Freitag, 5. Juni 2015

Auftragsarbeit?

Hier zeige ich euch mal den Grund, warum ich für Auftragsarbeiten völlig untauglich bin. Es fing an mit den Verbesserungsvorschlägen von Katrin und Tina zur letzten Winzig-Karte. Da ich gerne rum probiere, wollte ich ihre Anregungen in die Tat umsetzen. Das kam allerdings nur dabei raus und ja, ihr seht richtig, nix von den Vorschlägen findet ihr wieder ....


Es lag da halt noch ein Umriss eines Blattes rum, den ich mal geschenkt bekam und der schon lange weg sollte und auf Verarbeitung wartete und so machte ich wieder nur das, was ich am besten kann, nämlich das, was ich will hahahahahahaha!

Sorry, ihr Zwei, beim nächsten Mal wird es besser - versprochen. Aber heute wird es nun nix damit, denn ich will endlich an mein geliebtes Meer .... was lange währt, soll heute gut werden! Die Sonne scheint bei uns satt und stabil vom Himmel und es ist warm genug. Nur das Meer macht, was es nicht anders kann und wird erst ab 15 Uhr anfangen, wieder aufzulaufen. Es ist immer das gleiche Spiel: Kommste zum Deich, guckste rüber, freust dich auf mehr Meer und siehst: Matschepampe! Watt is das? Also zum Tiefwasserhafen in die andere Richtung düsen - man gönnt sich ja sonst nix!

Kommentare:

  1. Und genau DAS ist der Grund, warum ich hier zum Lesen und Gucken komme: Du machst, was DIR gefällt und nicht, was ANDEREN gefallen könnte. Darum beneide und bewundere ich dich sogar ein Stückchen, Annelotte. Mach' einfach weiter so, das ist DEIN Weg und der ist genau richtig!
    Und nun auf zum... Watt? Nee, zur Matschepampe, hihi. Einen schönen und entspannten Tag am Meer (oder was auch immer du vorfinden wirst) mit vielen Sonnenstunden wünscht dir von Herzen Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :))
      Mit meinen Tipps wollte ich bei Annelotte natürlich keinen "Auftragsarbeitsdruck" auslösen oder ihr gar meinen Geschmack überstülpen. Ich denke, das weiß sie. ;-)

      Ich persönlich freue mich, wenn ich bei einer Karte "auf dem Schlauch stehe" und eine Anregung erhalte. Meist sind es ja Techniken oder Ideen, die man selbst schon häufig angewendet hat, also einem gar nicht neu und fremd sind. So eine winzige Veränderung kann aber oftmals eine große Wirkung erzielen...

      Dennoch freue ich mich (wie oben ja schon geschrieben), wenn Annelotte einfach Annelotte bleibt und macht, was SIE will, hihi.

      Liebe und sonnige Grüße an "hellerlittle" und Annelotte von Katrin

      Löschen
    2. Liebe Katrin,
      mit keinem Gedanken wäre ich drauf gekommen, dass DU mir DEINEN Geschmack überstülpen wolltest, keinesfalls! Aber gute Tipps weiter zu geben und dann auch versuchen zu wollen, wie es aussehen könnte, wenn man es probiert, das gefällt mir immer sehr gut. Ich weiß auch nicht, warum ich vom Vorsatz dann wieder abgewichen bin hahahahahaha - aber Du scheinst ja das nicht übel zu nehmen, wenn ich wieder meine Wege gehe. Ich kann es kaum erklären, wie bei mir Karten entstehen. Es liegt immer viel rum und oft will ich das unterbringen grins - ordnungsliebend, wie ich nun mal bin. Aber Dein Kompliment für mein Ausbüchsen vor dem, was normal wäre, ist wohl das Netteste, was ich seit langer Zeit zu hören bekam. Damit werde ich schwelgen, im siebten Himmel oder auf der siebten Erde, je nach Wetterlage .... Danke dafür. Und auch Petra, die mein komisches Sosein mit ihrer unfassbar genialen Art unterstützt. Offenbar habe ich hier gleich zwei Menschen, denen es nix ausmacht, dass ich so neben der Spur marschiere hahahahahahaha - ihr marschiert wohl irgendwie mit. Gut so!
      Liebsten Dank und allerherzlichste Grüße sendet euch Annelotte, der eure Kommentare wieder einmal viel Aufwind zum Schweben ergaben

      Löschen
  2. Ja, liebe Annelotte, ich musste laut lachen, wie beim Kochen und Backen....
    Mach weiter so wie bisher!!

