Freitag, 15. Januar 2016

Sonnenblumen ...

Es gibt Tage, da kommt es dicke. Nebel, Schnee, Regen, Kälte, Dunkelheit auch am Tage, da muss ich unbedingt etwas entgegen setzen. Zum Glück verfüge ich über einen unendlichen Vorrat an den schönsten Designer-Papieren, so dass ich mir die fehlenden Frühlingsgefühle selbst machen kann und wenn es mit herbstlichen Sonnenblumen geschieht hahahahahaha:


Die Vögel singen schon und ich habe gleich eine bessere Stimmung, wenn ich solche vielfältigen Papiere ansehe. Es fallen mir dann auch noch mehr schöne Karten ein, als ich eigentlich vorhatte zu machen und schon ist das Grau bunt geworden, das kennt ihr ja auch alle.

 
Da solche Papiere bei mir oft lange rumliegen, weil ich sie nicht benutze grins - auch das höre ich oft von Bastlerinnen - weiß ich nicht mehr, wo ich diesen Block gekauft habe. Den müsst ihr jetzt mal selbst googlen gacker. Aber die Blume hier ist aus Amiland, das weiß ich noch, zollfrei und ohne Porto und von Penny Black:


Ausgeschnitten habe ich nach langer Zeit mal wieder mit der Schwester Cameo und der fabelhaften PixScanMatte. Und am Wochenende versuche ich mal, eine PopUp-Karte zu machen, die außen auf poppt ... egal, poppen ist immer gut, innen oder außen! Jaha, Oldies erinnern sich an lange zurück liegende Sachen immer leichter hahahahahahaha!

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte, ja Frühlingsgefühle brauche ich auch, wenn es am Frankfurter Himmel mal wieder dauergrau ist. Aber mein Frühling ist ja als Päckchen grade auf dem Weg zu mir.
    Mit den Papierblöcken geht es mir wie mit den Stempelsets... Es gibt immer welche, die unbenutzt rumliegen...
    Ich weiß dann auch nicht mehr wo ich das alles her hatte.
    Meine Karte gestern bestand auch aus Restpapier. Ich habe versucht aus verschiedenen ausgeschnittenen uns gestanzten Teilen Schneeglöckchen zu basteln. Das Ergebnis war nicht perfekt, hat aber Spaß gemacht.
    Ich finde Sonnenblumen gehen immer - sie leuchten - machen das Leben fröhlich.
    Danke für den Ausflug in den Frühling. Liebe Grüße, deine Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    danke für Deinen freundlichen Kommentar. Ich freue mich immer sehr darüber! Und Dein Päckchen ist schon in Frankfurt angekommen. Mit Glück hast Du es heute ...
    Übrigens habe ich noch nie eine perfekte Karte hinbekommen, meine Liebe, aber es gab einige, mit denen ich leidlich zufrieden war oder die mich auch selbst freuten und das muss mir reichen. Perfekt ist mir oft auch zu steril und zu sehr in Richtung LaBlanche mit Schleifchen hier und Glitzerchen da - nix für mich. Dann lieber Würmer im Blumen - haaaaa, hatte ich oben ja ganz vergessen bei der Sonnenblume, siehste guck hahahahahaha!
    Hab´ein hoffentlich schönes Auspacken und liebste Wochenendgrüße von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!