Samstag, 30. März 2013

Kleine Tiere ganz groß

Nachdem ihr nun schon von meinem Ausflug nach Berlin wißt und dem schnöden Ende meiner guten Vorsätze mittels einer Minibar-Toblerone, kann ich euch auch den guten Teil des Aufenthalts kredenzen. Ich besuchte eine liebgewordene Vertraute, mit der ich mir über Jahre hinweg nur emails geschrieben hatte. Gesehen hatten wir uns noch nie, aber Margret kennt mich fast besser als ich! Ein Blind-Date war es also nicht und doch, in jedem Fall aber spannend, hatte ich ja schon einmal einen Flop mit so einer Aktion erlebt. Wir trafen uns im Zoo bei Knuts Nachfolgern:


Margret ist eine begnadete Knipserin und erzählte zu jedem Tier im Zoo eine Geschichte, die sie mit einem der Artgenossen in freier Wildbahn erlebt hat - zum Piepen für jemand wie mich, der über Deutschlands Grenzen kaum raus kam. Die Stare, die kannte ich wenigstens:


Gemeinsam lieben wir aber auch die Tiere, die mir in Bremen das Leben versüßen: kleine Spätzchen, alle aufgeplustert wie wir, denn es war schweinekalt in Berlin. Da ist das Stehen auf Beinchen ohne Schuhe und Strümpfe schon sicher eine Herausforderung.


Imponierend war Margrets Blick durch das Objektiv ihres Fotoapparates. Solche Aufnahmen können nur zustande kommen, wenn man weiß, wie es geht - vor der Scheibe. Das Faultier gefiel mir ausgezeichnet - langsamste Bewegungen voller Schönheit und total relaxt, nicht so wie manche Schow-Bastlerinnen einen auf "Lehrerin" mimen und hektisch unsortiert rumeiern, vor allem im Fernsehen, aber auch manche Workshops waren wuselig und unstukturiert, wenige davon Spitze. Auch der Demo-Status will gelernt sein! Wer will noch mal? Es fehlen an den Vorgaben dieser Firma (7000 NEUE!) noch 120 und bringen dann der Werberin einen Lohn von zwei Funkelzaubern ein, 10 Euro, klasse! Das nenne ich großzügig!


Außerdem merkte ich bei dieser Gelegenheit, was sich alles in den letzten 13 Jahren nach dem Kauf meiner alten Kamera getan hat. Ich wunderte mich bei meinen Stiftung-Warentest-Heften immer über die vielen Test von Digitalkameras - jetzt weiß ich, warum! Ich staunte und stutzte, wie der Affe.


Und dann kam der absolute Knüller: eine Affenfamilie mit Jungtier, daumenklein und nur mit einem Super-Zoom und viel Geduld auf dem Display zu erwischen, seht ihr ihn, den kleinen Wicht?


Die kleinen Viecher heissen Lisztäffchen, was mich zu einem Versprecher brachte, der ähnlich wie die Blumento-Pferde lustig wie dämlich zugleich war. Es waren eben keine Täffchen, so wie auch Blumentopf-Erde keine Pferde sind.


Der größte Affe war eben ich - aber auch der humorigste! Kann nicht jeder von sich sagen ha!

Danke, liebe Margret, dass du mir einen so wunderbaren Tag geschenkt hast und - was noch viel mehr wiegt - deine Zuneigung und Wärme inmitten der Kälte. Wir haben etwas gefunden, was bleibt! Oldies untereinander auf Augenhöhe eben - ein Geschenk des Himmels, für das ich zutiefst dankbar war all die Jahre und nun noch mehr bin, seit die Wirklichkeit den Traum übertrifft.

Bleib gesund und werde es noch mehr bitte. Fröhliche Feiertage dir und deiner Familie und natürlich allen Leserinnen und den einzelnen Lesern wünscht euch allen von Herzen

Annelotte, die morgen dann wieder eine echte Osterkarte für euch aus der virtuellen Röhre holt

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,
    es war - natürlich - auch für mich ein wunderschöner Tag! Ich danke als DIR dafür!!!!
    (noch nieee ist jemand extra für mich so weit von der See bis ins ferne Berlin gereist!!!!!)
    Liebe Grüße
    Margret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - liebe Margret/Sabine,

      für Dich fahre ich auch noch weiter, echt, denn der weiteste Weg ist kurz, wenn sich Seelen so nah sind! Was für ein Wunder, wir beide!

