Samstag, 5. Mai 2018

Gänse und mehr im See

Neulich wachte ich auf, draußen war es grau, die Waage zeigte aber glücksbringende 63,5kg an, so dass ich noch eine Schippe Schlaf drauf legte und mich lachend freute, als ich um 7 Uhr 45 endlich realisierte, dass es nicht die Waage war, sondern meine Digitaluhr .... so klappt Diät nicht!


Ernüchtert machte ich mich an die Arbeit, die Gläschen zu füllen, die ich Kerstin zur Auswahl mitbringen wollte, wenn ich sie auf ihrer Arbeit überraschte mit meinem Besuch. Der schnöde Fimo-Hügel erschien mir allerdings nicht passend für solch edle Tierchen!


Mit den Perlen wollte ich einen See nachstellen -  aber der Käfer ersoff jämmerlich in dem Wasser.


Zum Glück konnte ich ihn retten, so dass er das Manöver überlebte!!!


Es ist nur schwer, die Teilchen richtig zu knipsen. Kerstin machte das besser - na klar, sie ist Meisterin mit guten Fotos; ihr könnt mal gucken gehen, wenn ihr es nicht glaubt!


Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende voller netter Erlebnisse.

Kommentare:

  1. Jetzt werde ich ganz rot, liebe Annelotte.
    Knipsmeisterin bin ich nicht. Ich knipse vor mich hin mit meiner uralten Kamera vom Dicounter in einer Fotobox, die du einmal empfohlen hast.
    Liebe Wochenendegrüße sendet dir
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaha, liebe Kerstin,
      man brauch keine Spiegelreflexkameras, sondern einfach nur einen liebenden Blick auf das Objekt und den hast Du, jawoll! Und die Box ist auch nicht schlecht hahahahahaha.
      Hab´einen guten Restsonntag heute und liebe Grüße sendet Dir mit Herz Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.