Montag, 23. Dezember 2013

Die Neue

Jahaa, ihr wolltet die Neue ja sehen, also zeige ich sie euch. Sie ist leicht wie eine Feder, aus Titan und Kobalt, und hat mir ermöglicht, mich total zu vergessen, guckt mal:


Mit ihr schaffe ich es, wieder zu lesen, ohne dass mir die Augen tränen und ich kann mit der so karriert aus der Wäsche gucken, wie sie auch, wenn bei facebook nur noch geschmückte und brennende Kerzenbäume zu sehen sind und ausgepackte Geschenke - lang vor der Bescherung.


Ich bin manchmal sehr traditionell und erinnere mich gerne an meine Kinderzeit. Soll ja der Demenz vorangehen, dass das Langzeitgedächtnis so gut funktioniert. Was fanden wir das als Kinder schon Tage vorher spannend, wenn wir wussten, was ab geht an Weihnachten: Vati verschwand nach dem Mittagspäuschen im Wohnzimmer  und wir durften nicht rein. Erst wenn das Glöckchen klingelte. Wir freuten uns über den Lichterbaum mit den Honigkerzen genauso sehr wie über die Geschenke und den bunten Teller mit Süßigkeiten, Obst und Keksen. Das war für uns der Heilige Abend, genau am 24. Dezember und keine Stunde vorher ...

Wie gesagt, in dem Fall liebe ich die Tradition sehr und mache es immer noch so, weil ich es als Kind liebte. Die Vorfreude zu zelebrieren ist einfach eine grandiose Sache und stimmt mich seit Tagen heiter. Meine Punchboards lungern auf die Bescherung hin, wie ich mich auch total drauf freue, diese viele Post lesen zu können und ein Päckchen ist gar nicht auf dem Bild enthalten!


Und warum ich mich vergessen konnte mit der neuen Brille? Nun, ich las in der Zeitung etwas von einer englischen Kostüm-Serie, die hoch gelobt wurde und auch dekoriert. Sie soll ein Straßenfeger sein in England, ähnlich den Anfängen der Lindenstraße. Das interessierte mich, mir selbst ein Bild davon zu machen, denn Historiendramen liebe ich sehr. 

Also guckte ich mir im ZDFneo, meinem Lieblingssender, Downton Abbey an, klickt mal hier. Achtung! Gefahr der Süchtigkeit ist gegeben! Es sind zwar viele Personen, die man sich merken muss als Späteinsteiger und kurze Sequenzen, die einen echt zum Anfang fordern, aber wenn man drin ist - und ich sah im ZDFneo jeweils vier Folgen nacheinander, ging ohne Mühe mit der neuen Brille und der Rente, mit der ich nie mehr früh auszustehen habe am folgenden Tag - also wenn man drin ist, dann bleibt man drin und kommt nicht mehr raus! Absolut empfehlenswert zum Vergessen von allem. Im ZDF geht es am Mittwoch um 17.10 Uhr weiter ...

Damit erst mal für heute, dem letzten Tag vor der Bescherung, einen guten Resteinkauf euch allen und wunderbare Weihnachtsbäume und Kerzen und denkt an die Kinder, die Rituale brauchen, 
eure stempellotta 

PS: Wenn ich bei meiner lieben Friseurin war, mache ich mal ein Bild mit dem Läppi :-) und mir

Kommentare:

  1. Die neue Brille sieht klasse aus und bei dem Material ist sie sicher auch schön leicht :). Das Foto von der Weihnachtspost gefällt mir, weiß ich doch jetzt, mein Brief ist angekommen. Ich finde es übrigens auch furchtbar, wenn die Geschenke vorher geöffnet werden, begreife gar nicht, was das soll?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Noch mal ohne Fehler hahahahaha:

      Liebe Sylvia,

      Dein Seifenduft ist schon im Wohnzimmer, wenn ich es erstmals am Morgen betrete. Du sagst zwar, dass Du nicht basteln könntest, aber die Pillow-Box, die ich eben auf Deinem Blog sah, ist doch zauberhaft geworden. Die Idee, sie mit einem Fenster zu machen, ist großartig - die werde ich mir klauen, mit Hinweis auf Dich, na klar.

