Sonntag, 14. Juni 2015

Meine Leserinnen sind ideenreich - jawoll

Was habe ich doch für einen Spaß damit, dass ich von euch immer wieder Ideen in den Kopf gesetzt bekomme, auf die ich nicht von alleine gestoßen wäre. Aber als Rentnerin gönnt man sich außer Sport und viel Obst und Gemüse und ein paar hundert Stempelchen ja sonst nix hahahahahaha! Also greife ich gerne alle Ideen auf und versuche mein Bestes. Gelingt bloß nicht immer grins!


Als erstes musste ich heute dann also Nachschub zum Teebeutelschleudern und Beschriften vor allem herstellen. Das bringt die Cameo ja nicht aus der Fassung wie den Brother-Scanner, der eine Schneidetoleranz vom Werk her zugestanden bekam, die mir zu viel war: Fast einen Millimeter daneben schneiden bedeutet, der Teebeutel hat dann keine Schleuderschnur mehr ...


Aber die Schwester, die bringt`s - na klar, Frauen, die machen das hahahahahahahahaha! Logisch! Also PixScan-Matte in den Drucker, Stempelabdrücke scannen und ausschneiden lassen - perfekt! Und dann habe ich probiert, winzig klein zu schreiben - Abführtee - - - die Idee kam nicht von mir grins, schade eigentlich! Ohhh Katrin hahahahahaha!


Gut, dass ich noch mehr Beutel zum Üben hatte, denn das ist so klein Mann, so winzig klein winzig!


Anschließend habe ich die angemahnten Pickel am Po vom Frosch noch abrasiert und Tropfen daneben gesetzt, wie Irène das vorschlug, jawoll! Der Frosch ist ja pitschnass, na klar, hätte ich auch drauf kommen können, bin ich aber nicht ...


Aber selbst der Wurm ist nass, wenngleich noch schlanker, als gedacht. Der geht wohl auch in ein Studio, um fit zu werden. Da bleibt schon mal die Hülle etwas faltig zurück ...


Am Wurm übe ich dann demnächst weiter. Jedenfalls ist er beim Sporteln noch sehr fröhlich dabei - der macht es wie ich: Nicht jammern, sondern was TUN! Und dann kleckst mir doch der Perlenpen am Schmetterling und wird mehr ein Kackhäufchen als ein schlanker Körper ... Schluß, aus, fertisch!


Danach habe ich Pause gemacht. Man soll es auch nicht übertreiben, nicht wahr? Das wünscht euch eure dankbare Lotti, die euch demnächst was von den Farben erzählt, die ich für diesen wirklich tollen ATC-Hintergrund benutzt habe - so was Feines, echt. Damit kann ich meine Stinkefarben, die 20 Jahre alten und wohl vergammelten Seidenmalfarben, ablösen.

Also bis demnächst .... und einen wunderschönen Sonntag noch!

PS: Tropfen und Wurm-Outfit ist ein Perlenpen in transparent :-)!

Kommentare:

  1. Wie cool ist das denn? Annelotte, du hast dich tatsächlich an die Beschriftung der Teebeutelchen gewagt?! Jetzt, wo ich ablesen kann, dass der Beutel gerade mal einen Zentimeter in der Höhe misst und er zudem ja auch nicht annähernd so breit ist, kann ich diese Herausforderung erst ermessen! :) Womöglich brauchtest du anschließend erst einmal einen Beruhigigungstee (ups, dieses Wort müsste man dann wohl diagonal auf den Winzlingsbeutel schreiben oder auf ein schmales Fähnchen, das man dann ans Ende der "Schleuderschnur" klebt. Wäre vielleicht auch eine Alternative und würde dann noch viel mehr Beschriftungsmöglichkeiten bieten, zum Beispiel "Blasen- und Nierentee", "Schlaf- und Nerventee", "Hals- und Rachentee", "TEEtesept", ne' das ist was Anderes, hihihi. Unbegrenzte Möglichkeiten tun sich gerade vor mir auf!).

    Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht! Ich freue mich auf deinen Aufklärungspost zum ATC-Hintergrund, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt.

    Dir wünsche ich einen schönen Sonntag und sende ganz liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jajaaaa, liebe Katrin,
      ich probiere ja gerne Neues aus, wie Du weißt, und die Beschriftung war mir sehr einsichtig hahahaha, aber die Wortschöpfungen, die Du mir jetzt lieferst, bedürfen in der Tat einer eigenen Fahne - Fähnchen geht schon nicht mehr grins.
      Und auf den Hintergrund musste nun nicht mehr länger warten - kommt morgen, liegt schon in der virtuellen Röhre ....
      Herzlichen Dank für Deine Beschriftungsidee, finde ich immer besser, je länger ich sinniere!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte,

    der Kandidat hat 100 Punkte (wie beim goldene Schuss) Aufgabe sehr gut gelöst, von mir bekommst Du eine glatte 1:) :) :) :). Katrin hat ja noch ein paar Bespiele, damit dir die Ideen nicht ausgehen, vielleicht kannst Du noch eine Nachtschicht einlegen um alles umzusetzen :) :) :). GsD habe ich meine Stinkefarben noch nicht ausgepackt, (obwohl ich schon Haarlack gekauft habe), ich wusste doch dass Dir was anderes noch einfällt!!!
    Ich bin gespannt wie ein Regenschirm darauf ;-)

