Samstag, 22. Dezember 2012

Hurra - wir leben noch!

Dieses Lied von Milva (wer kennt die Dame mit den feuerroten Haaren noch?) geht mir heute zweifach durch den Kopf. Erstens sollten wir gestern kollektiv untergehen, was nicht geschah - jedenfalls laut Kalender der selbst ausgestorbenen Mayas. Unser Norddeutscher Weser-Kurier hatte schon die Wulfffreie Zone hier im Titel und beweist es jetzt - Humor haben die Nordlichter, für mich nicht weiter erstaunlich, bei dem Wetter brauchen wir ihn!


Und zweitens war ich heute mit dem Rad einkaufen. Ein liebe Freundin in meinem Alter meinte, ich solle bei Glatteis besser zu Fuß gehen. Recht hat sie! Tat ich aber nicht, sondern rutschte mit dem Rad in der Hand rollatorgleich mit den schweren Taschen von Aldi zu Lidl und dann zu Rewe und zurück ins warme Zimmer. Jetzt fühle ich mich wie eine mit Glück Überlebende, weil es eigentlich dumm war, nicht auf die Freundin zu hören.

Und mein Kühlschrank ist so voll, als erwartete ich Familienbesuch - ich bekäme alle satt! Das liebe ich an diesen Festen: nie ist mein Kühlschrank so lecker voll wie zu Weihnachten und Ostern und immer darf ich dann tagelang dagegen ohne schlechte Gefühle anessen, damit nix verkommt!

Heissa! In zwei Tagen ist es so weit! Ich freue mich wie verrückt über die Briefe und Päckchen, die ich dann auspacke - und natürlich auf meine Tüte :-)

Bis dahin halte ich es mit Milva: Hurra, wir leben noch! In diesem (leider schlechtem) Video ist die Dame übrigens über 70 Jahre alt - irre, was? So fit möchte ich auch mal alt werden, echt!


Einen schönen vierten Advent morgen wünscht euch Hurra-wir-leben-noch-stempellotte

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    jawollll, ach, ist das schön, dass wir noch leben, hahaha. Die Milva, seit ewigen Zeiten nicht mehr gesehen oder gehört. Mensch, du bist ja leichtsinnig. Wolltest dir wohl auch die Hand brechen, wie ich. Ist ja zum Glück nochmal gut gegangen. Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest und viel Freude beim Geschenke auspacken. Besonders die misteriöse Tüte, hihi. Bin schon so gespannt, was da nu versteckt ist.
    Liebe Grüße von einer ziemlich erkälteten Heidi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeee, liebste Heidi,
      nachdem in meinem Freundeskreis zwei und mit Dir drei gebrochene Hände rumlaufen, werde ich doch auf die andere Freundin hören und heute zu Hause bleiben - versprochen!
      Hahaaaaa - ICH weiß ja schon, was in der Tüte ist und der Post steckt schon in der Blogröhre, mit Bildchen! Ihr werdet hinterher sagen, aaaachcchchchc, so einfach!
      Liebe Grüße und recht schnelle gute Besserung wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. hallo, du bist ja wirklich leichtsinnig, bei glatteis bleibt man besser gleich zu hause haha
    und milva hab ich mal live in der phillipshalle in d,dorf gesehen, toll kann ich nur sagen
    ja ansonsten wünsche auch ich dir einen schönen vierten advent und besinnliche weihnachtstage und einen guten rutsch ins neu jahr
    lg frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA, liebe Frida,
      es war blöde und ich war auch richtig ärgerlich über mich selbst, das gemacht zu haben, aber ich hab´s zum Glück sturzfrei geschafft. Schweißgebadet allerdings!
      Und Milva habe ich in Bremen auch mal life erlebt - ein Wahnsinnsereignis, war sie damals doch auch schon über 65 Jahre alt. Echt, die bewegt sich und sieht aus, wie man sich ältere Damen nicht die Bohne vorstellt ... toll, einfach toll!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hallö Annelotte,

    kannst von Glück sagen, dass du dir zum Fest nicht die Knochen gebrochen hast.
    Das Lied von Milva kenne ich - aber das war es dann auch schon. Bin ich zu jung dafür??
    Ich wünsche dir einen schönen Adventssonntag, ein schönes Weihnachtsfest und dass der Kühlschrank leer wird :-))
    Herzliche Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiiieeeeeel zu jung, liebe Tina :-)
      Milva sang frauenbewegte Lieder - etwas, was Du nicht nötig hattest zu hören, denn ihr Jungen macht alles das, wofür wir Alten noch kämpfen mussten, von alleine richtig! Mit den Männern und mit euch selbst!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Guten Morgen Annelotte,

    natürlich haben wir Norddeutschen Humor, sogar trokenen Humor, tut bei dem Wetter auch manchmal not ;o)

    einen schönen und leckeren 4. Advent
    Yvo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - DER ist gut: TROCKENER Humor bei Regen! Sehr lustig, liebe Yvo!

      Danke für den Joke und Fröhliche Weihnachten im Regen, aber mit Lachen, wünscht Dir Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!