Mittwoch, 18. Mai 2016

Stempeln ohne zu stempeln grins

Da hat doch neulich in der Hass-und-Wut-Phase der Schreiberlinge S1 und S2 jemand einen Post vermisst, den ich für Tim Holtz gelöscht hatte. Ich bin ja nicht so eitel, etwas stehen zu lassen, um Krieg zu entfachen um Stempel hahahahaha! Dabei hatte ich mir die Pieper, die ich für mich viel zu groß fand, nur kleiner gemacht, aber jemand meldete das den hözernen Anwälten. Kurze Zeit später gab es die Pieper in kleiner zu kaufen grins - sehr witzig! Nun, kleiner oder größer zu machen oder überhaupt etwas auch nur zu Scannen ist bei den meisten Stempelherstellern nicht erlaubt und meines Wissens ist es nur Petra, die Schlaue, die ihre Motive in mehreren Größen anbietet.


Und hier:


Bezeichnend ist, dass sie dahinter gleich einen mich sehr erheiternden Stempel anbietet grins! Yeah - das isses! Und so wiederhole ich den gelöschten Artikel mit meinem eigenen Pieper. Und nein, es ist keine Urheberrechtsverletzung, dass ich schwanzlose Pieper habe! Das ist das Original, aber Petra darf mit ihm machen, was sie will, denn ich habe ihn ihr geschenkt, eitel, wie ich bin grins!

Los geht es:


Den und nur den kannst du jetzt als Bildschirmfoto scannen, aber nur den schwanzlosen ohne Federn. Der mit Federn am Popo gehört Petra und für den Preis kann man ihn auch sehr gut kaufen. Ich mache ürigens Bildschirmfotos rasend gern. Beim Apple drückst du die Kommandotaste, die Hochstelltaste und die 4 gleichzeitig. Dann gibt es ein kleines Zeichen auf der Bildschirm und mit dem streichst du über das Bild und anschließend klickt es wie beim Knipsen.

Christa ergänzt: Ich mache Bildschirmausschnitte immer mit dem "Snipping-Tool". Da speichere ich dann nur den entsprechenden Bildausschnitt und muss nicht noch lange zuschneiden.
Hat aber gedauert, bis ich das herausgefunden habe tztztz.... Alles was mir dann nicht gefällt, entferne ich mit dem Zauberstab und speichere es als png-Datei ab.



Als nächsten Schritt öffnest du das Silhouette-Programm, das man für die Bedienung des tollen Schneideplotters Portrait und Cameo aus dem Internet von der Homepage kostenlos runter laden kann. Dazu braucht man nicht mal die Maschine selbst! Das sieht dann so aus:


Ganz oben links in die Datei klicken und es erscheint das Bild: Datei öffnen .... Wenn du das loslässt, kannst du auswählen, welches Bildschirmfoto du in deinem Programm und auf der Matte des Bildschirms haben möchtest.


Hier eben mein Pieper und es ist Pech, denn es sitzt ganz oben in der linken Ecke und ist zu klein ...


... und das Foto, das ich gemacht habe, ist zu groß, guckt mal:


Es bleibt nichts übrig, als so lange zu probieren, bis man zufrieden ist. Aber wie gesagt, legal ist es  nur mit eigenen Zeichnungen. Nur die Angelpolicy von acapella ist wunderbar uneitel, lest mal nach! Die wünschen sich sogar das, was mir hier von S1 und S2 vorgehalten wird, weil sie eben klasse und nicht engstirnig blöde sind. Deren Copyright ist eine Wonne und wirbt für Kauf!

Und schon darfst du dann auch eigene Stempel mit Appelgriebschen versehen. Oder die von STAMPloration, wie Shery mir erlaubte. Dazu müsst ihr jetzt nicht mal stempeln, sondern könnt oben in den Button gehen und es dem Drucker senden, was du haben möchtest - ganz ohne Plotter:


Und dann geht es los zu stempeln, ohne zu stempeln grins ...


Somit kann ich euch nur empfehlen, nun so wie ich auch zu versuchen, den Bleistift zu schwingen und sich unabhängig zu machen von Copyrightsen. Mein "Schokolade formt" und "Kopf hoch" gefällt mir super gut, obwohl ich einen Stempel in dieser Richtung habe, aber das, was mir neulich Monika schickte, das fand ich besser und richtig wunderbar und preiswert ist es noch dazu! Und Schreiberlinge wie S1 und S2 sollten eine dicke Scheibe davon bekommen, also:

ALWAYS LOOK ON THE BRIGHT SIDE OF LIFE 

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,
    Bei dem ganzen Copyright-Wahnsinn kann man schon mal die Lust verlieren.
    Schon die Prinzen sangen " Es ist alles nur geklaut..." Alles war irgendwie schon mal da. Und weil wir in einer Welt leben, in der das Geld zählt, wird auch sofort mit Klagen gedroht sobald man was falsch verwendet... Das kann dann richtig teuer werden und macht Anwälte reich.
    Du lässt dich nicht bange machen und reagierst mit deinem wunderbaren Humor.
    Unabhängig sein - das wollen wir ja alle. Ich habe zwar keine Schwester, aber lese immer gerne deine Tipps.
    Ich wünsche allen Lesern hier Gelassenheit und Inneres Lächeln - beides kann viel bewirken.
    Liebe Grüße , deine Moni ( singt sich eins!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich unsinniger Wahnsinn, liebe Monika,
      aber die Stempelhersteller machen den Zauber nicht, sondern die Neider sind es. Und es gibt auch andere. Shery von STAMPloation findet ihren Vogel mit Appelkrotzen geradezu göttlich, schreibt sie. Kommt demnächst. Und in dem Fall des Posts oben braucht man keine Schwester Cameo, sondern nur einen Drucker. Mehr nicht :-)! Muss ich wohl noch deutlicher schreiben .... danke für den Hinweis.
      Und so singe ich mit Dir um die Wette und freue mich über Deine lieben Worte und wünsche Dir einen tollen Tag
      Deine Singfreundin Annelotte

      Löschen
  2. Annelotte, Du bist so gut zu uns. Danke für das Pieper-Tutorial. Ich mache Bildschirmausschnitte immer mit dem "Snipping-Tool". Da speichere ich dann nur den entsprechenden Bildausschnitt und muss nicht noch lange zuschneiden.
    Hat aber gedauert, bis ich das herausgefunden habe tztztz.... Alles was mir dann nicht gefällt, entferne ich mit dem Zauberstab und speichere es als png-Datei ab. Mal sehen, ob und mit was und überhaupt ich ihm einen Schwanz verpasse. Manchmal geht es ja auch schwanzlos - hahaha.
    Lieben Gruß,
    Christa aus dem hohen SH-Norden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - DAS ist doch der Knüller am Morgen, liebe Christa!
      Schwanzlos lebt es sich doch herrlich hahahahahahahahahahaha und das mit dem Snipping-Tool füge ich mal in den Artiekl ein. Vielen Dank für das Tool und für das Lachen am frühen Morgen!
      Lieben Gruß von der schwanzlosen Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!