Montag, 21. Mai 2018

Vorfreude ....

Sie soll ja die schönste sein und in diesem Fall stimmt es auch. Tolle Stempelsets und wundervolle Farbkartons warten auf mich ....


Der Vogel oben, das sabbernde Lama, der auf dem Ast hängende Koala und der jaulende Hund unten rechts beschreiben genau meine Stimmung mit der DSGVO, an der ich arbeite .... Dazu die Preise des Direktvertriebs, dessen Katalog ich in Händen halte, zusätzlich zum Kuli in pink, echt, jaul! 


Wie gut, dass inzwischen auch meine lieben Leserinnen ihre Preisvergleiche machen und mir so die Möglichkeit geben, euch hinzuweisen, ohne selbst recherchieren zu müssen. Meine Stempel- und Stanzen kommen übrigens aus China vom Cehuang Store und kosteten alle zusammen 28 € und das inclusive Porto und ohne Zoll oder so was ... und ohne Designer!

Ich mache weiter. DSGVO ist die Devise - man gönnt sich ja sonst nix!

Kommentare:

  1. Katrin aus dem Erzgebirge23. Mai 2018 um 13:21

    Schöne Stempelchen hast du wieder. Kenn ich. Waren mir aber im Original etwas zu teuer, weil mir gar nicht alle Motive gefallen. Und mit Ali kann ich mich auch nicht anfreunden. Aber es gibt ja immer wieder was.
    Bin schon gespannt was da so dabei raus kommt.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bin ich auch, liebe Katrin, denn ich bin immer noch am Blog mit der Datenschutz Sache dran. So aufwändig, echt eine Qual, aber irgendwann ist es geschafft. Nur die Angst bleibt, etwas falsch zu machen als Laie .... also Geduld, meine Liebe!
      Herzlichste grüne von Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte,

    ich finde es irgendwie befremdlich, dass Du Werbung für Ali"Produkte" machst mit dem Hinweis "...und ohne Designer".
    Natürlich wurden diese Stempel ebenfalls designt, nur eben nicht vom Produzenten selbst, somit kann man auf Kosten anderer nen schnellen Euro verdienen.
    Früher hast Du Werbung für gutes Design (ich erinnere mich an die wunderschönen Tropfenstempel von Ryn) gemacht und gerne die kleinen Shops unterstützt. Leider macht Ali, bzw. wir Endverbraucher diese kaputt.

    Vielleicht solltest Du das mal überdenken und nicht falsch verstehen!
    Ich freue mich sehr über Deine Spartipps, den mit dem Papier finde ich zum Beispiel sehr gelungen ;-)

    Herzliche Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ja das stimmt, liebe Andrea, ich habe immer sehr gerne und regelmäßig gerade die kleinen Shops mit meinen Tipps unterstützt, den letzten über ein Jahr lang. Irgendwann merkte ich aber, dass einem das in keiner Weise gedankt wird und jetzt meine ich keine Gratiswaren oder Prozente, sondern ein einfaches Dankeschön oder die Würdigung meiner Werke, die allerdings nicht in den Stil der meisten Shops reinpasste, was ich akzeptieren konnte nach einiger Zeit. Trotzdem wurde der Umsatz ja angekurbelt, wenn ich Einkauftipps gab ... so bin ich letztlich etwas traurig und mit einer gewissen Bitterkeit zu Ali gekommen, wo ich inzwischen einkaufe, obwohl ich weiß, dass es viele Menschen gibt, unter anderm DICH, die dagegen sind mit gutem Grund. Es gibt aber auch viele Menschen, die eure Preise und die der Etablierten nicht bezahlen können und es sind echt viele! Die wiederum freuen sich über die Tipps, durch die auch sie zu tollen Stempeln kommen können, die sie sich eben nicht leisten können und auch meine Ausgaben sind enorm und gerade rechtzeitig zurück gegangen. Rente ist nicht üppig und Ali bezahlbar. So einfach ist es und so schwierig, denn auch ich weiß, was Du meinst. Soll ich Deiner Meinung nach nun keine Stempel mehr verlinken? Nur Pappe? Ich will es mit Dir mir keinesfalls verderben, denn ich bin, wie Du weißt, ein wirklicher Fan, der durch Dich fast alles gelernt hat, was ich kann, aber ich bleibe auch mir selbst verpflichtet und der Ehrlichkeit zur Wahrheit. Wenn ich Dich damit kränke, immer wieder, tut mir das von Herzen leid. Habe schon von einer anderen „Freundin“ wegen Ali den Laufpass bekommen. Ich muss das riskieren und werde es auch. Ich denke in den letzten Wochen an nichts Anderes fast mehr, außer an die dusselige DSGVO :-)!
    Ich komme trotzdem weiterhin gerne zu Dir zum Gucken und Lernen - an Deine Klasse komme ich nicht ran, aber meine ist ja auch ein ganz anderes Thema ... ich sage nur Schmunzelkarten, wobei mir dieses seit Weihnachten zu oft vergeht!
    Lieben Dank und Gruß in jedem Fall sendet Dir sommerlich Annelotte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Annelotte,

