Montag, 24. August 2015

Endlich Regen!

Ach, was habe ich ihn erwartet nach der schwülen Hitze! Endlich ist der Regen da, den Blumen und Bäume und Büsche und Rasen und Hecken - eigentlich alle und jedes Ding braucht und das ist mir dazu nach dem Radfahren an unserem Seerosen-Fleet eingefallen:


Der kleine Vogel ist einer, den Tim Holtz sich ausgedacht hat und den ich hier orderte. Ich finde ihn einfach hinreißend und er passt zu seinen großen Crazy Birds dazu! Auch die große Blüte ist von dem Tim Holtz - hätte ich gar nicht gedacht - toll, was? Der ist eben ein echter Künstler!


Die Hand ist von meinem geliebten Frosch, den ihr ja schon kennt. Neulich traf ich ihn auf dem Radweg - er war platt wie eine Flunder. Man muss jetzt aufpassen, wo man lang fährt!


Und nicht jedes Stöckchen ist aus Holz - manche sind Nacktschnecken und die knallen ganz schrecklich, wenn man über die rüber radelt ... ich versuche, das unbedingt zu vermeiden, seit es mir ein Mal unbedacht passierte! Das Geräusch vergesse ich nie! Aber ein süßer Frosch klingt da sicher noch schlimmer ... also aufpassen beim Radfahren im Park!!!

Habt eine gute Woche - mit und ohne Regen, aber wenigstens nicht mehr die schwüle Hitze und es riecht einfach herrlich draußen, frisch, wie der junge Morgen ...

Kommentare:

  1. Morgen Annelotte!

    Super gemachte Karte und sehr gut coloriert! Wie man sieht, braucht man nicht unbedingt überall viel Farbe.....ja und natürlich fehlt auch der Schmunzelfaktor nicht.... Supi!
    Ich wünsch dir einen schönen Tag
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja, liebe Angela,
      ohne Schmunzel kein Colorieren grins - muss man bei mir immer alles gleichzeitig in Kauf nehmen, wobei ich den Specht noch mit Schminckes Aquarell-Farben anpinselte und die Blume sogar noch mit Chamäleons .... So langsam habe ich für alle Eventualitäten was hier liegen hahahahahahaha!
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Au weia, Annelotte,
    deine Beschreibung des Nacktschneckenüberfahrens klingt... gruselig. Hauptsache du rutscht mit dem Rad nicht auf den Dingern aus, das wäre wirklich widerlich. Bah, diese ollen klebrigen Viecher.
    Die Brille steht dem Vogel ausgesprochen gut. Eine gute Idee, ihm erst ein paar Klebepads auf die Pupille zu drücken und ihm dann die Brille aufzusetzen *haha*
    Die hintereinangergesetzen Grasreihen sind auch eine gute Lösung. Die geben der Karte richtig Tiefe.
    Mit dem Regen habe ich Glück. Letzten Donnerstag hatte ich auch meine Gummihose dabei, also machte es nichts, dass es zum Feierabend geregnet hat. Und ansonsten war es immer grad trocken, wenn ich unterwegs war. Mal sehen, ob ich morgen wieder Glück habe :-)
    Ganz liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es WAR OBERGRAUSLIG, liebe Tina,
      und jetzt liegt daher die Unfallgefahr darin, dass ich ihnen aus diesem Grunde blitzartig auszuweichen versuche .....
      Ja, die Idee mit den doppelten Sachen im Gras ist wirklich effektvoll, finde ich auch. Es war mir einfach zu kahl vorher, also eher eine Zufallsentdeckung - wie so Vieles bei mir grins ....
      Und recht hast Du! Es ist erstaunlich, wie wenig man als Radfahrerin im Endeffekt nass wird. Nur der Hinweg, der muss trocken sein, aber auf dem Weg nach Hause macht es mir auch nicht viel aus, mal unterm Regen fahren zu müssen. Dann ist es zu Hause noch mal so nett! Ich drücke Dir die Daumen, dass es auch weiterhin so gut klappt!
      Lieben Dank für Dein Lob - freut mich immer sehr - und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,
    Was machen die Vögel wenn es regnet.
    Das Habich mich schon immer gefragt.
    Nun weiß ich es endlich ! Sie halte auf der Wiese, im Blütenduft, einen Schwatz mit dem Frosch.
    Ich freue mich auch über den Regen und all die vielen Bäume und Pflanzen die hier im Rhein-Main-Gebiet in den letzten Wochen viel zu wenig Wasser abbekommen haben, auch.
    Ganz liebe Grüße von Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ich habe sie mal beobachtet, liebe Monika,
      als sie auf dem Geländer des Balkons saßen bei Platzregen und wirklich nass wurden! Sie schütteln sich nur und weiter geht´s bei denen. Allerdings blieben sie länger sitzen, als sonst - wie wir, als es in Wilhelmshafen regnete und wir lieber schwatzten hahahahahaha
      Ich danke Dir für den Schwatz und so Manches mehr und grüße von Herzen
      Dein Nordlicht Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!