Samstag, 15. Dezember 2012

Der Countdown läuft ...

Jetzt hat auch mich das Weihnachtsfieber erreicht durch das tägliche Türen-öffnen und wieder verschließen - mannnn, Weihnachten ist schon toll! Bei mir auf dem Schreibtisch ist ein absolutes Chaos ausgebrochen, trotz Sortierkästchen, damit ich alles an Karten und Päckchen verzieren kann, was bei mir in die Tüte kommen soll - ich, die so ungern verziert! Sei´s drum, ist ja bald vorbei! Aber bis dahin sieht es so aus:


Nur keine Müdigkeit vortäuschen,  ran ans Tun. Also erst mal zum Einkaufen, zum Markt bei uns in Bremen-Findorff, denn endlich soll was Grünes in echt bei mir einziehen, um den Weihnachtssternen und dem Aldi-Kranz Gesellschaft zu leisten. Auf dem wunderbaren Markt ist Auswahl genug:


Beim Zurückkommen stapeln sich schon die Päckchen vor der Tür, die ich mir selbst geordert habe - man gönnt sich ja sonst nix! Mit Rente rechnend kommen mir jetzt die ehrlich verdienten Euronen sehr gelegen zum Rieseneinkauf, Stampin Up und Amazon samt Bose sei Dank - da kommt Freude auf! Geld macht doch glücklich - ein Trottel, der Anderes erzählt :-). Aber es ist nicht alles, ich weiß!


Ganz liebe Karten sind auch schon da, werden nicht gelesen, sondern bewahrt bis Weihnachten, aber jetzt rasch loslegen, nix mit lustig, jetzt geht es in die Endproduktion. Niemanden vergessen, Listen schreiben, Elche stanzen - vor allem das!


Da bei mir ja nix umkommt, auch keine Verpackungen von Pralinen, die ich leider vorher essen musste, gelingt dann manchmal ein jahreszeitlicher Glückstreffer. Vor ein paar Tagen hatte der Elch eine gute Chance, mit seinen Schneeschuhen unerkannt durch den nahen Bürgerpark zu stapfen, wo ich mich mit dem Rad durch den Tiefschnee wühlte ... Nu is er wech - der Schnee und der Elch gleich mit! Und die Stanze ist verklemmt - war ja nicht von Stampin Up bzw. EK-Success hahahahaha!

Und das, was ich mir in der Stadt besorgt habe, um mir ein ganz besonders lustiges Weihnachtsfest zu bereiten, das ist hier drin, etwa ein Lineal hoch:


Ihr glaubt doch nicht, dass ich das vor der Zeit verraten werde, was da drin ist? Es wird erst am Heiligen Abend ausgepackt - auch für mich ist es dann fast neu, denn ich bin schon ein Oldie, der leicht vergisst! Materielles auf jeden Fall.  Aber versprochen, ihr bekommt die Geschichte zum Lesen kredenzt und das Bild dazu selbstredend auch. Spätestens kurz nach Weihnachten - Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Also keine Ungeduld bitte. Aber wer es errät, was in dem Beutel drin ist, dem bereite ich eine Überraschung - versprochen! Ich wette, darauf kommt keine!

Einen schönen dritten Advent wünscht euch eure stempellotta, kichernd

Kommentare:

  1. Hallo Lotti,

    es ist doch immer schon zu sehen, dass bei anderen auch Chaos auf dem Basteltisch herrscht, wobei... bei dir ist das ja noch im Normalbereich. Ich war auch schon mal am Überlegen, ob ich ein Foto von meiner Sauerei poste, hab's dann aber doch gelassen.... wäre zu peinlich ;-)
    Ich muss sagen, dass ich mich schon zu den ordentlichen Menschen zähle (Eigenlob stinkt, hihi), aber dieser Basteltisch ist eine Ausnahme. Ruck-zuck sieht's da wieder aus wie bei Hempel's unterm Sofa.

    Jaaaa,... und was mag wohl in der Tüte sein ? Also ich habe gleich an einen Weihnachtsmann gedacht - aus Plüsch, oder zum Aufpusten. Da kann ich mich nicht entscheiden.

    Ich wünsche dir einen schönen dritten Advent.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Zum Thema "peinlich", liebe Kerstin,

    fällt mir nur der Spruch ein: Ist der Ruf erst ruiniert, lebste völlig ungeniert! Und das kann solch einen Spaß machen, ich sag´s Dir!

    Hahahahahaha - das wäre wirklich mal eine gute Idee gewesen: ein Mann zum Aufpusten hahahahaha - aber leider ist sie falsch!

    Trotzdem danke für den Rateversuch. Ich lache immer noch! Vielleicht gehe ich noch mal einkaufen nächste Woche ...

