Freitag, 29. März 2013

Count Down zum Fastenbrechen ...

Wie ihr euch vielleicht erinnert, habe ich auch dieses Jahr getestet, ob ich die Wochen von Aschermittwoch bis Ostern ohne Schokolade und Süßes in Form von Schleckereien auskomme. Corinna und Maja hatten mir ein Kästchen mitgegeben, das ich als einzige Reserve im Hause hatte:


Sooooo süß, auch das Innenleben natürlich erst! Ich stellte es in mein drittes Zimmer, schön kühl und vor allem weit genug weg von meinem täglichen Rundgang durch meine Wohnung!


Die ersten drei Wochen ging alles erstaunlich gut. Die Arbeit beschäftigte mich, ich blieb gesund trotz rotzender Kinder und hustender Erwachsener und freute mich und war stolz - aber dann ...


Zuerst mussten die Winzlings-Lakritzen dran glauben - welche Genuß! Klebrig ohne Ende an den Zähnen, nee, da muss dann noch dieser wunderbar verlockende Schokobontschen dran glauben, aber dann auch Schluss, oder? Eine Woche genau lag er noch drin, dann war´s auch um ihn geschehn!


Und dann brachen alle Dämme. als ich im Maritim in Berlin einen meiner beiden Tage dort mit Migräne auf dem sautollen Bett verbrachte und in der Minibar keinen Schnarrrrps trinken wollte:


Aber nächstes Jahr, da versuche ich es wieder! Und dann bin ich carakterlich weiter als jetzt, jawoll, weil nämlich Oldies immer schlauer werden mit der Zeit oder seht ihr das etwa anders?

WEHE  EUCH!

Kommentare:

  1. hallo annelotte, klar sehen wir das anders, du weißt doch der rest unseres erdenlebens ist nicht mehr unübersehbar lang, muß ich mich dann noch damit quälen? nein. und wie du gemerkt hast, sind die verlockungen doch manchmal größer als unser wille, trotzdem schöne osterfeiertage wünschen dir frida u herbert, die sich gleich auf den weg zur carmen zum ... na was wohl, machen? natürlich zum basteln
    also bis denne lg frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja, liebe Frida,

      aber den Rest des Lebens will ich eben auch noch sonnvoll gestalten - mit neuen Herausforderungen wie diesen eben, selbst wenn sie nicht gelingen :-)!

      Viel Spaß beim Basteln wünscht Dir und Deinem Mann
      Annelotte

      Löschen
  2. Kleines Böxchen- verhängnisvolle Wirkung....:-) Ich habs noch nie mit dem Fasten probiert, bin ja schon froh, dass es mit dem Nicht-Rauchen so lang schon so gut klappt:-)
    Herzliche Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na hör mal, liebe Corinna!

      Nicht mehr zu rauchen - DAS IST VIEL TOLLER und DU HAST ES GESCHAFFT! Ich kapitulierte ja an einem kleinen, süßen, einfach zu süßem Kästchen ...

      Sei stolz auf Dich!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Moin Annelotte,
    ich muss jetzt erst mal lachen. Und wieder hätte ich das sein können, neee, doch nicht, denn ich hätte es erst gar nicht versucht. Dafür esse und nasche ich zu gerne. Nur gut, das es bei mir nicht gleich so doll ansetzt, sonst wäre ich wohl schon eine kleine Tonne. Schnarrrrps, hihi, das ist lustig. In Kroatien stand mal auf einem Schild Schenaps zu verkaufen. Seit dem heißt der Schnaps bei uns Schenaps.
    Ich weiß nicht, ob das was mit schlauer werden zu tun hat, wenn man fasten möchte und es dann doch irgendwie nicht klappt, weil die Versuchung zu groß ist. Der Schweinehund ist nur stärker, auch bei Oldies ist das so, glaube ich jedenfalls. *Kopf einzieh*. Da bin ich mal auf das nächste Jahr gespannt. Ohhh, meine Schwester meckert gerade, weil ich an der Kaffeetafel Kommentare schreibe, statt mich mit meinen Gästen zu unterhalten. Na ja, sie hat ja irgendwie Recht.
    Ich wünsche dir ein frohes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, liebe Heidi,

      nächstes Jahr ... ob ich das noch mal wage? Ich habe es schon genossen, frei zu sein von der Sucht hahahaha - so kurz es auch dauerte, aber so ein Schokoei ist einfach kaum zu toppen, da gebe ich Dir mit dem Schleckern recht. Kommt ja erst mal Weihnachten - nahtlos mit Schnee nach dem Winter.

      Auch Dir schöne Ostertage und viel Spaß mit der Familie wünscht Dir
      Annelotte

      Löschen
  4. Liebe Annelotte, man kann auch sagen: Versuch macht klug :D Ich habe schon Respekt davor, wenn jemand sich überhaupt am Fasten versucht. Eine Welt ohne Leckerchen kann ich mir kaum vorstellen.
    In diesem Sinne wünsche ich dir noch genussvolle Feiertage!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Heike,

      Schleckern tröstet immer wieder sehr! So freue auch ich mich auf die Feiertage MIT SCHOKO!

      Auch Dir schöne Ostern und lieben Dank
      Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!