Montag, 6. April 2015

Oster-Dank an Revoluzzer

Wirklich, das war wie in der Schule zu Lehrerin-Zeiten: Ich sage, bitte, bettle, erkläre, argumentiere und bemühe mich, es glaubhaft zu machen, warum es so und nicht anders gehen soll, also ohne Karten und Briefe und dann ....


.... dann schicken sie Päckchen, herrgottchen, und Pakete! Wie bei meiner Klasse! Sie machten, was sie wollten, die schrecklich Goldigen, die es in diesem Jahr ganz besonders gut gemacht haben, denn ich hatte ein ziemlich schwieriges Osterfest.


Also habt Dank - allen - die ich jetzt nicht namentlich bloßstellen werde als die, die zu meinem Glück nicht hörten und mir damit eine völlig unerwartete Freude machten und beiseite standen, als ich es so gut gebrauchen konnte.

Es gibt keine Zufälle - der liebe Gott sorgt für spannende Abwechslung - selbt wenn wir alle drauf verzichten könnten. Aber erst im Unglück können wir das Glück erkennen, das wir hatten und wieder haben werden. Damit wünsche ich euch einen schönen zweiten Feiertag, der die Wärme bringt und den verloren gegangenen Frühling.

Alles ist wieder gut!
  
Und die Himbeerschnittchen samt Eiern und Hasen taten ein Übriges hahaha ...

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    du bist ja wieder reichlich beschenkt worden. Ich freue mich sehr für dich. Hast es auch verdient. Ich habe gar keine Post bekommen, habe es wohl nicht verdient *grins*. Vielleicht habe ich auch nicht genug gesucht. Wie auch immer, ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Ostermontag.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Quatsch! Verdient habe ich das wirklich nicht mehr als Du, echt nicht,
      aber die Post hat ja gestreikt und morgen wird Dein Briefkasten überquillen, jawoll - ebenfalls grins! Ich wünsche Dir wenigstens eine schöne Karte ...
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Da hast du ja wieder wunderschöne Sachen bekommen. Jaaaaa nicht hören wollen zahlt sich eben manchmal aus, hihihi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja, manchmal, liebe Kathleen,
      will ich trotzdem aufhören. Ist ja auch viel Arbeit, so einen Blog zu führen, aber noch mache ich weiter und fülle die leere Zeit von hunderten von Leserinnen mir meinem Gesabbel. Wenn niemand mehr liest, komme ich sicher zum Ende hahahahahaha
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Das wird hoffentlich nicht so schnell passieren!!!! Mir und vielen anderen würde etwas fehlen, das kannst Du uns nicht antun :) .) :)
      Ich musste beim Lesen wieder schmunzeln, wie immer, und der Tag fängt gut an, ist das nichts?

      Liebe Grüße
      Irène

      Löschen
    3. Das ist ja goldig, liebe Irène,
      aber Du weißt ja: nicht währet ewiglich und alles ist vergänglich, aber bis dahin machen wir es uns noch gemütlich, gell???
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte!
    Freu dich einfach über die netten Grüße! Sie werden eh immer weniger, weil viele Menschen einfach nicht mehr können, vergessen, per email, oder digitale Grußkarten versenden......Die Post mit ihren Gebühren und den (sehr oft - sehr langen) Laufzeiten tun ein Übriges dazu. Bei älterer Verwandtschaft weiß ich, dass der Anruf bei Erhalt der Karte folgt. Jüngere ignorieren es einfach.... Schade eigentlich. Es geht hier ja nicht um lange Romane, aber so ein bunter Gruß ist doch etwas Schönes....
    Genieße es einfach! Nicht jeder Gruß muss automatisch per Briefpost erwidert werden - eine email ist ja auch ok.
    Hauptsache ist doch, dass man weiter Kontakt hat.

