Montag, 26. Dezember 2016

Weihnachtsdank Teil 3

Nun will ich mal anfangen, möglichst viele meiner Geschenke aufzulisten, die ich von euch bekam. Nur die privaten Mails nicht. Es begann mit den Präsenten, die ich mir selbst machte. Ein Eierkocher für Singles - sehr energiesparend! Und Downton Abbey zum Hintereinanderwegsehen, aber so was knipse ich jetzt nicht, aber das hier:


Den Strauß habe ich mir gegönnt. Er passte so nett zu den Farben meiner neu renovierten Wohnung. Und die Viecher hier auch; sie sind aus Amiland ohne Versandkosten noch billiger als hier in Good Old Germany zu kriegen und sie kamen am Heiligen Abend an - eine echt gute Bescherung!


Und Karten kamen ohne Ende. Tag für Tag! Sogar von Menschen, von denen ich das gar nicht erwartet hätte! Der Handwerkermeister schreibt, es sei ihm eine Freude gewesen, bei mir gestrichen zu haben mit all meinem Rumwimmeln zwischen seinen Leitern .... ist das nicht total süß? Und so eine geschmackvolle Karte hatte er ausgesucht - ich habe mich tüchtig gefreut!


Auch über diese Mail-Nachricht freute ich mich. Hatte lange nichts von ihr gehört ... ich hoffe, es geht ihr richtig gut!


Und diese Karte kam ebenso per www auf meinem Läppi an - auf Südafrika. Wie bin ich froh, mit dem Netz mitgelernt zu haben, als es anfing, mich vor Jahren einzufangen!


Sogar eine Doppelkarte mit Bild außen und innen kam, damit ich die Hausbewohner nicht übersehe hahahahaha! Und einem Gedicht - zum Piepen. Danke auch dafür!


Eure Karten sind so vielfältig, wie ich mir meine Leserschaft vorstelle. Alle möglichen Techniken sind vorhanden. Kompliziert und einfach, vielseitig und aufwändig ohne Ende, so dass man fast schon ein schlechtes Gewissen bekommt, sie erhalten zu haben, weil so viel Arbeit drin steckt, aber alle, alle sind mit viel Engagement und Liebe auch noch mit entsprechenden Worten und Wünschen versehen worden - ein Geschenk auch diese! Und besonders diese!!! Könner seid ihr alle. Echt.


Colorieren zum Beispiel muss man wirklich können - ich lerne so gern, aber das hier ist hohe Kunst!


Und witzig! So witzig könnt ihr sein! Toll!


Ich hatte viel Mitgefühl für den kleinen Wicht, der immer noch strahlt, trotz der Bedrohung haha!


Noch mal mit Gedicht - nicht nur die Karte ist eins ...


Alles schwebt - ich sollte das auch öfter mal machen und was fliegen lassen ...


Dieser Hirsch strotzt vor Kraft. Wie hat sie das bloß oben mit den Tropfen gemacht? Ich bin platt!


Und hier eine Karte mit reingemogeltem Inhalt. Wie geht so was denn um Himmels Willen?


Es soll selbst gestickt sein! Und das mit guten Augen offenbar ...


Die guten Augen müssen auch hier vorhanden sein - ich bin echt fertig!


Allein der Hintergrund - wenn der auch noch selbst gemacht ist, schlage ich lang hin - kurz wie ich bin. Es macht mich fertig, was ihr alles könnt! Ich muss noch so unendlich viel lernen ...


Embossen kann ich ja, aber so wie hier??? Never ever.


Das ist Kunst - das muss man erst mal hinkriegen!


Und auch die klaren Karten müssen gekonnt sein! Ich traue mich meistens nicht, bei einer kurzen Aussage zu bleiben und mogel hier noch was und da noch was rein und schon ist der Effekt weg!


Auch diese Karte hat ein Innenleben und ist mir sehr wertvoll. Pergamo nennt sich das wohl. Kann ich auch nicht ... lässt sich schlecht knipsen, ist aber wohl schwer hinzukriegen!


Und eine Zwillingsmutti hat noch Zeit zum Basteln, während die große Schwester wahrscheinlich hibbelt ohne Ende - Respekt! Und sie bastelte sogar mit Glitzerpulver - sehr gefährlich in Verbindung mit kleinen Wimmelingen ... Dank auch hierfür!


Und diese Dame hat auch mehrere Unruhestifter, die so klein sind, dass sie noch nicht laufen können, sondern Fußböden wischen hahahahahaha! Stelle ich mir jetzt vor mit Stange dran zum Festhalten! Wie diese jungen Muttis das bloß schaffen? Mehr als nur Respekt kann ich bloß vermelden!


Und zum guten Schluss noch eine Karte von jemand, die mir unendlich viel Mut machte, nicht aufzugeben mit meinen jämmerlichen Versuchen, Stempel mit Farben zu gestalten. Sie hat es einfach drauf und dafür, mich zu ermuntern und dafür, nicht aufzugeben in ihrem Leben, dafür gebührt ihr, wie allen anderen, Hochachtung, nicht nur für´s Colorieren!