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irène,
      auch für Dich ist die Antwort geschrieben, denn auch Du bist Eine, die mich immer unterstützt hat mit Wohlwollen, wenn Andere schon die Nase rümpften und mich stromlinienförmig mitschwimmen sehen wollten. Das tut mir gut, denn ich kann ja nicht anders grins - oder ich will halt weiter mein Hobby so ausleben, dass es Freude macht und das vor allem mir selbst! Wenn ihr dabei auch was zum Schmunzeln bekommt - umso besser. Und nachdem ich meinen Kuchen von neulich demnächst aufgefuttert haben werde, kommen neue Experimente dran, auch beim Backen!
      Liebsten Dank und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Hallöle,

    ich bin ein bisschen spät dran und "Antworten" funktioniert auch mal wieder nicht, aber:
    natürlich marschiere ich mit :-)
    Vorschläge und Ideen sind von mir niemals als Auftrag gemeint. Das wäre nur der Fall, wenn ich mit jemandem tatsächlich einen Kartenauftrag abspräche und genaue Vorgaben gegeben hätte. Was ich ja nicht mache, weil man beim Basteln und/oder "Künsteln" ohne Vorgaben arbeiten soll.

    Endlich Sonne, das ist schon fesch. Und du, liebe Annelotte, spielst heute "Watt ihr wollt", sehr interessant *g* Als Kind habe ich eine Weile in Bensersiel gelebt, und eins der schöneren Spiele war "Wattglitschen". Anlauf nehmen und barfuß über's Watt glitschen. Nach ein paar Übungseinheiten in Badezeug bin ich dabei auch nicht mehr hingefallen, auch bekleidet nicht. Außer einmal: im schönsten Sonntagsstaat. Das kam bei meiner Erziehungsberechtigten nicht gerade gut an *ggg*

    Ich sortiere immer noch an meinen Stempeln und Stanzen und all dem anderen Kram rum. Aber nun bei weit geöffneter Balkontür. Und gleich pack' ich mich für ne Stunde oder so auf die Liege und hören den Vögeln zu.

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - klein Tina beim Wattglitschen im Watt, platt und schwarz matschig kommt sie nach Hause, sehr gute Vorstellung, da kann ich die Irritation eigentlich schon fast verstehen, die Deine Mutti hatte ....
      Und ja, das Sortieren macht auch bei mir immer noch kein Ende, was sehr befreiend ist und Platz schafft, weil man alles noch mal auf Herz und Funktionieren für mich prüft. Zwar wird die Fundkiste nun auch mit meinen Sachen immer voller, aber meine Schreibtischcontainer lichten sich und das ist gut so. Und bei Sonne geht es in der Tat auch gut bei mir, denn zu lange kann ich nicht rumliegen, das ist ne Seuche bei mir, immer was zu muddeln haben zu wollen. Inzwischen ist sogar das Rumsitzen vor der Glotze langweilig, wenn nicht gerade ein wirklich toller Film läuft - das ist aber selten!
      So wünsche ich uns beiden weiterhin zwitschernd begleitetes Räumen und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Die Karte ist aber auch super toll geworden. Das Blatt gefällt mir besonders gut. Alles stimmig und wieder wunderbar Lottilike.

    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathleen,
      wie lieb von Dir! Ja, ohne Lottilike geht nix bei mir und schon gar nicht Karten grins ....
      Manchmal aber ohne Häufchen dafür hahahahahahaha!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Naja manhcmal ist so ein Häufchen eben auch sehr unangebracht.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!