Dienstag, 7. April 2015

Hasenende - grins

Und jetzt kam doch das Ende meiner Hasen, schneller als gedacht! Der Fuchs hat sie geholt. Ein Mal nicht aufgepasst - schwupps, schon war es geschehen. Jetzt ist er wenigstens satt und zufrieden.


Damit beende ich meine Hasenserie und freue mich auf die kommenden Aufgaben. Ich gönnte mir die Chameleon-Zauber-Stifte zu Ostern - eine Sensation und das Beste, was ich je in Händen hatte!


Guckt mal bei youtube nach Videos - mache ich auch und übe und wenn ich genau Bescheid weiß, gibt´s nen feinen Post dazu. Bis jetzt sieht es leider noch nicht so prächtig aus, wie auf den Videos, aber Spaß macht es schon ohne Ende! 


Den Kopf vom Schneemann finde selbst ich schon super. Ohne Übergänge nahtlos hellgrau schattiert - ich bin begeistert, dass das wirklich klappt! Und das Papier wellt sich nicht und es stinkt kein bisschen und so farbintensiv sind sie, die Chameleons, echt, ich fliege ....

Bis bald und dann genauer und mehr, liebe Katrin!

Kommentare:

  1. Finde ich klasse das Du so gut zurecht kommst mit den Chameleons,habe beim anderen Post noch etwas geschrieben.
    Vielleicht berichtest Du ja noch einmal extra zu den Markern;-)Würde mich sehr freuen.Zu dem gefräßigen Fuchs sage ich lieber nichts mehr,obwohl er schon recht drollig aussieht,hoffentlich bekommt er ordentlich Bauchweh vom Hasenbraten,hihihi;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gönne ihm auch JEDES Bauchweh, liebe Viola,
      denn Hasen zu fressen ist unmöglich. Ich komme immer weniger mit Fleisch aus und denke immer öfter beim Kauf an die Viecher, die ich lebend so putzig finde.
      Und klar berichte ich über meine Erfahrungen mit den Markern, wobei ich immer noch am Klicken bin mit den Kappen. Da muss mir noch was einfallen - ist echt gewöhnungsbedürftig ....
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte, wow...hast Dir die sauteuren Stifte geleistet? Wahnsinn...oh ja bitte, ein Bericht dazu würde mich freuen. Habe sie auch schon im Laden entdeckt...den Preis auch...wobei ich gleich Abstand genommen habe. Ich hantieren mit den Promarkers, habe ganz viele tolle Farben. Aber so gut colorieren, wie die Profis, kann ich auch nicht.
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, liebe Katrin,
      sie SIND sauteuer und ich hätte sie mir einzeln kaufen sollen, denn manche Farben finde ich sehr amerikanisch - so ist das eben mit Erfahrungen. Man macht sie und sie kosten .... grins!
      Bei Pormerkern habe ich noch nicht geguckt. Ich vermisste bei den Copics die Pinselspitze und kam mit der breiten Filzspitze nicht zurecht bei meinen kleinen Motiven. Auch fehlte mir ein knalliges Rot! Es gibt eben nicht DAS Eine, sondern mehrere gute Stifte.
      Und wie ein Profi werde ich NIE! Ich bleibe Hobby-Dilettantin hahahahahahahaha
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte, ich freue mich riiiesig, dass du so viel Spaß mit den Chameleons hast! Und die ersten Ergebnisse sind absolut vorzeigbar, klasse! Der Schneemann ist perfekt coloriert, als hättest du nicht erst wenige Tage, sondern bereits Wochen deine praktischen Erfahrungen gemacht.
    Und bitte: Lass' dich von mir nicht hetzen, fühl' dich nicht unter Druck gesetzt!! Ich freue mich, wenn du IRGENDWANN einmal einen detaillierten Bericht schreibst. Die Stifte sind auf meiner Wunschliste, können aber auch noch bis Weihnachten warten, hahaha.

    Toll, dass du sogar gleich einen Link eingefügt hast, wo man die Stifte kaufen kann. Vielen Dank auch dafür!

