Montag, 6. März 2017

Very Quick Tipp

Wenn ihr, wie ich, viel mit kleinen Stanzteilen oder Halbperlen arbeitet, kann man sehr gut ein Werkzeug gebrauchen, das die Fuzzelteilchen von oben greifen kann. Meistens wird dann ein Tool wie dieses empfohlen. Sie kosten alle so um die 8 €. Ich allerdings habe ein Teil ohne Kosten.


Ich habe auf die Spitze eines dünnen Stäbchens/Bleistifts einen dicken Tropfen reversiblem Tombow-Kleber gegeben und den trocknen lassen. Damit kannste herrlich alle Spiegeleier-Enamels und Pappe-Blümchen aufnehmen.


Kostet fast nix, und wenn dein Tool nicht mehr gut greift, wiederholst du alles. Dann klappts auch mit dem Nachbarn ....

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp, Annelotte.
    Ich habe letztens irgendwo einen Stift zum Anspitzen gesehen, der auch für die Aufnahme von Kleinzeugs gedacht war.
    Mit dem Kleber probiere ich das mal aus, es nervt nämlich, wenn die Finger zu gross sind ;)
    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Andrea,
      spitzer kriegste das Teil auch mit dem Klebertrick hin, indem du einfach nur ein dünneres Hölzchen nimmst. Dafür habe ich Zahnstocher präpariert - das klappt auch. Musste nur mit der Pinzette dann die Teile fixieren, wie du es aber bei dem Profiteil auch machen musst, um präzise zu kleben, aber wem sag´ich das? Unser Meisterin!
      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
  2. Katrin aus dem Erzgebirge6. März 2017 um 20:39

    Frau muss sich eben nur zu helfen wissen.....
    Deine Spiegeleier finde ich soooooo klasse. Da muss ich jedesmal kurz schmunzeln. Und farblich sehen die auch richtig echt aus. Zu Ostern kannst du die sicher auf vielen Karten gut verwenden.
    Ganz liebe Grüsse!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, liebe Lydia,
      meine Spiegeleier sind vielfältig zu verwenden und nicht nur zu Ostern fürchte ich. Spiegeleier am Weihnachtsbaum hatte ich ja auch schon hahaha! Ich vermute mal, die werden noch oft versteckt zu sehen sein ... schön, wenn sie Dir so gut gefallen wie mir!
      Liebste Grüße ins Eisloch sendet die frühlingsverliebte Annelotte

      Löschen
  3. Das ist ja einfach nur genial! Hatte ich das nur gewusst, bevor ich mit dem Tool zugeschlagen hab.
    Und die Eierchen find ich auch super. Sie erinnern mich an diese Fondant- Ostereier. Aber Deine machen wenigstens nicht dick!
    LG
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhhh - diese Fondant-Eier werde ich mir mit Sicherheit nach Ostern kaufen, liebe Lydia,
      aber wie gesagt, leider erst nach meiner Fastenzeit, die mir dieses Jahr allerdings leicht fällt - noch! Und nach Ostern kosten sie auch nur noch die Hälfte hahahahahaha - mir läuft allerdings gerade das Wasser ganz mächtig im Mund zusammen ...
      Lieben Gruß und Dank für die Fondant-Idee von Annelotte

      Löschen
  4. Hallo Annelotte!
    Toll ist dein Tip! Ich besitze so ein gekauftes Teil, ich habe es mir zu einem Anlass schenken lassen, was soll ich mir sonst so wünschen - Große Dinge kosten viel und das mag ich nicht, aber so Kleinigkeiten, die mag ich.....
    Ich finde grad mal wieder deine Spiegeleier so toll, vor allem in dieser Menge! Die sind wirklich genial. Ich habe da grad mal unanständig gedacht - erst waren es die Kackhäufchen und nun die Spiegeleier - sollte es nicht eher umgekehrt sein? *smile* Erst oben rein und dann unten wieder raus....*grinsgackergröll*........
    Bin gespannt, was du aus dieser Anregung machst......
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Angela,
      das mit den Geschenken kennte ich auch, wobei ich jetzt ohne Familie gar nicht mehr in der Situation bin, mir was wünschen zu dürfen - auch ein Vorteil. Aber die Spiegeleier sind momentan auch mein Favorit, wie es das Kackhäufchen früher war. Das wechselt halt ab und an und wandert nun nach oben - vielleicht weil ich so viel über die richtig Ernährung nachsinne? Und ich esse sie mit Käse drüber auch wirklich gern :-) - das kommt dazu, was ich bei Kackhäufchen nicht unbedingt teilen kann hahahahahahahahaha!
      Liebe Grüße nach Österreich, wo es hoffentlich nicht mehr so kalt ist wie hier im Norden, sendet Dir Annelotte

      Löschen
  5. Super Tipp! Das muss ich Mal testen, leider ohne diesen tollen Tombow Kleber. Aber ich habe diesen "Magnetkleber", der soll laut Internet ja auch für selbstgemachte Gluedots funktonieren. Ich bin gespannt...
    Und Deine Spiegeleier.... Immer wieder Klasse, da kriege ich direkt Hunger! (So schnell machen die ja nicht dick, gut für die Muskeln, so viel Eiweiß *lach*)
    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich denke ich, liebe Sandy,
      das geht mit jedem reversiblen Kleber, aber Du kennst mich ja, ich probiere es einfach aus so wie Du :-)!
      Und ja, dick machen bei Spiegeleiern nur meine Mega-Käse-Lagen oben drüber, aber genau die kann ich nicht entbehren für ein vollständiges Mittagessen, sonst müsste ich drei nehmen und zu viel Eier sind gar nicht gesund, wusste schon Loriots/Hermanns Frau hahahahahahaha!
      Liebe Grüße und Dank fürs Kommentieren sagt Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!