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Annelotte,
    zunächst mal: mein Tisch sieht auch ständig so aus, aber zum Glück gibts nur dort das Chaos und damit kann ich super leben:-) In der Tüte ist sowieso irgendwas verrücktes, villeicht n Hase mit roter Nase oder Weihnachtsmütze? Nee...passt zu dir, aber zu einfach...also hab ich keine Ahnung:-)
    Ich wünsch dir einen entspannten dritten Advent und danke für deine sehr liebe Mail...sooo süß von dir
    ich drück dich,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahaha - noch mehr lustige Ideen für meine Tüte, und noch mehr daneben, aber sehr, sehr spaßig, echt, nen Hasen zu Weihnachten - der könnte von mir sein hahahahahaha

      Danke, Du Liebe, für´s Lachen nach dem Raten und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. so wie ich das sehe ist dein Basteltisch voll organisiert! Bei mir herrscht das absoloute Chaos! keine Sortierkästen... sollte ich mir vielleicht mal langsam mal welche anschaffen. Ohne Chaos gehts bei mir ganze 2-5 Minuten und dann find ich nix mehr. Zu der Tüte.... so wie ich vermute könnte ich mir das raten sparen, wir werden es eh nicht erraten. Aber ich gebe trotzdem einen Tip ab; es ist etwas "Süßes" Vielleicht ein Christmas Stollen? Und wahrscheinlich bekommen wir dann nach Weihnachten nur noch die Krümmel präsentiert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut - voll organisiert ist mein Basteltisch. Wär ich nie drauf gekommen, aber es ist sehr lustig, sich das mal zu merken hahahahaha

      Ohhhh, etwas Süßes in der Größe eines so langen 30cm Lineals hab ich mal auf Helgoland gesehen, eine zollfreie Toblerone! Boahhh, warum hab´ich mir die damals bloß nicht gekauft? Jetzt hätte ich Jiep drauf - aber die wär´eh nicht mehr da. Der Trip nach Helgoland war das Geschenk von Freunden zum 60. Geburtstag, also ewig lang her. So lang hält auch nicht die längste Toblerone ...

      Huhuuuuu, bin ich so gemein, euch dann nur die Krümel zu präsentieren? He??? Neeee, Annelottchen hat nix zum Futtern in der Tüte, so als kleiner Tip, aber es ist echt schwer, weil schrecklicher Kitsch ... Ihr werdet lachen!

      Danke für die Tippppssssss.
      Bis bald liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. ja ja die längste Toblerone....... die kenn ich, mal ganz ehrlich die hat auch nicht länger gehalten wie die "Kleinen". Schokolade ist schon was tolles, egal ob groß oder klein. Aber mich hat nu die Ratelust erwischt! Ist schon fies und nu muss ich mich noch soooooooooooo lange gedulden...... Jetzt weiss ich wieder wie meine Kinder sich fühlen... da kommen ja wieder Erinnerungen hoch.

      Löschen
    3. ja - DAS musst Du jetzt gnadenlos aushalten hahaha, denn Du glaubst doch nicht, dass ich VOR der Zeit das Rätsel löse??? Ich stehe auf Seiten der Kinder!!!

      Lieber Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Moin Annelotte,
    bei dir sieht es ja noch ordentlich aus. Ich habe mich komplett zugebastelt,hihi. Überall liegt Bastelkram herum. Ich musste feststellen, dass ich ziemlich unorganiesiert bin. Inzwischen habe ich mir aufgeschrieben, für wen ich was verpackt habe und für wen ich es noch machen möchte. Muss jetzt ganz schön in die Hacken spucken. Also, ich tippe mal, in deiner Tüte ist auf jeden Fall Weihnachtsgedöhns, hahaha. Ein singender Weihnachtsmann, oder so. Ich bin ja gespannt. Dann wünsche ich dir noch einen wunderschönen Adventsabend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heidi, Heidi,

      ein singender Weihnachtsmann - das wär´s. Aufblasbar wie so ne Sexpuppe - hei, was für ein Spaß! Wird ja immer schöner.

      Einen guten Wochenbeginn euch allen wünscht Annelotte mit neuen Ideen, was ich noch in die Tüte packen könnte ...

      Löschen
  6. Zum 4. Advent mein Tip: in der Tüte ist eine selbstrotierende Christbaumspitze. Ist doch ganz klar :-)
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  7. hahahahahaha - DAS ist mal eine RICHTIG gute Idee - zusätzlich zu dem aufblasbaren Mann. Wird auf den Wunschzettel geschrieben, denn NACH Weihnachten ist ja bekanntlich VOR Weihnachten!

    Lieben Dank für´s Mitraten und liebe Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!