelotte

      Löschen
  4. Hallo Annelotte,

    Du wirst Dir sicher schon gedacht haben, jetzt rührt sie sich nicht mehr! Ich habe schon zweimal versucht einen Kommentar zu hinterlassen, aber es ist immer fehlgeschlagen. Habe mit Frau Bernhard telefoniert. Vielen dank für Deine Bemühungen.Die ist supernett, aber die Lampen sind zu dem Preis leider kein Schnäppchen. Da verstehe ich, dass Du einige Tage rumgeschlichen bist. Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Lydia,
      das habe ich gar nicht gedacht, aber Du hast Recht: ein Schnäppchen war das nicht gerade! Ich habe es aber noch nicht bereut! Ab und zu leiste ich mir das Besondere ... man gönnt sich ja sonst nix hahahahahahaha!
      Lieben Gruß und Dank für die Rückmeldung von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!