Sonntag, 4. Dezember 2016

Winterzeit

Winterzeit war früher bei mir eindeutig die Zeit, in der es mich ins Eisstadion nach Frankfurt zog. Die hatten fetzige Musik und im Schlittschuhlaufen war ich auch nicht schlecht. Später haben sie sogar bei uns in der Nähe ein Freibad geflutet. Das hatte den Vorteil, Mitschüler zu treffen. Pitti guckte aber nicht, wie ich im Tagebuch vermerkte hahahahahahahahahaha!


Vielleicht liebe ich deshalb kleine Schlittschuhläufer besonders gerne. Und Schnee aus Plusterstiften, wenn schon kein echter zu sehen ist.


Ich glaube, ich sollte mir doch mal wieder Schlittschuhe zulegen. Schlittschuhlaufen verlernt man ja nicht und ich kann es sicher - ebenso wie Radfahren - immer noch. Bei uns wird jedes Jahr eine kilometerlange Wiese vom Eisverein geflutet und diese Wiese beginnt bei mir kurz hinterm Haus ....

So wünsche ich euch einen schönen 2. Advent, warme Füße und ein ebenso warmes Herz und ich mache mich wieder an Karten, die mehr zu mir passen als diese, so ohne Wurm und Kackhäufchen! Und Rudi randaliert!!!!!!!!! Hilfe!!!!!!!!!

PS: Schneeflockenstanze ist uralt und von MemoryBox, der Wicht ist der Winter-Pinguin von Lawn Fawn und überall wohl ausverkauft, nur die tolle Schrift ist käuflich im Creative-Depot ...

Kommentare:

  1. :))) Süß, Deine Karte!
    Viel Spaß beim Schlittschuh laufen, viele liebe Grüße und einen schönen 2. Advent
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so lieb von Dir, liebe Christine,
      denn die Adventszeit muss man ja mögen, um sie sich schön zu machen. Aber ich habe mit dem Hirsch der Damen probiert - das war sehr komisch, echt! Nur weit davon entfernt, besinnlich und ernst zu sein grins ...
      Lieben Gruß und Dir eine gute Woche und Dank von Annelotte

      Löschen
  2. Neee, ist die Süß, der Pinguin hat gerade mein Herz erobert, zu knuffelig, der kleien Wicht.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,
      danke für Deine freundlichen Worte! Habe mich gleich auf die Suche nach dem Viecherl begeben, ihn aber in Deutschland schon nicht mehr gefunden, was schade ist, aber vielleicht kommt er ja wieder. Der Winter beginnt ja gerade erst ....
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Der kleine Pinguin ist so niedlich! Ganz versunken flitzt er über's Eis - hoffentlich fällt er nicht auf den Schnabel, wenn er über den Schnee fährt. Er ist ja so klein, da ist der Schnee für ihn bestimmt sehr huckelig.

    Über die Wümmewiesen zu laufen stelle ich mir auch toll vor. Noch vor dem Brötchenholen, bevor sich "alle" auf den Weg machen. Am Besten mit einer GoPro-Kamera am Stirnband :-)

    Ich hoffe bei dieser Kälte, dass ich morgen die Fahrradgarage wieder aufschließen kann. Letzte Woche bei -4 °C ging's noch, aber heute bei -9 °C ging nix mehr :-(
    Aber ich habe Glück gehabt, das Rad war noch da. Und noch in Ordnung.

    Liebe Frostgrüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es mal wieder erfasst, liebe Tina!
      So hubbelig, wie der Schnee ist, wird er hinklatschen, wie ich damals auf der Semken-Fahrt, die ähnlich aussah mit dem Untergrund ... Aber davor das Mal war es herrlich und wundervoll und ein tolles Erlebnis, so in der Natur zu gleiten! Aber was, the hell, ist eine GoPro-Kamera? Muss ich mal googlen.
      Und ja, auch ich bin mit dem Rad nur per Schneehose, tonnenartig fliegend, vorwärts gekommen und Mütze tief in die Stirn gezogen - sexy geht anders oder ging anders, als ich noch 10kg weniger transportierte. Es soll ja wieder wärmer werden - morgen. Drücke Dir die Daumen!
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Die ist dir aber gut gelungen, liebe Annelotte. Und ich finde, "seriös" steht dir ungemein gut - auch wenn du das vielleicht nicht hören magst. ;-)
    Viel Freude beim Schlittschuhlaufen!
    LG und einen schönen Nikolausi!
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ich bin geneigt, es Dir zu glauben, liebe Miriam,
      da DU was von seriös verstehst hahahahahaha. Ist wohl so, dass ein blindes Huhn auch mal ein Korn findet, aber Spaß macht eben das Schrille, der "Ugly Christmas Pulli" eben. DAS muss man auch erst mal können grins, aber ich merke schon, ich sollte es mal öfter probieren. Hat ja schon mal jemand neulich gemeint, ich könne seriös durchgehen ....
      Lieben Dank für die Ermutigung und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  5. Liebe Annelotte,

    das Kerlchen ist goldig, wie es ganz in sich versunken die Fahrt genießt. Ob Du wohl auch so goldig aussiehst, wenn Du Dich wieder auf die Kufen stellst? *frechlach* Aber warum randaliert Rudi? Darf er nicht zugucken? Und Hunde gibt es doch bestimmt auch, womit also auch ein Kackhäufchen seine Berechtigung hätte *hihi*. Nur den Würmern ist es bestimmt zu kalt *lach*
    Superschöne Winterkarte, weckt Erinnerungen. Ich hatte auch einen roten Schal *hihi*
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - mitnichten sah ich so aus beim letzten Mal auf Kufen, liebe Ingrid, aber die Vorstellung davon ist sehr schmeichelnd ....
      Und wie Du heute siehst, war Rudi schon in Arbeit grins - mit Kackhäufchen hahahahahahahahahaha, nun wüten die Würmer! Ach, amn hat immer zu tun als Rentnerin.
      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
  6. Liebe Anellotta. Eine freundliche niedliche Weihnachtskarte die mir gut gefällt... Und ja seriös steht dir 😊

    Du hast ja dennoch so deine draußen gemacht. LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, es wird hier immer meine Karte daus, liebe Manuela,
      wenn ich den letzten Satz von Dir richtig verstehe grins ....
      Lieben Gruß von ANNELOTTE

      Löschen
    2. Ja... deine Karte "draus"... ich war mit den Gedanken wohl "draußen" ... ;)

      Löschen
    3. hahahaha - lieber draußen als drinnen grins ......

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!