    In diesem Sinne - alles Liebe
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Angela,
      seit ich weiß, was ein Opossum ist, genieße ich wirklich einfach grins .... und recht hast Du! Wer schreibt heutzutage noch? Daher sind mir auch die Dialoge in den Kommentaren so wichtig. Jemand, der sich hier outet, ist mir in der Regel heilig, selbst wenn ich anderer Meinung bin hahahahahaha!
      Danke für Deine Meinung und alles Andere erst recht und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Hallo Annelotte,
    was lese ich da, DU willst aufhören? Dein Blog soll "sterben", nee, oder?
    Das kannst DU Deiner Leserschaft ehrlich nicht antun...
    auf jeden Fall hast Du super schöne Post und Schenklis erhalten, freu mich für Dich. Mein Kasten blieb auch fast leer, eine einzige Karte fand ich am Ostersamstag, aber gut, die Post streikt ja mal wieder, vielleicht kommt ja noch Post nach, mal gucken.
    Halt die Ohren steif,
    liebe Grüße vom Bodensee
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neeeee - ich will NOCH nicht aufhören, liebe Katrin,
      denn noch habe ich ja immer wieder Themen, die euch auch zu interessieren scheinen und hin und wieder der einen oder anderen Person was Neues bringen. Aber wenn mir mal der Stoff ausgeht, dann weiß ich, dass es viel Arbeits ist zu bloggen und dann werde ich sicher statt dessen Fenster putzen hahahahahahahaha - vier Mal im Jahr oder monatlich grins! Oder an den Bodensee reisen, wo ich bei Dornier arbeitete und zum ersten Mal erfuhr, dass Leben nicht so einfach ist ....
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Moin Annelotte,

    es sieht doch so aus, als hätten deine Leser/-innen sich an deine Vorgabe gehalten - ein Päckchen ist kein Brief und ein Paket ist kein Brief. Passt also *g*

    Übrigens habe ich noch eine günstige Einkaufsquelle aufgetan: http://www.scrobby.nl/?___store=de&___from_store=default - portofrei ab 37,50 €.
    Abends am letzten Mittwoch habe ich dort ein paar Prima Marketing Aquarelltifte bestellt und heute morgen sind sie geliefert worden. Das ist megafix, viele Versender schaffen das nicht einmal innerhalb Deutschlands, und scrobby.nl ist, wie die Endung schon sagt, eine niederländische Firma.

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - stimmt mal wieder auffallend, liebe Tina,
      denn Briefe habe ich wahrlich nur einen bekommen hahahahahahaha. Sie sind eben die Besten, meine lieben Leserinnen, und wissen, wie man trickst! Das gefällt mir gut.
      Ohhhh - diese Einkaufsquelle kannte ich noch nicht. Da werde ich mal schlunzen gehen und hoffe, nix zu finden, was ich noch unbedingt brauche .... man gönnt sich ja sonst nix als Single. Da muss das Material schon mit Auswahl vorhanden sein. Aber die habe ich im Überfluss. Bin gerade am Abschmelzen und vertickern. Trotzdem danke für die neue Suchtquelle sagt mit herzlichem Gruß
      Annelotte

      Löschen
    2. Liebste Tina,
      das ist ja wohl der Hammer, der Laden aus Holland! Ich vergesse mich komplett und sortiere lieber noch mehr aus, um wieder anschaffen zu können hahahahaha - Suchtgefahr lauert dort! Danke, dass Du mich in meine Abgründe geleitet hast ....

      Löschen
    3. Moin Annelotte,
      ich habe ganz gern einige Ladenadressen zur Auswahl. Und "Abschmelzen" sollte ich wohl auch mal. Nicht nur Material *g*
      Jetzt habe ich erst einmal wieder eingekauft: die Big Shot Plus. Ich hatte schon öfters mit dem A4-Embosser von DoCrafts geliebäugelt, aber das Gerät sah so wackelig aus. Und dicke Stanzen kann man damit nicht benutzen.
      Ich hatte schon die Big Shot Pro im Einkaufswagen, da ist mir das andere Gerät aufgefallen. Endlich A5-Karten quer durchnudeln können, soooo toll *hach*
      Ich mache das ja auch hauptsächlich, um Arbeitsplätze zu retten *ggg* (Das Einkaufen, nicht das Durchnudeln.)
      Als echtes Milchmädchen - jedenfalls, was das Rechnen angeht - habe ich den Differenzbetrag in Stanzen investiert. "Stanzen bis der Arzt kommt" :-)
      Nun muss ich erst einmal Platz schaffen, damit ich das Gerät auch dauerhaft aufstellen kann.
      Genug geprahlt...
      Ganz liebe Grüße von Tina

