Dienstag, 25. Dezember 2012

Das Wesentliche ...

... war in diesem Jahr für mich zu Weihnachten der Stapel an Post, der mich emotional fast zu erdrücken drohte, so hoch wuchs er Tag für Tag! Kleine Päckchen, große und auch Pakete und viele, viele Briefe, größerer oder kleinerer Art und ich mitten drin. Und ehe der Stapel umkippen konnte, war zum Glück Weihnachten ... puhhh - fast wäre es schief gegangen!

Aber wie mache ich das je wieder gut? Kann ich gar nicht, ich weiß, aber danke sagen, das kann ich. Jedem einzeln und nach und nach und es wird dauern, aber es wird kommen - verspreche ich jeder!


Und tagsüber war die Pracht dann doch noch mal für mich Single überwältigend wie in der Heiligen Nacht, denn es war jetzt sichtbar, dass es kein Traum gewesen ist, so beschenkt worden zu sein von vielen Menschen, die ich zum großen Teil ja nicht mal persönlich kenne! Jede Karte schöner, als meine je werden können und jede Nachricht berührend und aufwühlend! Ach, IHR! Es war für mich das ungewöhnlichste Weihnachtsfest, das ich je verbracht habe und mein Dank ist heute noch recht sprachlos, aber nicht weniger herzlich als gestern.


Marmeladen, ein Gedicht, selbst geschrieben!, selbst gebackene Kekse, Schokolade, Tee vom feinen Harrods aus England, Schmetterlinge, die ums Teelicht fliegen, Riesen-Orchideen, ein Wahnsinns-Weihnachtsornament, selbstgemacht, auch das noch!, wo ich es nicht geschafft habe!!!, ein Jonas-liegt-im-Bälle-Bad-Kalender samt Eltern, Musik und Bücher und - na klar - auch noch Stempelsets, die vergriffen sind, dazu noch Vogel-Futter-Plätzchen, leckerste Nüsse, Honig von der Insel Kornati  - man, man, man - wie soll ich das alles verkraften? Und das Einzige, was sich als Flop heraus stellte, das war das, was ich mir selbst besorgt hatte und worauf ich mich total gefreut hatte: mein WLAN-Bose-Lautsprecher!


Da sieht man es mal wieder: unverhofft kommt oft! Das Erwartete war nix, das Unerwartete war alles! So irrt der Oldie in mir! Dabei weiß ich es doch: Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar, sagt der kleine Prinz im Märchen von Antoine de Saint-Exupéry und dass man immer für das verantwortlich ist, was man sich vertraut gemacht hat. Der Fuchs sagt: "Zähme mich" und wie es endet, das könnt ihr im Kleinen Prinzen nachlesen. Der Prinz geht weg und der gezähmte Fuchs ist traurig - aber er hat die Farbe des Weizens gewonnen, denn das Haar vom kleinen Prinzen war blond. Und so ist der Weggang zwar vorhersehbar und nicht schön, aber dennoch ist etwas dabei übrig geblieben, was wunderbar ist. Wie oft im Leben, wenn man Reisende nicht halten will und schon gar nicht halten kann.

Und so danke ich heute erst mal schlichtweg allen kollektiv, damit ihr sehen könnt, ihr habt mich erreicht und zwar im rechten Augenblick. Der Rest kommt dann Stück für Stück hinterher ... auch an Armin, der nicht versteht, warum er die Elchkarte bekam hahahahahahaha - er ist der liebste Elch, den ich kenne, eh wir noch sentimental werden! Danke, lieber Armin, auch Dir für das, was ich nicht auf den Gabentisch legen konnte, was mich aber umso mehr erreichte!

Schönen zweiten Feiertag wünscht allen Leserinnen und auch Lesern eure stempellotta, noch geplättet und so dankbar für alles

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    bei Dir zieht es ja toll aus... Du bist ja reich bedacht worden, da kann ja fast meine Familie incl. zwei noch im beschenkt-werden-alter-befindlichen Kindern nicht mithalten.

    Ich freu mich ganz doll für Dich und hoffe die Bose-Boxen machen Dich nicht böse.

    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Katja,

    ich bin echt ein Glückskäse dieses Jahr - wer hätte das gedacht? Ich bin immer noch geplättet und bemühe mich, auf dem Boden zu bleiben und freue mich jeden Tag an den aufgebauten Karten und Sachen. Fast zwei Stunden brauchte ich, um alles zu öffnen und wirken zu lassen. Dieses Weihnachtsfest toppt alles!

    Und Bose macht mich nicht böse :-) - nee, ist on the way back! Gestreamte Musik ist eben qualitativ nicht vergleichbar mit Kabelmusik - echt ein Genuß. Jetzt habe ich einen neuen Verstärker gekauft für 1/3 des Bose-Preises - echt gespart und besseren Klang - Herz, was willst Du mehr?

    Ich hoffe, auch Du schwelgst in allem und ruhst Dich noch schön aus und die Kinder sind lieb beschäftigt ...

    Und Dein Kalender ist ne Wucht mit Sahne - aber dazu später mehr.
    Lieben Dank und Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. boah hast du tolle Sachen bekommen sooooo viel,hoffe du warst auch soooooo lieb,ich bin es Sema3 ,Doro,
    tollen Blog hast du,kannst ja mal bei mir auch vorbeischauen freue mich über jeden Kommentar,
    guten Rutsch ins neue Jahr 2013
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  4. Herzlich Willkommen, liebe Doro,

    und danke für Deine Grüße! Ich schaue gern mal bei Dir vorbei und hab schon was Nettes entdeckt dort.

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!