    Auch Dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhh, den Haarlack brauchst Du ja in jedem Fall für die Kreiden, liebe Irène,
      die sind ja sonst auch immer gleich weg, wenn man die nicht lackiert hahahahahahahaha!
      Und wenn ihr so neugierig seid, muss ich mal was machen, ihr Lieben!
      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte, süß sind sie wieder, Deine Kärtchen!!! Verrätst Du mir, mit was Du die Wassertropfen beim Fröschlein und den nassen Wurm gemacht hast? Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja gerne, liebe Lydia,
      die Wassertropfen sind aus einem Perlenpen, der transparent ist. Sollte ich vielleicht oben noch ergänzen, also danke für Deinen Hinweis!
      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Haha, liebe Annelotte,
    der rasierte Frosch ist zu witzig *g* Die Tropfen sind wirklich klasse geworden.
    Auf die Erklärung zum Hintergrund bin ich gespannt. Ist das so ein Pulver, wie es Lindsay mit der Tülle des Farbpulverbehälters auf ihren Hintergrund gepustet hat? Das sah auch so toll aus.
    Die Schmetterling/Blumenkarte ist toll! Vermutlich wohnt der Schmetterling neben einem Atomkraftwerk, da kann so eine Deformation schon mal vorkommen. Der Hintergrund reißt's raus ;-)
    Ganz liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich ja gleich mal zu Lindsay suchen gehen, liebe Tina,
      denn das Video habe ich nicht gesehen offenbar, also kann ich das nicht beantworten .... und ja, die Atomkraft mit ihrer Scheiß Radioaktivität macht ja in der Tat schreckliche Schäden, aber dieses Mal war es eher Annelottes Ungeschick grins!
      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Moinsen,
      hier ist das Filmchen von Lindsay: https://www.youtube.com/watch?v=DCIhTedWBK0
      Das sieht so toll aus, wenn die Farben "explodieren", ich könnte stundenlang zugucken :-)
      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    3. Du bist ja süß, liebe Tina!
      Danke für den link!!!! Ja, die Farben sind ähnlich, aber das Brusho ist ein trockenes Pulver und somit leichter zu dosieren in meinen Augen - muss ich noch genauer beschreiben. Aber intensiv sind die anderen Farben ja auch und neulich habe ich die bei der Stempelfee gesehen:
      http://www.stempelfee-shop.de/shop/
      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
    4. Wah - 8 Gramm für 6 Euro *schluck* Ich glaube, da sind die "Pulver" Preise am Sielwall günstiger *haha*
      Ob das mit den Gerstäcker Pigmenten und dem Blasebalg nicht auch geht?
      Ich "muss" ja sonst immer alles haben, aber ich glaube, das Pulver dieses Mal nicht. Vielleicht wenn es stark im Preis runtergeht und/oder mit Bombenrabatt verkauft wird. Sonst kleckse ich erst einmal mit meinen Wasserfarben rum, das mach auch großen Spaß.
      Aber "trotzdem" danke für das Link und liebe Grüße von
      Tina

      Löschen
    5. Stimmt - ich fand das auch mehr als teuer für EINE Farbe! Ob allerdings der Sielwall mit seinen Pulvern billiger sei, mag ich bezweifeln hahahahahahaha - meine Schüler erzählten Anderes! Und ich finde, das Spritzen der Farben nicht nötig und der Dame entgleitet ja auch so mancher "hubs", wenn es zu viel Farbe geworden ist. Das ist bei den Brushos nicht der Fall. Das rieselt sachte ....

      Löschen
    6. Haha, mit dem "hubs" hast du schon Recht. Ich gestehe, dass ich gerade das witzig finde. Und ich finde es gut, dass sie es nicht rauseditiert, sondern zeigt, wie man das Beste aus so einer Panne macht.
      Was das andere Pulver betrifft, habe ich von einem rapiden Preisverfall gehört. Aber das zu benutzen, dafür bin ich dann doch nicht verrückt genug. Ich brauche mein Geld für Stempel und so *g*

      Löschen
    7. Preisverfall? Wo denn und von was denn? Neugier, dein Name ist Annelotte hahahahahaha

      Löschen
    8. Moin Annelotte,
      ich habe auch nur "Hörensagen"-Informationen. Allerdings macht es Sinn. Denn jetzt, da "jeder" sich Meth in der Küche anrühren kann, sinkt die Nachfrage nach den altmodischen Hartdrogen.
      Ob es stimmt, weiß ich aber nicht. Ich kenne tatsächlich niemanden, der das Zeug benutzt.
      Wir sind alle "normal", wir halten uns an den guten alten Alkoholmissbrauch *gacker*
      Liebe Grüße von der drogentechnisch "leider" überhaupt nicht bewanderten Tina

      Löschen
    9. hahahahaha - wie schade, dass ich nicht mehr unterrichte! Meine Schüler hätten uns aufklären können gacker, fast ALLE waren da informierter als ich grinsgröhl! Und Alk-Nachwirkungen hatte ich regelmäßig - in der Schulbank jeden Montag ....

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!