Dienstag, 23. Februar 2016

Glänzend aussehen ...

Heute fuhr ich mit dem Rad, trotzdem wieder mal Regen angesagt war. Es bestand immerhin eine recht gute Chance, auch auf dem Rückweg trocken zu bleiben. Also hetzte ich mich nicht und knipste folgenes Schild, das mir verlockend erschien:


Wie? Zu weit weg? Na, kein Problem, also nah ran, damit du es lesen kannst:


Das Versprechen war großartig ... endlich wird mal an Rentner gedacht dabei, oder? 


Na ja, die meinten natürlich nicht mich, sondern mein Fahrrad! Klar!


Und sie hatten recht damit, denn als ich endlich zu Hause war, sah das Rad sauber und ich so aus:


Glänzend geht anders ... pudelnass und japsend wäre eindeutig die bessere Beschreibung!

Habt einen trockenen Tag heute - ich tue auch mein Bestes dafür. Wir wollen Nordic Walken ...

Kommentare:

  1. na das kommt davon,wenn man mitsamt dem Radl durch die Waschstraße fährt;))) (oberfrechgrins!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aaaahahahahahahahahahahaha - was für ein Spaß, sich DAS vorzustellen hahahahahahahahahahahahahahahaha

      Danke für die Freude!

      Löschen
  2. Das kommt dabei raus, wenn man die schönste sein will :) :) :) :) :)
    Ich musste soooooo lachen, Du siehst aus wie ein begossener Pudel!!!!

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - begossenes Lotta-Schaf passt auch hahahahahahahaha - ich lache mich schlapp mit meinen geschätzten Leserinnen!
      Danke für´s Lachen und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Ach herrje, da müsstest du dich ja erst mal wieder trocken legen. Bei uns ist seit Tagen Dauer-Nieselregen , da nehme ich dann doch lieber die Straßenbahn. Einen heißen Tee und was du sonst noch so brauchst um dir keine Erkältung zu holen - hast du dir bestimmt auch gemacht.
    Du glänzt durch Deine Ideen und deine stete Lust was Neues auszuprobieren schon genug, liebe Annelotte, da brauchst du was von Außen doch nicht.
    Liebe Grüße, deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, liebe Monika,
      ist dann KOMPLETTES Trockenlegen nötig, wenn ich wieder mal Abhärtung betrieb. Bis auf die Socken war Einkleiden immer nötig, aber komischerweise macht mir das immer weniger aus grins, sieht man ja, dass ich auch noch knipsen konnte hahahahahahahahahahahaha! Und Dein Lob geht runter wie Öl an der Pellerine, wenngleich ich es natürlich wieder mal schlecht annehmen kann. Da es aber von Dir kommt, will ich mal glauben, dass Du es so meinst, wie Du es schreibst. Herzlichen Dank für Deine Ermutigung, weiter zu probieren, was noch alles gehen mag ...
      Liebe Grüße und heißen Dank von Annelotte, die heute SONNE am Himmel hat

      Löschen
  4. Hm, woher nur kommt mir dieses Aussehen bekannt vor *grübel*

    Hi Annelotte,

    am Schönsten ist es, wenn ein Megaguss dich genau 200 Meter vor deinem Zuhause erwischt und KOMPLETT durchweicht. So schnell kann ich dann nicht einmal das Regenzeug rausholen.
    Im Moment fahre ich lieber mit dem Bus oder gehe ein paar Meter. Ich bin immer noch ein bisschen schlapp und kurze Strecken zu gehen trainiert ja auch ein bisschen. Glaube ich zumindest.

    So eine Fahrradwaschstraße wäre schon fesch *g*

    Liebe Grüße von Tina, die immer noch den "neuen" alten Sattel anbringen muss :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man krank gewesen ist, liebe Tina,
      muss man langsam wieder beginnen! Das ist genau richtig so. Aber wer nicht beizeiten etwas für seine Gesundheit tut, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen, sagte einst der olle Kneipp! Ich richte mich danach und hoffe, er hat recht grins. Aber wie gesagt, erst mal wieder gesund werden, bevor Du auf das Rad steigst und durch Waschstraßen radelst ....
      Gute Besserung weiterhin wünscht Dir Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!