Sonntag, 3. Juli 2016

Ausgekullert grins ...

Jetzt hat es sich ausgekullert! Wenn man sich morgens ein Glas Tee einschenkt und stellt fest, das mit dem Glas war ein Flopp, muss man Pause machen - von allem!


Trotzdem zeige ich euch die letzte Kullerkarte, die auch nur die zwei Kreis-Framelits braucht und keine Spezialanfertigung von dieser Firma, die wieder mit über 30€ zu Buche schlägt, aber dafür idiotensicher ist in der Handhabung grins. Ich kann es auch so hahahahaha!


Stanzen kannst mit der BigShot und zwar nur bis zur knappen Mitte, also keinesfalls bis zum Rand. Hör´einfach auf mit dem Drehen der Kurbel, wenn das Teil zu verschwinden droht! Dann sieht es von hinten so aus und schreit nach einer kleinen Schere - yes, I can Schere inzwischen!


Jetzt nur noch überlegen, was kullern und was zugucken soll - besser in diesem Fall: WER zugucken und kullern soll. Es ist eine Karte für meinen Enkel und mich oder doch besser für diese Firma?


Die Klebestreifen aus dem Bastelgeschäft schneiden sich übrigens am besten mit einer Schere, die mit Teflon beschichtet ist - geht klasse! Tim Holtz vertreibt sie.


Und schon kullert es los, wieder mit einem 1-Cent-Stück - wird dann nicht so teuer grins!


Und jetzt suche ich ein Glas, in das ich dann meinen Tee gießen kann ... habt einen schönen Tee-Rest-Sonntag alle zusammen!

PS: Der Schriftzug ist von einem tollen neuen Shop, über den ich demnächst berichte und hätte ich mit meiner Bestellung noch ein kleines bisschen gewartet, wäre unter der Karte folgender Text gewesen: klick hier!

PS: guckt mal hier - Kullerstanzen! Danke, liebe Ingeborg!

Kommentare:

  1. Uuuaaah, wie kannst du nur solche Links hier posten? Hab mich gerade aus allen Flohmärkten angemeldet, weil ich sonst immer chronisch pleite wäre 😭
    Die Karte ist niedlich und Danke für die Tipps 😊
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra,
      das kenne ich grins .... und demnächst machen wir auch unsere Fundkisten wieder auf, wenn erst der Sommer (?) vorbei ist. Das hilft manchmal.
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. So wird mal schnell aus einem ganzen Kreis ein halber, liebe Annelotte.
    Ich sehe, die Teflon-Schere muss ich mir noch anschaffen. Ich benutze immer eine zweite Schere für diese klebrigen Abstandsstreifen, die man günstig kaufen kann. Da bin ich dann dauernd dabei die Schneideklingen mit Feuchttüchern zu reinigen - geht auch, ist aber nervig.
    Der zarte Schriftzug gefällt mir sehr.
    Ich wünsche dir noch einen entspannten Rest-Sonntag.
    Liebe Grüße, deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also so eine Teflonschere ist ein unbedingtes Muss, weil man sich nicht mehr zu quälen braucht mit der Reinigung, liebe Monika. Es bleibt zwar auch hin und wieder etwas kleben, aber das geht dann ganz leicht ab und ist ein Gewinn! Guck mal hier, aber vielleicht gibt es die auch noch woanders:
      http://www.bastel-welt.de/softgrip-schere-adh%C3%A4siv-holtz-p-30413.html?cPath=850_628_634
      Und zum Reinigen habe ich Aceton aus dem Baumarkt - das ist billiger als die Tücher und ein halber Liter reicht ein Leben lang - auch für Fingernägel grins!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Katrin aus dem Erzgebirge4. Juli 2016 um 13:24

      Hallo Annelotte,
      Zu der Schere hab ich jetzt auch ne Frage. Pappt da das Ez-Mount auch nicht so dolle fest? Das klebt ja katastrophal und macht die ganze Montiererei immer zum Gruß und ich wäre da für einen hilfreichen Tipp echt dankbar.
      Lg

      Löschen
    3. Liebe Katrin,
      ich finde, es hält sich in Grenzen. Habe mal den Mehltrick probiert. Man pudert die Klingen damit ein, aber ich fand das Teflon schon ziemlich ausreichend. Auch mit einem Cuttermesser geht es ganz gut, wenn man geschickt ist. Ich schneide halt immer gerade Stücke und reinige trotz Teflon mit Aceton auch mal zwischendurch und dann eben Mehl ... Babypuder soll auch gehen. Hab´ich aber nicht. EZ-Mount ist auch für mich immer HÖLLE!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    4. Hallo Monika,

      was für Feuchttücher benutzt du denn? Meinst du Babyfeuchttücher? Die nehm ich nämlich immer, für so ziemlich alles, und das klappt Bombe.

      Hier mal ein paar beispiele, was ich damit schon alles wegbekommen hab:
      - Bleistift von der Tapete
      - Filzstift von der Haut und von der Coutch
      - Aufkleberreste und Flecken von Bücheinbänden (auch bei Taschenbüchern
      - generell flecken aus Teppichen und von Polstermöbeln
      - zum reinigen von Stemepln sind sie auch bestens geeignet, aber das weißt du ja sicherlich schon.

      Ganz liebe Grüße liebe Monika und ein schönes Wochenende.

      Löschen
    5. Lotti jetzt muss ich dich mal ganz dolle Knutschen. Ich brauche dringend Aceton. Kleiner Unfall mit meinem Kistchen voller Nagellackflaschen. Runtergefallen - 3 Flaschen kaputt gegangen, die anderen Flaschen voll geschmiert. Ich wäre nie im Leben drauf gekommen, Aceton im Baumarkt zu kaufen. Hätte es in der Aptheke geholt und vermutlich ein kleines Vermögen dafür bezahlt. Nun weiß ich, wo ich hin muss. Danke, Danke, Danke.

      Löschen
    6. hahahahaha - jetzt muss ich als Super-Oldie nun doch mal zu Rossmann gehen und solche Feuchttücher besorgen grins - zu komisch, der Gedanke! Gehen nur die für Bayies oder auch die für alte Popos? Zum Glück habe ich niemanden, der Flecken macht hahahahahahaha. DAS ist der Vorteil des Single-Lebens, aber Feuchttücher müssen heute mal her grins, just for fun!

      Löschen
    7. Und jahaaaaa - in Nagellackentferner ist sicher noch ein bisschen mehr als nur Aceton drin, aber das kann man auch nachträglich auf die Nägel schmieren. Und so eine Halbliterdose langt ewig und drei Tage, da kannste die Fußnägel gleich mitmachen grins!

      Löschen
  3. Ist das mel wieder eine geniale Idee. So hab ich das auch noch nirgends gesehn. Ganz, ganz große Klasse.

    So eine "tolle" Teflonschere hab ich mir auch mal vor einiger Zeit zugelegt. Allerdings hat die viel, viel, viel weniger gekostet, und das merkt man leider auch. Jedenfalls ist schon ein teil der Beschichtung am Doppelseitigen Klebeband hängen geblieben, grummel. Also ist günstig wirklich nicht immer das Beste. Da werde ich mir wohl noch mal eine bessere zulegen.


    Sei ganz lieb gedrückt und feste umärmelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine alte Tante sagte mal: "Du bist zu arm um billig zu kaufen!"
      Da ist was dran.
      Auch Dir liebste Grüße und Knuddler und einen tollen Tag heute wünscht Dir Lottlein

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!