    Dir wünsche ich weiterhin gutes Gelingen und für heute noch einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße sendet dir Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Katrin,
      ich hetze mich nicht, sondern mache, so gut und so schnell ich kann und werde aber sicher VOR Weihnachten einen kleinen Ergebnispost beisammen haben. Aber es ist ja immer nur meine Meinung und andere Menschen haben in Copics oder Promerkern IHRE Stifte gefunden. Kommt immer drauf an, auf was man Wert legt, aber das beschreibe ich sicher auch transparent für euch.
      Den Papiria-Laden finde ich immer wieder wirklich gut sortiert und meistens preiswerter als andere, aber wie immer, muss man auch hier gucken ....
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Da hast Du Dir ja etwas Feines gegönnt, die Colorationen sehen schon super aus, und die Karte finde ich richtig schön.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jepp - ich bin auch wirklich begeistert, liebe Brigitte,
      wenngleich ich auch noch mächtig übe. Mal sehen, wann ich den Bogen so gut raus habe wie beim Kopf des Schneemannes. Bei dunklen Farben klappt noch nichts! Üben ist die Devise - wie immer im Leben.
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Die Karten sind ja mal wieder zum Kringeln, liebe Annelotte. Der Schneemann hat es irgendwie bis nach Ostern geschafft und bekommt ein paar Herzen von den Zugvögeln? Die Hasenparade macht sich davon bis nächstes Jahr - obwohl ich finde. die gehen auch außerhalb von Ostern... Hihi.
    Ich hoffe du hast die Ostertage gut überstanden - mir geht es endlich besser und der Sommerurlaub an der Nordsee ist gebucht (Ferienwohnung). Etwas zum freuen....
    Liebe Grüße und herzliche Umarmung, deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind ja richtig gute Neuigkeiten, liebe Monika,
      vielleicht komme ich Dich dann an der Nordsee mal besuchen? Zum Tee? Bis dahin bin auch ich wahrscheinlich wieder auf dem Posten .... es zieht sich hin, aber wenigstens habe ich jetzt einen Arzttermin!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Das ist endlich mal ein Fuchs, der mir richtig gut gefällt! sehr sehr schön!

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, liebe Tini,
    aber das Lob gebührt der Bastlerin, die ihn und andere Stanztiere auf ebay versteigert hat. Ich finde auch die Eule sehr schön - vielleicht mache ich damit eine Karte nur für Dich ... wenn die Sonne mich lässt!
    Hab auch viel Sonne bei Dir in Berlin und lieben Dank und Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  8. Hoi Annelotte

    wie gut, dass du mit den Stiften zufrieden bist. Ich habe bisher durchwachsene bis schlechte Kritiken gesehen. Aber ich habe auch schon ausreichend viele Stifte. Meine Copic Ciao haben eine Pinselspitze und habe mich zwischen 3,15 € und 3,19 € je Stück gekostet, das finde ich zwar auch teuer, aber es ist noch o.k. Die Stifte sind zwar rund und fallen vom Tisch, wenn man nicht aufpasst. Dafür habe ich die komplette Sammlung in eine Kuststoffbox gequetscht, die ich sonst für meine CD/DVD Aufbewahrung nutze.

    Jetzt bin ich gespannt auf weitere Erfahrungsberichte von dir.

    Frohes Einfärben wünscht Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ein Spitzenpreis, liebe Tina,
      meine sind natürlich teurer gewesen, selbst im Set, weil eben der Tank noch dran ist, aber nachträglich vermute ich mal, dass ich vielleicht inzwischen auch mit Ciaos klar käme - nur eben die dünne Spitze ist schon toll, wenn ich die habe. Und runterkullern können meine auch. Warum da keiner der Designer dran denkt? Selbst meine Braun-Zahnbürste kullert und Braun war immer sonst optimal ... tja, wir Frauen sollten mehr in die Spitzenposten rein gehen, dann wäre Einiges besser - vermute ich mal!
      Ich färbe weiter kicher und wünsche Dir Ähnliches.
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  9. Na das klingt doch toll und selbst du bist zufrieden. So soll es sein, nur weiter so.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!