Montag, 26. Februar 2018

Frühling in arktischer Kälte

Mitten in der nun bei uns eingefallenden arktischen Kälte flatterte mir Kerstins Frühling in meinen Briefkasten - was für eine Freude, guckt mal, wenn ihr mögt:


Diese pastelligen Farben, ganz zart und fein, blauer Himmel, dazu Blätter an den Bäumen - herlich!


Und dann meine Lieblinge, die ja schon am Aussterben sind, weil Glyphosat nicht gesund ist für sie - und für uns wohl auch nicht! Nach Schmetterlingen sehne ich mich ebenso wie nach dem Frühling!


Ich hoffe einfach, dass die östliche Kälte schnell vorbei geht. Zum Radfahren in der wattierten Schihose kommt jetzt der Daunenmantel zum Einsatz und meine Frisur nach dem Lupfen der Pudelmütze wollt ihr gar nicht erst sehen - zum Glück habe ich diese Karte hier als Trost.

Danke, liebe Kerstin! Es ist mir ein großes Vergnügen, die Hoffnung auf wärmere Zeiten auf meinem Schreibtisch stehen zu sehen!

Kommentare:

  1. Hallo Annelotte, ein bezauberndes Frühlingskärtchen in tollen Pastellfarbe, rundherum super, da kann ich Deine Freude verstehen.
    Hier Sonne satt...aber Wind...den man eher am Meer haben möchte...und bei eisigen Minustemperaturen fühlt es sich noch kälter an, brrrr...bibbber...hoffe doch auch sehr, dass der Frühling mit milderen Temperaturen bald Einzug hält...wobei meine Krokusse schon vollends draußen sind...die armen..tun mir echt leid...jetzt nochmal so einen Kälteschock abzubekommen.
    In diesem Sinne...schöne Woche
    liebe Grüße vom Bodensee
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Katrin,
      die Karte ist ein Hingucker. Ich mag ja pastellige Farben sehr! Aber so langsam wird es Zeit, dass die Kälte weicht ... und den Wind haben wir hier auch. Scheußlich! Geht auf dem Rad kaum noch. Hoffen wir mal auf wärmere Zeiten.
      Liebe Grüße sendet Dir Annelotte

      Löschen
  2. Wie schön, liebe Annelotte, dass meine Karte dir gefällt.
    Wenn sie dir dann auch hilft, die Zeit bis zum Frühling zu überstehen, ist mein Plan geglückt.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Pläne sind einfach großartig, liebe Kestin,
      nur so kann ich bis März aushalten, echt! Ich liebe ja solche Farben, die mir übrigens in einer Farbberatung auch empfohlen wurden zu tragen. Hast genau meinen Geschmack getroffen. Danke nochmals und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Juhu, liebe Annelotte, DA ist er also doch der Frühling ... jeden Morgen bitte ich ihn darum endlich zu kommen... naja, diese eisigen Temperaturen reichen mir als Antwort. Dauert wohl noch ein wenig.
    Aber dafür hast Du den Frühling auf der Karte erhalten... super schöne Karte, absolut meine Lieblingsfarben und sehr schön gestaltet. Ein Lob an die Künstlerin.

    Und liebe Grüße an Dich liebe Annelotte...
    aus dem eisigen Süden, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, liebe Manuela,
      da kann ich mithalten, liebe Freirende! Wir haben heute Nacht - 11° gehabt und auch tagsüber soll es nicht über Null Grad gehen. Ich war schon viel weiter und sah die Blumen wachsen .... aber die Natur ist anders und macht, was sie will. Wie gut, dass wir Wohnungen mit Heizung haben. Bleib gesund und danke für Deine geteilte Frühlingssehnsucht. Wärme sendet Dir Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.