Donnerstag, 29. Dezember 2016

Weihnachtsdank Teil 5 - puh ...

Es nimmt kein Ende, ihr lieben Leserinnen, die ja nun schon mehr sind als nur Leserinnen und vor allem überhaupt nicht mehr lieb oder gar still, wie am Anfang grins! Da kommt doch heute noch mal ein Paket an, echt, das ist der Hammer. Dabei hatte ich den einen Nikolausi-Schokoladen-Fuzzi gerade erfolgreich vernichtet, ohne dass mir total schlecht wurde. Nur so ein klein bisschen, weil ich kein Ende fand.


Und jetzt noch mal "the same procedure as last christmas?" Ich kann nicht mehr! Wirklich nicht.


Ihr ahnt nicht, was da drin war in dieser großen Schachtel. Etwas für die alte Schachtel wie mich.


Damit das Abnehmen meines Lebensmittel-Schwangerschafts-Weihnachtsbauches sich auch lohnt! Und wer noch ein Geschenk braucht: Bitte hier ordern!



Ich hänge mir jetzt die Sterne ans Fenster und dekoriere halt doch noch weihnachtlich! War neulich zu einem Baum-Angucken mit Teetrinken geladen und fand ihn wunderschön, also werden die Sterne im nächsten Jahr einen würdigeren Platz finden als jetzt am Fenster klebend! Versprochen.

Und schlau, wie die Verrückte ist, hat sie in einer geloopten Verpackung gleich mal Taschentücher mitgeschickt. So was habe ich noch  nie gesehen und ist sicher eine Eigenkreation, wie ich die super Bastlerin einschätze. Also wirklich, ich bin gerührt und dankbar und platt und überhaupt.

Wie heißt es am Ende immer? Das wäre doch nicht nötig gewesen. Aber hey, ihr alle, ich mache nie wieder Vorgaben zu Geschenken. Könnt mich dran erinnern, falls ich das vergesse .... ich freue mich einfach nur und halte die Klappe. Recht so? Nee, danke darf ich noch sagen, gell?  DANKE!

Kommentare:

  1. Hmm...Lecker...Baumkuchen....so sieht es jedenfalls aus...liebe ich ja....und was solls, liebe Annelotte...im neuen Jahr gehst Du halt mehrmals zum Training bei den Turnschwestern...das Hüftgold kommt schon wieder runter *grins*
    genieß die Zeit
    Gruß vom Bodensee
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wirklich, liebe Katrin,
      ich bin mir nicht sicher, ob ich die 3kg dieses Mal so leicht schaffe wie die 6kg vor einem Jahr grins, aber ich arbeite daran - ab morgen!
      Herzlichst einen guten Rutsch für Dich wünscht Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!