    ich kann kaum glauben, dass den Ali-Einkäufern nicht bewusst ist, dass es sich bei den dort angebotenen Artikeln um Plagiate handelt. Und es mag nicht in meinen Kopf kaum reingehen, dass man sich damit rühmt billig eingekauft zu haben mit dem Wissen, das die Designer dieser Stempel und Stanzen betrogen werden. Und zwar in ganz großen Stil. Es sind keine paar hundert Euro, um die es geht. Es sind Tausende von Euro.

    Ich hoffe für alle Geschädigten Designer von Stempeln und Stanzen, dass sie auch bald eine gescheite Lobby beim Zoll haben. Damit diesem Unrecht Einhalt geboten werden kann.

    Und es sollte jedem bewusst sein, das man online KEINE Plagiate einkaufen darf. Anders als bei den Mitbringseln aus dem Urlaub kann ein Markeninhaber, in diesem Fall, die Designer der Stempel und Stanzen die Käufer solcher Plagiate mit teuren Abmahnungen strafen. Und solche Abmahnungen sind nicht ohne.

    Es gab darüber auch bereits in 2016 einen Bericht bei RTL.

    Mit Gruß
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kaufen ist gestattet - nur der Wiederverkauf nicht. Auperdem kenne ich nicht alle Designer .....
      LG von Annelotte

      Löschen
    2. Habe mir jetzt die Designer-Ware angesehen: 16€ die Stempelsets und 20€ die passenden Stanzen - ein Wahnsinn. Ich gucke gar nicht mehr bei diesen Edel-Shops ..... und wenn ihr drei Mal im Viereck springt! Ich habe schon Tausende ausgegeben und bin es leid! Ich vermute mal, Du kannst Deine Unterstellung, ich habe bewußt Plagiate gekauft, beweisen? Dann tu´s einfach, mich anzuzeigen.

      Löschen
  5. Das ist ja wirklich gruselig, dass Du Werbung für Plagiate machst. Und dann noch nichtmal den Originaldesigner nennen. Die Sets sind allesamt von Gerda Steiner Designs. Kauft nur alle billig in China, dann haben die Chinesen bald nichts mehr zu kopieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. - siehe oben -
      Gerda Steiner ist mir kein Begriff .....

      Löschen
    2. PS: Noch mal die rechtliche Lage nachlesen bitte. Der Kauf ist in diesen Mengen erlaubt, der Wiederverkauf nicht. Ich nutze die Stempel privat, was kein bisschen strafbar ist und diese Designerin ist mir gänzlich unbekannt gewesen. Danke für den Namen. Vielleicht sollte sie ihre Kataloge sicherer machen und nicht jammern ..... auch dazu habe ich Beispiele verlinkt, selbstredend ohne einen Dankeschön-Kommentar zu bekommen!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.