Donnerstag, 25. Juni 2015

Alles schwebt

Von dem Lulatsch war noch ein Kartenrest einer normalen Briefkarte vorhanden, die ich ja nie nicht und keinesfalls wegwerfen kann, also musste ich auf den Rest was drauf dekorieren. Ich, die so ungern dekoriert! Also habe ich einen ebenfalls übrig gebliebenen Rest mit Brusho-Hintergrund genommen und Fauli, der passt immer und überall hin und hängt gerne nur vor sich rum ....


Die Karte ist weniger als die Hälfte einer Briefkarte klein, weil der Lulatsch so viel Platz brauchte, aber man gönnt sich ja sonst nix und Mülltonne ist für mich fast nie eine Lösung.


Ich wollte auch probieren, wie ich diesen Wurm schwebend fest kleben kann, also nicht direkt auf dem Farbkarton. Ich hatte eine Bastlerin bisher vergeblich um ihren Trick gebeten.


Aber ich fand dann eben selbst eine Lösung, etwas fliegen zu lassen und vielleicht ist es sogar die richtige Lösung, mit der auch sie ihre filigranen Muster aufklebt, wer weiß?


Und so entstand dann doch ein Arrangement mit allem, was mir lieb ist. Fauli sowieso, mein Pickelfrosch und der schwebende Wurm:


Ach ja, ich verrate euch natürlich meinen Trick: Ihr nehmt die kleinen, durchsichtigen Glue-Dots und teilt sie in Stücke. Das geht auf einer Schneidematte oder Plastikunterlage mit einem Cuttermesser ganz passabel. Bei einer Schere klebt es zu sehr an den Schneiden fest, selbst an der teflonbeschichteten von Tim Holtz, aber ob das nun die Lösung ist, mit der die Bastlerin ihre Sachen so toll aufklebt, weiß ich immer noch nicht. Teilen ist schwer offenbar. Für mich nicht! Nicht mehr! Man kann das üben ...

Kommentare:

  1. Was für ein toller Hintergrund, den du mit den Brushos geschaffen hast! Auch wenn er mich zunächst an eine völlig missglückte Rasur mit gaaaanz neuen und extra scharfen Klingen erinnerte (schnell das Kopfkino wieder ausschalten!). Nein, im Ernst, es sieht richtig klasse aus!

    Der schöne Zweig befindet sich übrigens auch in meinem Besitz und wartet nur darauf, einem ganz bestimmten (ausgestanzten) Vogel Platz zu gewähren ("Weisse Bescheid, Schätzelein", um es mit Horst Schlämmer zu sagen, hihi. Ungeduldig mit den Hufen scharren...).

    Vielen Dank auch für deinen tollen Tipp, wie DU kleine Dinge schweben lässt! Vielleicht versuchst du es gelegentlich mal mit einem oder zwei Tropfen Heißkleber, ist vielleicht nicht ganz so fummelig? Selber ausprobiert habe ich es aber noch nicht...

    Begeistert bin ich auch von deinem glänzenden Würmchen. Keine einzige Blase oder Unebenheit konnte ich feststellen! (Auf den Frosch gehe ich an dieser Stelle nicht ein, haha). WAHNSINN!

    Liebe Grüße sendet dir Katrin, die auch kein Problem damit hat, ZU TEILEN OHNE ZU ERWARTEN ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Und aus den Froschschenkeln kochst du heute eine Suppe? ;-)

      Löschen
    2. ihhh gittigitttt - Suppe aus dem Pickelfrosch - KATRIN, was denkst DU Dir wieder aus hahahaha?
      Und ja, die misglückte Rasur zählt auch dazu! Guckst wohl gerne Horrorfilme, oder? Na ja, Krimis der heutigen Machart reichen schon, um solche Bilder in den Kopf zu kriegen, selbst Nachrichten - was für eine Welt! Manchmal bin ich froh, älter zu sein und nicht mehr ewig leben zu müssen ...
      Oh ja, DER Vogel, käme er endlich bei Dir an, passt perfekt auf den Zweig. Muss mal nachsehen, ob ich mir wenigstens ein Muster gemacht habe .... grins!
      Das Blasenfreizeugs ist in der Tat schwer so hinzukriegen. Vielleicht ist meins schon zu alt, aber noch geht es, wenn man ein bisschen mit einer Pinzette korrigiert - was aber auch wirklich nötig ist.
      Und schön, dass wir uns mit dem Teilen einig sind. Ist nicht mehr so häufig in der Bastlerszene. Da wird geklaut und deshalb auch nicht geteilt, was eine alte Werklehrerin aber nicht aus der Fassung bringt. Es gibt Schlimmeres!
      Hab einen guten Tag heute und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte,
    Wieder ein kreatives Annellotte-Werk. Danke dafür und auch für den tollen Tipp. Ich werde das bestimmt mal anwenden. Auf meine Brushos warte ich noch ungeduldig - freue mich schon drauf.
    Liebe Katrin,
    Teilen ohne zu erwarten können nicht viele. Das macht dich sehr sympathisch.
    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie? Die sind immer noch nicht da, liebe Monika?
      Das kann nur an der Post liegen, denn Jacobi versendet blitzschnell ... aber tröste Dich, ich warte auch noch auf so einige Sachen, vor allem aus Amiland reist etwas schon seit 18. Mai durch die Gegend - wenn es denn reist !
      Umso schöner war die Überraschung gestern, als Dein Set aus Karte und mehr ankam. Darf ich das mal rumzeigen hier auf dem Blog? Es liegt jetzt in meinem Notfallkoffer und wärmt mein Herz! Sei ganz doll geknuddelt und ich freue mich, wenn wir uns demnächst an der Nordsee treffen.
      Liebste Grüße und nochmals Dank sagt Annelotte