      Löschen
    4. ach, was soll die Abschmelzerei, liebe Tina,
      selbst die fabelhafte Senta Berger hat zugelegt und kein bisschen an allem verloren, was sie zu bieten hat. Ich bin jetzt auch erst bei 70 kg und habe so langsam noch 2 kg vor, aber ich mache das Schmelzen wirklich eher bei Bastelsachen. Es ist bedeutend einfacher, glaub mir gackerkichergrins!
      Und jetzt muss ich mal nach der Por und Plus gucken, was das überhaupt für ein Unterschied ist ... wirklich eine Bildungslücke, ich gebe es zu. Aber nun habe ich wieder was zum Rauskriegen - so was gefällt mir gut! Danke für Deinen Hinweis ... und nix geprahlt! Auch nicht geliefers.
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
    5. Liebe Lotti der Unterschied zweischne der Pro und Plus ist die Größe. Die Pro ist die Normale bis A5 Format (längs) und die Plus ist für A4 (längs). Ansonsten ist alle wie der Pro. Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter.

      Ganz liebe Grüße und dir liebe Tina viel Spaß beim XL-Nudeln, hihi

      Löschen
    6. Moin Kathleen,

      die "normale" Big Shot ist bis A5, genauer gesagt, 6" in der Breite.
      Die Big Shot Pro ist für 12" ausgelegt und wiegt ungefähr 20 kg.
      Die Big Shot Plus, die ich mir bestellt habe, ist für 8-1/2" / A4-Breite ausgelegt und bringt 8 kg auf die Waage, dass kann ich grad noch handhaben.

      Ich hoffe, ich muss nicht so lange warten, Geduld ist nicht so meins ;-)

      Danke für die netten Wünsche und liebe Grüße von Tina

      Löschen
    7. Aaaaaaaah, Ok, siehste, da bin ich völlig falsch informiert worden. Jetzt weiß ich es endlich richtig. Danke für die super Erklärung. Dann kann ich das ja jetzt auch so weiter geben.

      Puuuuuh, wenn die Pro 20 kilo wiegt, ist die bestimmt dementsprechend groß. Wo soll man so einen Kollos denn umterkriegen. Ich muss mal danach googeln, nun will ich wissen wie die aussieht.

      Dann kannst du ja sozusagen auch A3 Blätter problemlos durchnudeln. Das ist bestimmt auch toll.

      Löschen
    8. Hi Kathleen,

      Pro und Plus, das kriegt man leicht durcheinander, denke ich mal.
      Hier ist die Infoseite vom Hersteller: http://www.sizzix.com/shop/bsp
      Die Abmessungen laut amazon: 71,1 (Länge) x 50,8 (Breite) x 31,1 (Höhe) cm / 20 kg incl. Verpackung

      Ich hätte die auf einen Extra-Tisch gestellt. Und ich fände es toll, A3 Papier verarbeiten zu können. Aber das Einsteiger-Angebot zu 299 € hätte nicht gereicht, ich hätte noch ein Adapterplatten-Zusatzset zu 35 € gebraucht und 2 Schneideplatten in 12" als Reserve zu 25 €.

