Freitag, 13. Dezember 2013

Er fehlt mir ...

Es gibt Menschen, die auch in der heutigen Zeit absolute Vorbilder bleiben werden, selbst wenn sie gestorben sind. Für mich waren es bisher Mahatma Gandhi, Mutter Teresa, Martin Luther King und natürlich der unvergleichbare Nelson Mandela. Desmond Tutu sagte, die 27 Jahre im Gefängnis habe ihn zu dem gemacht, der er ist und jetzt war und nichts drückt meine Verehrung besser aus als die afrikanische Musik, die ich über alles liebe. Vielleicht spürt ihr in diesem Video etwas davon:


Es lohnt sich ...

Viel Freude beim Zuhören und Zusehen wünscht euch Annelotte

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    Gänsehaut pur hatte ich gerade, als ich mir das Video angesehen und angehört hatte.
    Ich wünsche dir ein schönes 3. Advent-Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genau so, liebe Heidi,

      weil die Musik und das alles mir sehr unter die Haut geht. Wie schön, wenn man sich noch berühren lassen kann und nicht nur cool ist ...

      Schlaf gut, liebe Heidi, wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. Diese Musik geht unter die Haut - Nelson Mandela war ein ganz Großer ... wie es nur sehr wenige gibt...
    In die Liste dieser Menschen würde für mich auch noch Martin Luther King gehören.
    Wie schön, das ich dieses Video grade ansehen konnte. Danke liebe Annelotte.
    Gute Nacht und einen guten Schlaf wünscht dir deine Moni.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du aber sowas von recht, liebe Monika,

      Martin Luther King muss ergänzt werden! Unbedingt! Sein "I have a dream ..." ist auch meiner ...

      Lieben Dank für die Erinnerung und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!