      Löschen
  3. Hi Annelotte,
    was Monikas Brushos betrifft: Stichwort Poststreik. "Inne Firma" ist erschreckend wenig Post angelandet und bei Privatleuten wird das nicht besser sein. Schlimm finde ich das für zum Beispiel Gewebeproben vom Arzt. Biopsieproben bei Brustkrebsverdacht oder Proben nach einem Verbrechen.

    Naja, zurück zum angenehmen Bastelthema. Ich kenne zwei Tricks um Dinge "schweben" zu lassen:
    durchsichtigen Silikonkleber benutzen http://rayher-hobby-shop.de/Bastelmaterial-1/Kleber-Klebebaender-Klettverschluesse/Kleber/3D-Kleber-80-ml.html
    oder das Motiv aus 1mm dickem Moosgummi ausschneiden (lassen) und das als Abstandshalter benutzen.
    Blade – 10
    Speed – 1
    Thickness – 33
    Double Cut
    Dann das Moosgummi bis zum ausgeschnittenen Teil einschneiden und du kannst das geschnittene Teil rauspulen :-)
    Wenn du eine Stanze hast geht's natürlich noch einfacher, damit schaffst du sogar 2 mm Moosgummi.

    Das Moosgummiteil ist exakter und passgenau, mit dem Silikonkleber muss man ein wenig geduldig sein. Deshalb benutze ich ihn nicht so oft *ggg*
    Ich habe kein Problem mein Wissen zu Teilen. Dass ist vielleicht ein besonderes "Klugschnacker-Gen". Es ist wie mit einem tollen Rezept - was der Koch/die Köchin daraus machen ist die Kunst, nicht das Rezept selbst.

    Die Karte gefällt mir. Es sieht aus, als überlege der Vogel, ob er zuerst den Wurm oder erst Fauli oder erst den Frosch verspeisen soll - Thank you bezieht sich auf die Auswahl / den reich gedeckten "Tisch" *g*

    Oh weh, gerade hat es angefangen, ordentlich zu regnen. Wie gut, dass ich gestern schon um ein Uhr Feierabend gemacht habe. Ich wollte die Sonne genießen solange sie sich zeigt. Ich will Sommer! *heul*

    @Katrin: das ist eine ganz spezielle Art Frosch. Es gibt ja "Pfeilgiftfrösche" die über ihre Haut ein Nervengift ausscheiden. Diese spezielle Art, "Anura Annelottii", scheidet über Infrarotwellen eine Art Spaßhormon aus: siehst du einen davon musst du grinsen :-)

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HILFEE! ICH GRINSE!!! Ob ich vom Frosch vielleicht sogar GEBISSEN worden bin? :)

      Tina, vielen Dank für deine wieder tollen Tipps! Moosgummi habe ich auch schon manches Mal aus der Not heraus anstelle von Abstandspads nehmen müssen, aber mit dem Plotter habe ich es noch nie passgenau geschnitten. Mit der Big Shot klappt es prima, das weiß ich, aber ob das mit meiner Cricut wohl auch funktioniert? Ich werde es gelegentlich mal ausprobieren!
      Hier gewittert und regnet es gerade. Schön, wenn man im Trocknen sitzen darf. ;-)

      Ein schönes und gemütliches Wochenende wünsche ich dir!
      LG Katrin

      Löschen
    2. *haha* "vom Frosch gebissen" *ggg*
      Moosgummi nehme ich gern für filigrane Stanzteile. Da schneide ich die Abstandspads immer zu dick zu und mit dem Motiv in Moosgummi ausgestanzt ist das kein Problem mehr.
      Auf YouTube habe ich Videos gesehen in denen mit der Cricut Moosgummi problemlos geschnitten wird. Hier habe ich eine kurzanleitung gefunden: http://www.ehow.com/how_6208872_cut-foam-cricut.html.
      Im Trockenen sitze ich auch aber ich hätte gern ein wenig auf dem Balkon in der Sonne gelegen. Immerhin hat das gestern geklappt :-)
      Es muss ja nicht superheiß werden, aber wenn ich bis Ende Juni meine Boots und meine Herbstjacke trage, dann stimmt etwas nicht. Wenigstens werde ich daran erinnert, dass ich so langsam mit den Weihnachtskarten anfangen sollte *ggg*
      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    3. Hallo Tina,
      lieben Dank, dass du sogar eine Anleitung für mich verlinkst. Jetzt kann nichts mehr schief gehen! Ich werde es probieren! Allerdings wird hier empfohlen, dass bei filigranen Formen das Motiv größer als 3" sein sollte... Das schränkt mich dann doch etwas ein, schade. Für Annelotte wäre das mal gar nichts, wo sie doch bekennende Klein-Klein-Liebhaberin ist, hahaha.

