Sonntag, 26. Februar 2017

Kleine Brötchen ....

Also ehrlich, wenn mir nix einfällt, dann mache ich immer gerne ganz kleine Karten. Die hier hatte ich von Tchibo im gefühlten Hunderterpack gekauft ... die müssen weg und bei kleinen Karten fällt es auch nicht so auf, wenn man - oder besser: ich - nicht genau weiß, was ich machen soll hahahahaha! Eine davon zeigte ich euch ja schon, heute nun diese:


Eine Turnschwester fand sie so goldig, dass sie sie gleich mitbekam .... und die anderen zwei sind auch schon wieder weg, also muss ich jetzt endlich in die Pötte kommen. Subito - sofort!


Am besten mache ich erst mal ein paar zig neue Spiegeleier - die gehen immer :-) und vor allem: Eiweiß ist gesund und man muss nicht nachdenken beim Herstellen. Rudi rappelt schon in seinem Sortierkästchen - er hofft auf eine Renaissance vor Weihnachten! Und was sollen dann meine vielen Hasis machen? Na, das wird noch was werden! Momentan krabbeln eher die Würmer aus der Erde bei dem Regen. Drum heißen sie ja auch Regenwürmer im Gegensatz zu den Wattwürmern, die nur im Watt krabbeln und das unter der Erde. Boah, wie schwierig das alles ist. Sofa - ich komme!

Kommentare:

  1. Die Karten sind absolut goldig, liebe Annelotte! Und wenn man nicht so viel "Unsinn" auf der Karte Platz gefunden hat, ist das auch nicht weiter schlimm ;-) Geht auch mal ohne und das nicht mal schlecht.
    Sei lieb gegrüßt und hab einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzallerliebste Sandy,
      wie rührend von Dir, dass Du meine Simpeleinfachkarten auch noch kommentierst .... ich werde mir Mühe geben, den Bogen wieder zu finden, wobei ich gestern erst mal den Schreibtisch aufräumte - eigentlich nur für die Steuererklärung, aber man weiß ja nie, was Oldies noch so alles machen.
      Herzlichen Dank für Dein Mitfühlen :-) und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Deine Turnschwester hat recht: Die Karten sind goldig.
    Solche Phasen der Nichtkreativität hat wohl Jeder ab und zu.
    Aber wenn man nichts erzwingen will, ist das bald vorbei. So ist meine Erfahrung.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, wie gut, liebe Kerstin,
      dass es anderen Menschen in unserer Hobbysparte auch so geht ab und an - ich fühle mich jetzt doch sehr verstanden. Herzlichen Dank dafür!
      Und stimmt: Erzwingen kann auch ich nix - schon gar nicht bei Regen, nicht mal die Steuererklärung hahahaha!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Moin Annelotte,

    die Hauptsache ist, es ist nicht "der Wurm drin", zumindest nicht in dir *ggg*

    Rudi passt immer - wenn er sich die Nase bunt malt, dann ist er ein Osterrudi. Und statt Zweigen nimmst du sein Gehörn für den Eier-Strauß.

    Oder du guckst Downtown Abbey :-)

    Liebe faule Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Idee ist genial, Tina!
      Also die Ausführung würde ich seeeehr gerne sehen, liebe Annelotte!
      Also hopp hopp ;-)
      GLG

      Löschen
    2. ... da bin ich mir oft nicht so sicher, liebe Tina,
      wo der Wurm drin ist hahahahaha und warum nicht auch bei mir? Es sind nicht immer nur die Anderen. Du kennst die Sache mit dem Splitter und dem Balken? Nun gut, ich trage Brille und sehe inzwischen manches klarer, besonders die Würmer grins.
      Aber die Idee mit Rudi ist MEGA - eine typische Tina-Idee, die ich gleich nach dem Päckchenpacken für die Demo in Angriff nehmen werde. Auch ich bin sehr gespannt ... muss ich doch noch schnell Spiegeleier braten!
      Lieben Dank für die Anregung und herzlichen Gruß auch von Rudi - er freut sich ganz dolle - Annelotte

      Löschen
    3. ohhhh jaaaaa - liebe Sandy,
      ich bin auch gespannt, denn wir fällt eine Stanze dazu ein, die eine Eierkettenstanze statt Lichterketten werden könnte .... mal sehen, ob das klappt. Rudi tanzt jedenfalls jetzt schon wie wild um mich herum - mit Dir offenbar hahahahahahahaha. DANKE, jetzt bin ich munter!

      Löschen
  4. Liebe Annelotte,

    wenn Dein "basteltechnisches Tief" solche herrlichen minimalistischen Blüten hervorbringt, darfst Du gerne noch länger Downtown Abbey gucken :-) Ostern kann doch schon mal kommen bei diesen gezeigten goldigen Exemplaren. Für mich ist es ein Rätsel, auf so wenig Platz so gekonnt die kleinen Teile unterzubringen, dass es dann eine tolle Karte ist. Das erkenne ich aber neidlos an und würde gerne noch mehr davon sehen :-)

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid ja alle sehr aufbauend, auch Du, liebe Ingrid!
      Dann muss es ja was werden, meinen schweren Poppes von der Couch zu liften und los zu legen. Ich versuche mein Bestes und Besseres. Kann euch ja nicht so hängen lassen und Staffel 6 habe ich jetzt auch intus - schade, hätte noch weiter gehen können. Dem Tom hätte ich die Redakteurin gegönnt grins.
      Liebe Grüße und herzlichen Dank für den Stubser sendet Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Es gibt hier hin und wieder negative Kommentare. Die bekommen keine Antwort mehr, aber mein Schweigen bedeutet nicht zwingend Zustimmung. Ich habe nur weder Zeit, noch Lust, mit negativen Leuten zu diskutieren. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!