Donnerstag, 2. April 2015

Ihm ist so schlecht ...

Der letzte Hase der Amilandserie kommt hier zum Vorschein, allerdings ist ihm total schwindelig, weil Fauli die Riesenwelle übt! Stundenlang kreist der Geselle - gar nicht artgemäß - ums Seil und kreischt vor Vergnügen, so dass niemand in Ruhe Mittagsschläfchen halten kann, der Saukerl! Das hat er nach dem Sturm gelernt, als er samt Zweig durch die Lüfte sauste!


Jetzt habe ich genug von den Hasen! Na ja, einer kam gestern noch an bei mir, der wollte unbedingt auf meinen Blog. Muss aber bis Ostern warten ... obwohl der kleine Wicht gut auch nach Ostern irgendwann in einer Blumenwiese sitzen könnte oder im Blätterhaufen des Herbstlaubes oder auch im Schnee grins - Hasen gehen immer, so wie Schmetterlinge und Faulis.

Und ich gehe auch immer hahahahahaha - nach draußen innen Sturm! Ich liebe Sturm! Ist wie an der Nordsee: Mütze auf und losgestapft. Nur Radfahren ist schöner. Seid trotzdem vorsichtig draußen und holt tief Luft - sie ist herrlich frisch.

Kommentare:

  1. Das ist aber ein süßer Hasi, der so schön schielt. Eine süße Karte hast Du samt Fauli gewerkelt.
    Liebe Grüße
    Melodie, die Dir ein frohes Osterfest wünscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir, liebe Brigitte,
      ein schönes Osterfest und gemütliche Feiertage wünscht Dir mit Dank
      Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte, hm, irgendwie finde ich den Hasen mit diesen Kulleraugen ein wenig... gruselig?! Sorry, aber ohne Wackelaugen gefällt er mir persönlich besser, dann hätte er allerdings nicht diesen unverwechselbaren Ausdruck, hihi. Hast du dir beim Binden der Winzlingschleifen nicht die Finger gebrochen? Das war ja wohl der mitunter schwierigste Teil deiner süßen Karte, oder? Obwohl, die Coloration ist dir bei diesem Motiv wieder richtig gut gelungen! Hast du dafür die neuen Chameleon-Stifte ausprobiert?
    Liebe Grüße sendet dir Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      er IST gruselig, weil ihm so schlecht ist grins! Und ja, man bricht sich alle Finger, wenn man diese Schleifen über einer Kuchengabel bindet, aber für meine Leserinnen nehme ich alles auf mich hahahaha. Und nein, Du Ungeduldige, die Stifte kamen est gestern an und wurden noch nicht getestet. Der Osterhase hat sie versteckt und ich muss sie an Ostern erst suchen grins. Aber ich versprach, zu berichten! Und das halte ich auch - echt!
      Frohe Ostertage wünscht Dir mit Dank Annelotte

      Löschen
  3. hallo annelotte mich gibts noch und ich wollte nicht versäumen dir ein schönes osterfest zu wünschen ,,,endlich ist die fastenzeitzeit vorbei und du darfst wieder schlemmen ohne ende :-)) deine werke in der letzten zeit hab ich auch schon bewundert die haste eine humorvolle kreativität ist zu bewundern mach weiter so und bleib gesund lg ulla

    AntwortenLöschen
  4. oh man also die rechtschreibfehler sind von mir so gewollt :-)) gruß ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, liebe Ulla,
      wenn verschollen Geglaubte wieder auftauchen - immer wieder eine Freude. Und ja, ich habe schon seit ein paar Tagen meine persönliche Fastenzeit beendet, hatte sie ja auch schon Wochen vor Aschermittwoch begonnen. Aber dieses Jahr ging es nicht so gut damit. War zu viel, was den Zucker dringend benötigte ... nächstes Jahr probiere ich wieder. Probieren geht über Studieren hahahaha!
      Danke für Deine guten Wünsche - Gesundheit kann ich mehr denn je gebrauchen, aber ich wünsche Dir ähnlich viel Gutes und freue mich auf freie Tage, die ich auch Dir von Herzen wünsche!
      Frohe Ostern wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  5. Uiuiuiui, da wünsche ich deinem Hasen schnell gute Genesung. So ein kleiner Rotzlöffel, dieser Fauli, kicher. Da macht er den armen Hasen ganz schwummerig. Es wundert mich das der dann nicht vor lauter Schreck ein paar Köttelchen hinterlassen hat.

    Überhaupt war von Häufchen und Co. auf deinen letzten Werken keine Spur, wie ich feststellen musste. Jaaahaaa, ich weiß. Hab ja auch lange genug nix kommentiert. So nun aber jetzt und da mängel ich das an, lach. Oder gibt es zur Osterzeit keine Köttelchen und Co. weil die Hasis und all das andere Getier ganz brav sind?

    Auch dir wünsch ich Frohe Ostern, meine Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, liebe Kathleen,
      der Mensch entwickelt sich weiter, also bleiben auch Häufchen manchmal auf der Strecke. Aber mal sehen, ob ich für Dich mal wieder eins fallen lasse grins!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!