      Mit herzlichstem Dank grüßt für heute Annelotte

      Löschen
  2. Hallo liebe Lotta, das Brillchen sieht klasse aus, so grüngeringelt ist echt peppig. Auch ich liebe meine superleichte Titanflexbrille sehr, sie hat gerade neue Gläser bekommen und man merkt sie fast garnicht,so leicht ist sie. Meine ist dazu noch randlos, also noch leichter,herrlich.
    Kann deine Begeisterung für Downton Abbey verstehen, auch wir schauen das schon lange, mein Mann hat davon 2 Staffeln auf DVD besorgt lange bevor es hier ins TV kam. Wir lieben diese Kostümfilme und Serien. Früher wars das Haus am Eaton Place, davon gibts jetzt eine moderne Fortsetzung, haben wir auch auf DVD und die alte Darstellerin der Rose aus der alten Serie spielt da wieder mit und hat auch das Drehbuch mitverfaßt.
    So nun wünsch ich dir von Herzen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.
    Alles Liebe
    Oldie Sabine :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      noch komme ich nicht gut zurecht mit der neuen und trage wieder die alte Brille. Sie sitzt zu anders auf der Nase, aber morgen bin ich wieder bei Fielmann, die werden Rat wissen ...

      Und Downton Abbey kannte ich noch nicht und habe jetzt die Staffel 2 im Stück konsumiert, was eine große Freude war. Ich freue mich daher schon auf die Staffel 3! Ich liebe Kostümschinken und mir scheint die Beschreibung der Charaktere sehr gut gelungen zu sein!

      Auch Dir wünsche ich noch einen schönen zweiten Feiertag und einen guten Jahreswechsel und liebe Grüße und Dank für Deinen freundlichen Kommentar sagt Annelotte

      Löschen
  3. Moin Annelotte,

    die Brille sieht fesch aus, selbst ohne tragende Nase. Ich weiß wie blöd das ist, wenn man gar nicht mehr lesen oder Filme gucken mag, weil nach kurzer Zeit die Augen weh tun. Da ist eine neue Brille soooo eine Erleichterung.

    Wie eigenwillig habe ich erfreut gesehen, dass meine Karte angekommen ist. Leider kommt es ja immer häufiger vor, dass Post verloren geht. Besonders ärgerlich war das für meine Englischlehrerin - die hat von ihrer Tochter von Borneo einen Adventskalender geschickt bekommen. Weil sie nicht zu Hause war, als der Postbote seine Tour machte, hatte sie abends den berühmten "Wir haben Sie nicht angetroffen"-Zettel im Kasten. Leider war der Kalender dann nicht mehr auffindbar. Da ist der erfolgreich um die halbe Welt gereist damit so ein deutscher Posttrottel den verbummelt - wie peinlich :-(

    Naja, von Bremen nach Bremen hat's ja wenigstens geklappt - ich hatte meinen Brief von meiner Kollegin aus der Postabteilung zur Post bringen lassen. Das finde ich so schön: solange der Brief (mindestens) ausreichend Frankiert ist kann ich ihn einfach bei ihr abgeben. Das ist schon eine Nette, die Postkollegin :-)

    Na, genug vom Thema "Post", hin zum Thema "Weihnachten": zum Glück haben morgen die Läden nochmal bis mittags auf, da kann ich mir dann Croissants kaufen gehen für ein schönes Weihnachtsfrühstück. Vorausgesetzt, ich erhebe mich rechtzeitig aus dem Bett *g*

    Na denn, guads Nächtle wünscht

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - auf die tragende Nase habt ihr wohl gewartet, liebe Tina,

      aber wer soll einen Single wohl knipsen? Nun ja, irgendwann mal treffe ich wieder Menschen - wenn die Feierei vorbei ist spätestens.

      Ja, das mit der verlorenen Post - das kenne ich auch. Ein Brief ging verloren, in dem der Klauer wohl Geld erhoffte - es waren aber hunderte gestanzte Blätter hahahahaha, recht geschieht es ihm! Bei Deiner Karte wäre mir viel an Freude entgangen und ich danke Dir auch hier mal so unförmlich, bevor mir Besseres gelingt.

      Dann grüße ich mal kurz um die Ecke und wenn Du mal in Bremen bist, geht der Kaffe/Tee auf mich und noch einen schönen Feiertag für alle
      Annelotte

      Löschen
  4. Liebe Annelotte,

    die Brille sieht klasse aus. Am wichtigsten ist aber, dass du nun wieder problem- und tränenlos lesen und fernsehen kannst. Und basteln!

