Dienstag, 8. Mai 2018

Alles Tags oder was?

Von der lieben Susanne bekam ich neulich zwei Tags geschickt mit dem Hinweis, ich könne was draus machen. Das war allerdings für mich gar nicht so einfach .... ohne Wurm und Spiegelei!


Ich habe ein bisschen schabloniert, weil ich neue Pasten probieren wollte, für die alle Bastlerinnen so schwärmen.  Echt, die einfache weiße von Ranger trägt sich meiner Meinung nach viel besser auf und man kann sie ebenso farbig machen, indem man sie mit Nachfüller-Tinte färbt! Davon hat man mehr!


Aber ich habe Nuvos Pasten nun auch probiert. Sie sind schwer klebrig, nicht halb so geschmeidig wie die von Ranger, haben aber den Vorteil, verschiedene Farben anzubieten - alle für viel Geld!


Anschließend nahm ich dieses filigrane Gewebe, das ich bei Action mal für einen Appel und weniger als einem Ei erstanden habe. An vier Ecken mit einem klitzekleinen Doppelklebeband fixiert und ...


.... dann vollflächtig den Tag von Susanne drauf gepappt. Das hält auch in kleinen Fitzelchen:


Und so schwebt ein Dank über allem ..... über Susanne, über mir, über allen, die diesen Dank sagen!

Kommentare:

  1. Na, ich sehe, man muss dich nur ordentlich herausfordern, dann geht es schon!!! Haha!!!
    Die Verarbeitung der Tags ist dir sehr gut gelungen.
    Liebe Grüße, Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp - Herausforderungen sind die Würze ....
      Lieben späten Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte,
    was du aus den Tags gemacht hast, ist wunderschön. Irgendwann muss ich bei dir mal einen Workshop im Schablonieren buchen. Die Farben sind auch klasse. Was ist das? Die leuchten so schön auf dem braunen Karton.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiermit, liebe Kerstin,
      schenke ich Dir einen Schabloniertag zusätzlich zum Schwadronieren, was mit dem Schablonieren dann einher gehen wird, aber eigentlich bin ich komplett sicher, dass Du Ersteres schon längst kannst! Aber wie gesagt, Schablonen liegen bereit und plappern fällt mir ebenso leicht hahahahaha!
      Bis demnächst liebste Grüße der Schabloniererin Annelotte

      Löschen
    2. PS: Die Farben sind aus China und Prismacolor und hier beschrieben, liebe Kerstin: https://stempellotta.blogspot.de/2018/04/glanzende-farben-fur-fast-lau.html
      Der Karton ist sogar rabenschwarz und ich habe die Stifte von Crafters Comanion genommen, die aber im Vergleich nicht schlechter abschnitten, als ich meine Werke und die von Susanne daneben hielt .... Mir schienen die Prismacolor Farben leichter zu verblenden zu sein, als die China Ware, aber das ist nur eine subjektive Meinung.

      Löschen
    3. PPS: Und hier kannst du die Farben von Crafters sehen und natürlich auf Sandys Blog in Perfektion: https://stempellotta.blogspot.de/2018/03/aufraumen-ausmisten-und-weitere-unglucke.html

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.