Donnerstag, 25. Februar 2016

Rest-Herzen von Valentina

Nun, ihr wollt ja sicher wissen, was ich mit den beiden restlichen Herzen gemacht habe, die neulich übrig blieben, oder? Diese olle Graupappe könnte mein Renner werden. Es gibt sie auch in weiß beschichtet, aber ich habe aus dem lange verflossenen Werkunterricht noch haufenweise welche rumliegen. Man kann sie gut mit den dicken Schaumgummistanzen stanzen und vielleicht schneidet sie auch die Schwester Cameo, wer weiß? Ich werde es probieren und euch zeigen!


Jedenfalls habe ich die Reste für kleine ATC-Tauschkärtchen verwendet. Die Technik, sie rot zu beglitzern, habe ich schon hier erklärt:



Und das ist dabei heraus gekommen, na klar, wieder mal typisch, aber so machte es mir am meisten Freude und ich schmunzel nun mal selbst auch gern.


Die Tränen von Ryn Tanaka konnte ich nicht unaufgelockert runter rollen lassen - keinesfalls!


Ich hoffe, ihr habt gerade keine Tränen nötig und könnt euch amüsieren und schaut auf ein mächtig erholsames Wochenende. Es ist morgens schon hell zu meiner Zeit. Er wird kommen, der Frühling!

Kommentare:

  1. Ferkel als Trapezkünstler - toll *g*

    Moin Annelotte,

    da muss das arme Ferkel ja fast einen Spagat machen und rudert offenbar heftig mit den Armen, um das Gleichgewicht zu halten. Sehr interesssant sind die Größenverhältnisse der einzelnen Tiere. Besonders das Kücken macht bestimmt nicht *piep piep* sondern PIEEEEP *hahaha*

    Und die Tropfen erschlagen die armen Viecher fast, da müsste eigentlich noch ein Warnschild hin :-)

    Lustige kleine Kärtchen, die du da gewerkelt hast :-)

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ich LIEBE eure Weitererzählungen meiner Geschichten, liebe Tina! So ist es nicht so einsam hier mit meinen Tieren hahahahahahahaha! Und ja, das ist ein langes und lautes Piiiiieeeeeeeep, sowieso. Und auch mit den Tropfen hast du recht. Sie sind echt riesig - keine Ahnung, wie andere die immer so schön verwurschteln können. Mich erschlagen sie auch immer sehr ....
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Davon habe ich eins bekommen, wunderbar!
    Danke, liebe Annelotte.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! Deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jahaaaaaaaa :-)!
      Gegönnt.
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Wow, sag ich da erst einmal! Man muss schon sagen. dass deine Ideen sehr eigenwillig sind - finde ich toll! Das Mini-Schweinderl am offenen Herzen - schafft es den Spagat, oder plumpst es in´s Herz hinein?
    Tolle ATC´s, die regen so richtig die Fantasie an.....

    Liebe Grüße und hab ein schönes kreatives Wochenende
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jepp - einen-willig ist richtig, liebe Angela grins!
      Wenn wir nicht im Netz auf dem eigenen Blog eigenwillig sind, wo dann bitte sonst? Komischerweise mögen manche Menschen es, auch Du, da bin ich dankbar für. Und mit dem Ferkel weiß ich auch nicht so recht, was das will. Es war erst auf einer Blume. Mal sehen, was das soll ....
      Lieben Gruß und herzlichen Dank von Annelotte

      Löschen
  4. Hab auch eins ,danke!!!
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!