    Wir halten Weihnachten noch immer so wie in meiner Kindheit, außer, dass der Baum schon am 23. abends geschmückt wird, wenn die Kinder im Bett sind. So sehen sie zwar morgens den Baum (Wohnzimmer = Esszimmer), die Geschenke aber erst zur Bescherung. Vorher müssen sie auch noch eine Weihnachtsgeschichte über sich ergehen lassen und auch noch selber ein Gedicht aufsagen, jawoll!

    In diesem Sinne wünsche ich dir von Herzen ein wundervoll friedliches Weihnachtsfest und alles, alles Gute für das neue Jahr!

    Liebe Grüße, Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahaha - eine Gleichgesinnte im Feiern der Rituale und Traditionen - willkommen im Club, liebe Evi!

      Mit Geschichte und Gedicht - wundervoll. Ich denke, eure Kinder werden es euch später wissen lassen, dass es gut war, was ihr macht, auch wenn sie vielleicht mal maulen. Und vielleicht bekommt ihr auch mal Hoppenstedts Gedicht dann um die Ohren mit Zickezacke Hühnerkacke hahahahaha, aber auch das wird dann uvergesslich sein. Darauf kommt es an!

      Lieben Dank und Gruß und einen schönen zweiten Feiertag und wunderbaren Jahreswechsel wünscht
      Annelotte

      Löschen
  5. Hallöchen Annelotte,
    wow, deine Brille sieht klasse aus und wenn man damit nochmal so gut gucken kann, hat sich die Investition glatt gelohnt.
    Und mit dem Baum und dem Weihnachstzimmer sehe ich genauso, bei uns ist erst diese Nacht das Zimmer zugemacht worden und den Baum wird heute wohl das Christkind schmücken...
    Ich wünsche dir und deinen Lieben auch ein schönes Weihnachtsfest mit ein paar tollen Tagen.
    Dein Steinchen Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Zu Euch kommt noch das Christkind - sehr selten geworden, aber wunderbar für den, der daran glauben kann - auch unter den Erwachsenen, liebe Marion!

      So wünsche ich Dir noch einen erholsamen zweiten Weihnachtsfeiertag, an dem auch das Christkind zur Ruhe kommt, also genießt es. Und ein gesundes Neues Jahr, damit ich - ganz eigennützig - immer wieder mal einen so freundlichen Kommentar wie diesen zu lesen bekomme

      sagt mit herzlichem Dank und liebem Gruß Annelotte

      Löschen
  6. hallo annelotte ich wünsche dir einen schönen hl abend ....lg ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,

      herzlichen Dank für Deinen Wunsch, den ich mit Freuden angenommen habe. Er hat gewirkt!

      Lieben Dank von Annelotte

      Löschen
  7. Huhu liebe Annelotte,

    Deine neue Brille ist wunderschön, die hätte ich auch ausgewählt!!
    Ich danke Dir herzlich, dass Du meinen kleinen Blog in Deiner Blog-Liste aufgenommen hast. Du glaubst es vielleicht nicht, aber ich freue mich wie Bolle darüber ;o)) ;o))

    Ganz liebe Grüße und noch erholsame Feiertage, bei hoffentlich schönem Wetter, im Süden regnet es ;o((
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, liebe Irène,

      dass Du es überhaupt bemerkst mit dem Blog ... ich tausche ja gerne mal etwas aus in der Hoffnung, dass die Menschen dann auch von mir zu euch finden, denn ich bin so viel geklickt hahahaha, dass ich gerne abgeben kann!

      Lieben Dank und herzliche Grüße für einen schönen zweiten Feiertag und einen guten Jahreswechsel wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  8. Liebste Lotti,

    da hast du dir aber eine tolle Brille ausgesucht. Es freut mich sehr, das deine Sehkraft so wieder verbessert wurde. Ganz viel Freude an der neu gewonnenen Scharfsichtigkeit.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - Scharfsichtig (schönes Wort hast Du gefunden!) zu sein, ist überlebensnotwendig in einem gewissen Alter, liebe Kathleen!

      Es schützt vor Unfällen jeglicher Art ....

      Lieben Gruß und weiterhin gute Besserung wünscht euch Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!