      Die Big Shot Plus habe ich jetzt als "Einsteigerset" mit einigen Stanzen für 163 € gekauft, ohne die Extras kostet sie 145 €.
      (http://www.stempelmuehle.de/Maschinen-und-Zubehoer/Praegen-und-Stanzen/Big-Shot-Plus-Starter-Kit.html)

      Und natürlich "brauche" ich die Maschine nicht unbedingt, ich habe eine normale Big Shot und die Silhouette. Aber so wie "andere Mädels" mal eben ohne zu zucken 120 € beim Friseur lassen kaufe ich mir "unnützes Bastelmaterial" - und freue mich "wie Bolle" darüber ;-)

      Hoffentlich ist der Laden seriös, aber "Trusted Shop" ist für mich schon ein Qualitätszeichen. Wird schon klappen *selbst die Daumen drück*

      Ganz liebe Grüße von Tina

      Löschen
    9. hahahahaha - liebe Tina,
      wer von uns BRAUCHT denn schon wirklich Bastelmaterial??? Ich jedenfalls übertünche damit, dass bei mir kein Friseur selbst mit 120 Euro retten könnte, was nicht zu retten ist hahahahaha - dann liebe Dicke Schüsse grinsegacker!
      Und die normale Biggi kann man vertickern .... dann schießt es sich noch mal so gut in Big und Bigger und Pro und Plus!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    10. Hi Annelotte,

      meine Big Shot ist so "abgeliebt", die mag ich niemandem "andrehen". Das ist aber kein Problem, ich habe den Platz und nehme dann die alte Maschine für Kleinkram und die neue für große Prägefolder. Oder eine zum Stanzen und eine zum Prägen, dass ist dann der wahre Luxus :-)

      Ich kann es kaum erwarten das Teil zu bekommen. Ich habe vor, mit Hilfe eines eingefärbten Prägefolders schönes Briefpapier zu drucken. Mal sehen, ob's so funktioniert wie ich es mir vorstelle. Ich liebe "Technik-Tests", die machen oft mehr Spaß als brauchbare Karten zu basteln.

      Ganz liebe Grüße von Tina

      Löschen
    11. hahahahaha - abgeliebt! Das kenne ich auch, aber nicht nur bei BigShots hahahahahaha!
      Ich melde mich dann schon mal an, als Versuchskaninchen für Dein Briefpapier bereit zu stehen und zu erdulden, was Du versuchst hahahahaha - das wird schön! Bestimmt!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Also wenn das nicht an Infos reicht, weiß ich auch nicht. Ganz lieben Dankdafür. Ich hab mich damit garnicht befasst weil ich meine normal Biggi habe und die mir ja auch völlig reicht. Aber da sieht mans mal wieder.

    Hüstel, Hüstel, jaaaaaaa also 120 Tacken für Material was man ja eigentlich schon zu Hauf zu Hause hat das kenne ich auch irgendwoher, kicher. Ich nenne hier natürlich keine Namen, lach.

    Dan Drück ich dir auch mal ganz feste die Daumen das alles seriös ist. Leider kann man selbt das Tüv-Siegel so gut fälschen das es kaum auffält. Und im Netzt gibt es da noch weitaus mehr Möglichkeiten Zertifikate und anderes zu fälschen. Aber wir wollen mal nicht den Teufel an die Wand malen und gehen mal davon aus das es alles koscher ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathleen, liebe Tina,
      das sind ja tolle Infos, aber ich bleibe doch bei meiner kleinen Maschine - zumal ich kleinklein ja liebe hahahahahahaha, aber danke für all die links. Bin gespannt, ob die Stempelmühle dieses Mal gut klappt. Die Preise sind toll, aber sie war der Laden mit dem Bruder-Plotter .... bei der BisShot wird es aber gut werden, denke ich ....
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Puh, Annelotte,
      wie gut, dass ich das nicht vorher wusste. "Eigentlich" kann man mit einem manuell zu bedienenden Gerät ja nichts falsch machen. Jedenfalls nicht wenn man das Prinzip schon kennt.
      Noch hoffe ich für mich das Beste ;-)
      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    3. Keine Sorge, liebe Tina,
      die Dame hat sicher gelernt durch die Bruder-Geschichte und wurde wahrscheinlich durch den Verkäufer auch zu mancher Unsinnigkeit angehalten. Wird schon alles gut gehen, denn die Biggi kommt, glaube ich, nicht von denen ...
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!