      Liebe Grüße von der See hahahahaha
      von Annelotte

      Löschen
  2. So unterhaltsam und lustig hast du wieder geschrieben, Annelottchen, einfach klasse! Ich wünsche dir auch ganz tolle Ostertage und hoffe, dass meine Osterpost heute noch bei dir ankommt...
    Ganz liebe Grüße,
    man liest sich,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uihhhh - Post abwarten? Na so was! Jetzt bin ich aber massig neugierig auf morgen und sage schon mal den herzlichsten Dank und liebste Grüße von
      Annelotte, die Dir herrlich erholsame Ostertage wünscht, liebe Heike

      Löschen
  3. Huhu Annelotte,

    wie Du hattest schonmal einen Flop mit solch einer Aktion? Das kann ich ja garnicht glauben......
    ich frag mich auch gerade wie Du immer an die "heißen Infos" von "DER FIRMA" kommst die wirklich sehr sehr großzügig ist mit ihren Geschenken für die Mitarbeiter *hüstel*
    Der Blick des Affen ist echt klasse, ich glaub so schaut auch mancher Mitarbeiter "DER FIRMA" wenn sie Deinen tollen Blog studieren.
    Ich freu mich für Dich das ihr so tolle Tage in Berlin hattet wo euch *GSD* keine rosa gefärbten Karten über den Weg gelaufen sind *gg*

    Wünsche Dir und Deinen Lesern ein Frohes Osterfest

    gglg Dirk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, lieber Dirk,

      DER Flop hatte Nachwirkungen, glaube mir! Er zog sogar noch eine Frau mit - aber das erzähle ich Dir lieber mal am Telefon.

      hahahahaha - Du Neugieriger! Du glaubst gar nicht, wie es unter der "Familienoberfläche" der Firma schwelt ... und das bekomme ich als jemand, der sehr skeptisch beobachtet, gesteckt! So einfach!

      Rosa gefärbte Karten? Igittegitt hahahahaha. Damit FRÖHLICHE OSTERN wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  4. "nicht so wie manche Schow-Bastlerinnen einen auf "Lehrerin" mimen und hektisch unsortiert rumeiern"

    Na, rumeiern passt wenigstens zu Ostern. Mir fielen da sofort die beiden Knalltüten, äh, Vorfürdamen von QVC ein. Ich habe meine Silhouette dort gekauft und mir vorher auch deren Vorführvideo dazu angeguckt. *hahaha* Das war wirklich lustig. So war es zwar nicht gedacht, aber ich musste sehr lachen.
    Besonders als sie die Vinyl-Ausschnitte zeigten, und dazu sagten, dass man die ja gut einer Freundin mit Laden - Fußpflege oder Nagelstudio - für ihr Schaufenster geben könne. *gacker*
    Das ist SO klischeehaft! Frauen können nix anderes als Fußpflege und Fingernägel pimpen?
    Und natürlich als "Moderatorin" bei QVC arbeiten...

    @Margret - falls du die Kommentare hier mitliest: Die Fotos sind wirklich fesch. Das Faultier und der Gorilla gefallen mir am Besten.
    Darf ich das Gorilla-Bild für eine Postkarte benutzen?

    @Annelotte: ich finde es toll dass du den weiten Weg auf dich genommen hast. Du bist zwar schon einmal reingefallen wie du schreibst, aber "no risk, no fun" stimmte wohl in diesem Fall. Das "Risiko" hat sich nach deiner Erzählung dieses Mal gelohnt. Und Online-Freunde mal in echt kennenzulernen ist doch interessant. Besonders, zu sehen ob die eigenen Vorstellungen mit der Realität wenigstens ein bisschen übereinstimmen ;-)

    Ganz liebe Grüße
    (von der Schwafeltante) Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Schwafeltante hahahahahaha - ich LIEBE SCHWAFELN!

    Besser, als wenn man nix zu sagen hätte ...

    Nun - wie kannst Du SO von QVC sprechen hahahaha? Da stehen in einem ganzen Forum die Frauen drauf und das war auch das erste Forum, wo ich rausflog hahahaha! Ich nahm es als Ehre.

    Und Margret habe ich gefragt. Sie hatte gerade Nachdienst - kann also etwas dauern, aber ich vermute mal, sie fühlt sich geehrt ...

    OH JA! Es hat sich gelohnt, dieses Mal RISIKO zu spielen und auch beim letzten Mal tat ich die Reise gern, auch wenn hinterher nur Mist dabei rauskam, aber ich kann niemanden veranlassen, sich auseinander zu setzen, wenn´s nicht läuft. Dazu braucht man Mut und Ehrlichkeit - nicht gerade verbreitete Tugenden, besonders im Internet!

    Was soll´s?

    Ever try - ever fail - no matter!
    Try again, fail again! FAIL BETTER hahahahaha und ich hatte Glück und failte nicht.

    Danke, Du liebe Schwafeltante, für Deinen Kommentar. Mach ruhig weiter so!

    Liebste Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      Margret hat mit Freuden JA gesagt zu Deinem Wunsch!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Liebe Margret,

    vielen Dank für Erlaubnis! Das Wochenende naht, da kann ich dann auch Zeit mit basteln "vertrödeln" - ich hoffe, die Karte wird so gut, wie ich es mir vorstelle :-)

    @Annelotte: vielen Dank dafür, dass für mich gefragt hast!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ich leite weiter :-):

    Hallo, sag der Tina mal, dass se ne Liebe is, so wie die Annelotte!
    Gruss
    MArgret - daaanke fürs Weiterleiten

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!