Ich bin euch allen so sehr zu Dank verpflichtet und nein, es ist keine Verpflichtung, denn jemand versucht unermüdlich mir beizupulen, dass man auch mal was annehmen können müsste, einfach so. Ich versuche es. Ist schwer, aber mit all diesen schönen Werken eurer Kreativität, selbst gemacht, selbst gesucht, selbst gedruckt, selbst geschrieben, selbst gestickt, selbst embosst, selbst gestempelt habt ihr mir ein wunderbares Weihnachtsfest bereitet. Auch als Single kann man glücklich sein!

Herzlichst dankt euch dafür
eure stempellotta

Kommentare:

  1. Hallo Annelotte,
    holla die Waldfee...so viele schöne Karten....danke fürs Zeigen...da freu ich mich aber...da hattest Du am Heilig Abend ja genug zu tun.
    Grüße vom Bodensee
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Katrin,
      es war und ist sehr abwechslungsreich, so viele verschiedene Karten zu bestaunen ... macht auch heute noch Spaß und bringt mich über alle Zwischentage .... danke an Euch alle!
      Herzlichst grüßt Annelotte

      Löschen
  2. mei liebes Lottchen,
    da konntest an Weihnachten aber viel bestaunen !!!
    Ich gönne es dir von Herzen
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und so manches Rätsel ist zu lösen, liebe Petra,
      zum Bleistift DEINS grins .....
      Herzlichsten Dank auch dafür und gute Zwischentage wünscht Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,

    wozu brauchen wir noch YouTube, wenn auf Deinem Blog die schönsten Anregungen zu sehen sind? Und jede Karte sagt Dir, wie wichtig Du uns bist.
    Eigentlich will ich nicht, dass Du Dir weh tust, aber ich muss Dir gestehen, dass ich den Hintergrund auch selbst gestaltet habe. Vielleicht legst Du eine Decke hin, bevor Du lang hinschlägst?
    Schnell sind die Feiertage vorbei und Ostern naht *lach*, wir Bastler haben nie Feierabend.

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie lieb von Dir, liebste Ingrid,
      aber ich schlage auch ohne Decke mehr als kurz hin grins! Den Hintergrund auch noch selbst beflockt? Irre hoch drei!!!
      Und ja, nach den Schneekarten werde ich jetzt Ostern scharf ins Auge fassen. Mir ist nach Blumen!
      So gehen die Tage schnell ins Land, auch ohne Enkel und Ur, aber mit viel Rumprobieren und Kartenkucken und den Versuchen, sie nachzumachen!
      Herzlichen Dank für die Beschäftigung und Info und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Wow! So viele verschiedenartige Karten! Da glaube ich dir gerne, dass es dich für ne ganze Zeit beschäftigt hat.So unterschiedliche Techniken und Motive.... Ich verstehe deine Begeisterung! Es ist so schön zu wissen, dass man zwar alleine lebt, aber dass es da Draussen so viele Menschen gibt, die an einen denken - es muss nicht unbedingt die Verwandschaft sein....
    Dank www. habe viele allein lebende Personen , wie eben du und ich, Kontakte nach draußen und das ist ein wirklicher Trost und eine riesengroße Freude.....
    Annelotte, ich wünsch dir noch viel Spass mit den verschiedenen Werken....
    Auf Bald!
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Angela,
      das Alleinsein bedeutet ja nicht, dass man - oder besser ich - einsam zu sein hat. Und nicht immer sind Angehörige Menschen, denen man selbst angehören möchte, weil sie einen einfach zu mies behandeln. Da nehme ich lieber dankend die Zuneigung meiner Leserinnen an und werde nächstes Jahr auch anders mit den Päckchen umgehen. Ich hatte die Idee, dass ein Umschlag wie Deiner und meiner Limit sein könnte, dass sich weder Andere in Unkosten stürzen noch ich mich selbst. Als Rentnerin ist das nämlich schwerer, wenn nix mehr dazu kommt und man nicht weiß, was man noch brauchen wird. Eine Senioreneinrichtung ist schon mit dem jetzigen Salär nicht bezahlbar. Drum gucke ich auch ein bisschen drauf, wie es weitergehen wird oder kann. Tut ja jeder.
      Mich freut eben eine Karte ebenso wie ein Geschenk. Meistens stehen noch liebe Worte drauf - was will der Mensch denn mehr? Mit meinem neuen Lebensmittel-Schwangerschaftsbauch brauche ich nicht mal mehr was zu essen hahahahahahahaha! Aber Spaß, den kann man immer brauchen. Den wünsche ich auch Dir.
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  5. hallo liebe Annelotte

    tja da haste gestaunt- ich habe den Stern nicht gehandarbeitet aber mit meiner Stickmaschine selber gestickt :-)

    liebe Grüße Karen aus dem hohen Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, liebe Karen,
      auch das muss man erst mal können! Ich könnte das nicht und so habe ich meine reine Freude an dem Teilchen - herzlichen Dank noch mal dafür!
      Liebste Grüße gen Itzehoe von Annelotte und rutsch gut rein ins neue Jahr

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!