Freitag, 30. Dezember 2016

Sneak Peak als Vorfreude,

denn Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und so kann ich nur sagen, es gibt wieder mal eine Demo, die meinen lieben Leserinnen ein Angebot machen wird und ich kann dazu nur sagen:


Mehr demnächst grins. Ich stehe jetzt schon Kopf, echt, könnt ihr mir glauben!


Mein Blog ist doch zu was nütze - noch mal grins - also nicht nur für mich nach so vielen aufregenden Tagen über Weihnachten, sondern ihr werdet endlich auch mal was davon haben, hier zu Lesen, materiell meine ich, nicht nur Karten, Kästchen und Erkenntnisse hahahahahaha!

Demnächst mehr zu diesem Thema .... jahaaaa, Vorfreude ist wirklich angebracht! Versprochen.

Kommentare:

  1. :o) Da bin ich ja mal gespannt!:o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, liebe Sonia,
      soooo schwer ist das ja nun nicht zu erraten hahahahahahahahaha, aber wer weiß, vielleicht wartesr Du einfach grins und bist auf der sicheren Seite!
      Einen guten Rutsch wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. Oh oh, liebe Annelotte..da spannst DU uns aber mächtig auf die Folter *grinsgacker*
    lass es Dir gutgehen
    Gruß vom Bodensee
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir, liebe Katrin,
      sein gesagt, es klärt sich ganz bald grins ... etwas Geduld noch und liebste Grüße und einen guten Jahreswechsel wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  3. Haha, Annelotte,

    ist das ein Stempelbild des berühmten Trump-Huhnes? *ggg*

    Den Spruch auf Eigelbfarbenes Papier zu stempeln ist schon clever, ich bin gespannt auf das ganze Bild.

    Darauf ein Tässchen Eierlikör *gack*

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - der Typ mit dem Wiesel auf´m Kopp, der wird uns noch viel in diesem Jahr bescheren. Zwei Kabarettsendungen habe ich an Sylvester gesehen mit ihm als immer wieder kehrendes Thema - wird lustig demnächst, wenn´s nicht zum Heulen wird!
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!