      Ich sende dir sogleich massenhaft Sonne für einen ausgiebigen "Balkontag in der Waagerechten". Für uns wurde für heute soooo viel angekündigt, das mir das zu viel wird. Ich gebe gerne ab! ;-)

      Liebe Grüße von Katrin

      Löschen
    4. Jetzt muss ich mal stören, liebe Tina und Katrin,
      aber Moosgummi SIEHT man soch, wenn man es unter das Motiv klebt und ich wollte etwas haben, was durchsichtig ist, dass man es eben nicht sieht, oder denke ich da Falsches? Drum kam ich auf die klebrigen GlueDots dieser Firma, aber die sind natürlich ziemlich platt. Besser wären zwei oder drei übereinander .....
      Sonne kriegste heute offenbar auch im Norden, jedenfalls bei mir scheint sie wunderbar und Delmenhorst ist ja nah bei, also bekommst Du auch satt ab davon!
      Habt einen schönen Sonntag - ich setze mich dann nachher unter den Schirm und hoffe, ich kann die ungewohnte Wärme aushalten grinsgröhl
      eure Annelotte im Schirm

      Löschen
    5. PS an Tina:
      Dass der Vogel so hungrig sein könnte und deshalb so schlank und lang, darauf muss man erst mal kommen. Er ist doch auf seinem Platz herrjej, er kann doch nicht etwa in eine andere Welt grapschen, oder doch? Dann schnell die Karten getrennt lagern, damit kein Unglück geschieht ....

      Löschen
    6. Hallo Annelotte,
      wenn man von der Seite guckt, dann sieht man alle Abstandhaltertricks. Ich benutze weißes Moosgummi und dann färbe ich das mit einem farblich passenden Copic-Marker oder Pitt Pen von der Seite ein. Und bisher hat sich kein Kartenempfänger beschwert.
      Vielleicht trauen die sich nur nicht *g*

      Die Gluedots kannst du übereinander kleben und wenn du dann eine teflonbeschichtete Schere benutzt, dann solltest du damit Erfolg haben. Und wenn du die einfach zwischen den Fingern aufrollst? Die Gluedots sind aber doch auch an der Seite klebrig. Da hätte ich Sorge, dass die mir vollstauben oder irgend etwas anderes auffangen, und das sieht bestimmt nicht schön aus.

      Delmenhorst ist zwar "nah bei", aber die Weser ist offenbar die Wettergrenze. Ich bin schon so oft auf dem Heimweg von strahlendem Sonnenschein in den Regen gefahren. Umgekehrt zum Glück auch schon. Aber vielleicht habe ich ja Glück und die von Katrin rübergeschickte Sonne kommt heute nachmittag hier an *g*

      @Katrin: Empfehlungen sind etwas für Neubastler mit ungeübten Händen :-)
      Ich bin so "leichtsinnig" und probiere einfach aus ob etwas geht oder nicht. Zumindest mit relativ preiswerten Materialien wie Moosgummi.
      Wenn die Maschine das Moosgummi nicht ganz durchschneidet dann hast du immerhin schon eine saubere Linie zum Nachschneiden. Meine Daumen sind gedrückt :-)

      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    7. ja, liebe Tina,
      wenn die gerollten GlueDots sich was einfangen, dann niesen sie halt. Geschieht ihnen recht - ich niese auch wieder! Aber so langsam glaube ich, wir alle hier sind vom Frosch gebissen hahahaha

      Löschen
  4. Klar darfst du meine Sachen zeigen Annelotte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Suppi - demnächst in diesem Theater grins!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Ich hätte jetzt zum Schweben auch 3D-Klebepads empfohlen. gibr auch in Mini und somit auch für deine kleinen Kreationen gegeignet.

    Diese Gluedots habe ich auch schin verwendet um z.B. kleinee Muschelchen an einem Bilderrahmen zu befestigen, aber die muss ich immerwieder festdrücken. Ich denke da werde ich dich mal mit Heißkleber ran müssen.

    Beide Kärtchen sind toll geworden.

    Naja das mit dem "Geheimnisse" verraten kenne ich auch. Da machen einige Bastler (und nicht nur die) ein riesen Primborium darum als ob gerade sie das Rad neu erfunden hätten. Dabei haben doch auch gerade sie die Idee bzw. die Anregung wiederum von Jemandem gesehen/gelesen/gehört der es wiederum auch von jemandem abgeguckt hat usw. Wenn ich mal eine geistige Eingebung habe, dann teile ich sie sehr gerne, damit auch andere ihre Freude daran haben.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich finde das mega blöd, wenn jemand so ein Geheimnis aus allem macht und sich dicke tut, aber das kennen wir ja schon grins. Ich mache es gern anders, damit auch andere Menschen Freude an Selbstgemachtem finden können und was lernen .....

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!