Dienstag, 16. April 2013

Alle drei Jahre wieder ...

Diese Firma tickt nicht mehr richtig - oder eben doch, weil alle Süchtigen jetzt wie wild neue Farbkissen kaufen und die armen Demos beschimpft werden, wenn Waren drei Monate im Katalog angepriesen werden, die längst nicht mehr erhältlich sind. Man nennt das dann "Frische Farben" und verdeckt, was wirklich Sache ist: Konsumoptimierung! Lest mal nach bei Dirk:


So langsam werd ich müde. Sollte es so machen wie Dirk und Alternativen auch in den Stempeln suchen, die ich bis jetzt noch gerne benutze. Die Stanzen sind eh von EK-Success .....

Ach, ärgert euch nicht - auch für Stempelkissen gibt´s wunderbare zum Ausweichen. Mache ich mal einen Post demnächst davon!

Na denn gute Nacht


Kommentare:

  1. Ich nochmal,
    ich denke, dass ist, wie mit den meisten anderen Firmen und Anbietern. Erst dachte ich auch, muss ich unbedingt noch haben. Aber man überlebt es auch, wenn man die auslaufenden Produkte nicht mehr bekommt. Es kommen ja andere neue nach. Und plötzlich sind das dann die absolut besten Sachen, obwohl die Alten nicht weniger gut waren. Man muss diesen Kommerz ja nicht mitmachen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser könnte ich´s nicht sagen, liebe Heidi!

      MAN MUSS ES JA NICHT MITMACHEN! Mein Sonnengelb und Karamell von damals ist immer noch total toll und manche vermissen diesen Zwischenton in der Braunserie total. Ich habe ihn :-)!

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Huhu Lotta,

    ich sehe das genauso wie Heidi.
    Es ist zwar traurig, dass meine geliebte Farbe Baiblau geht, aber dafür kommen auch wieder neue Farben die einen gefallen werden. Und auch ich muss nicht alles haben und mitmachen, denn meine alten Sachen werden ja nicht schlechter dadurch.
    Und auch für Workshops muss ich nicht den neuen Katalog hoch und runter kaufen wie manch andere.Ich bin doch nicht bekloppt.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut so, dass Du nicht bekloppt bist, liebe Ute!

      Nur so kannst Du das Demo-Sein ohne große finanzielle Verluste überstehen. Und mit den Stempelkissen und den Farben ist es wirklich manchmal nicht so schwer, wie es scheint, Alternativen zu finden, glaub mir. Und beim nächsten SU-Kissen einfach ein oder zwei Nachfüller gleich dazu und länger hält so ein Kissen auch nicht ...

      Was ist schon für die Ewigkeit? Wohl dem, der Loslassen kann!
      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo liebe Annelotte,

    Du sprichst mir aus der Seele... ich bin es auch total leid, ständig bombardiert zu werden von Dingen, die man sich angeblich (noch) schnell sichern muß, weil sie ja

    - bald auslaufen und/oder
    - ganz neu und supertoll sind und/oder
    - innovativ und/oder
    - ganz unverzichtbar, weil nur damit eine bestimmte Karte gebastelt werden kann und/oder
    - qualitativ unerreichbar und/oder
    - etc. pp.

    sind.

    Nachdem ich mich vor drei Jahren mit einer Farbfamilie eingedeckt habe und nun sehe, dass das doch nichts langfristiges war, habe ich jetzt keine Lust mehr auf diese Spielchen.
    Wenn man im Netz herumschaut, sehen die Werke mit diesen Produkten doch inzwischen mehr oder weniger alle gleich aus und überall schreit einem dieses "kauftkauftkauft" entgegen. Mit Inspiration hat das alles ja schon lange nichts mehr zu tun.
    Inzwischen schau ich schon kaum noch in die Werbemedien dieses Herstellers, denn sie haben fast das gleiche Niveau wie z.B. die ganzen Werbeblättchen, die jeden Tag in meinem Briefkasten liegen und die ich auch gleich unbesehen wegwerfe.

    Zumindest bei mir hat SU ganze Arbeit geleistet... und ich bin da bestimmt nicht die einzige... ;-)
    Ich freu mich schon auf Deine Einkaufsalternativen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Creaphila,

      JEDE ZEILE PASST!

      Ich werde an den Alternativen arbeiten - versprochen ... wenn die Frühjahrsmüdikeit weicht! Fühle mich gerade wie 64 hahahahahaha

      Lieben Gruß von Annelotte, die für Deinen langen Kommentar auch herzlich dankt!

      Löschen
  4. Interessant wäre ja auch mal, ob der Drucker nicht die gleichen Farben hergibt...
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre ein Experiment für die liebe Nina -

      hoffentlich liest sie das, Nina? Biste da???

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Himmel Gesäß und Wolkenbruch -

      den Namen Nadine habe ich wohl völlig verdrängt ...

      NADINE! LIEST DU MIT? SORRY!

      Ich sag ja, ich fühle mich heute so alt, wie ich bin ...

      Löschen
  5. Hallo Annelotte,
    hast schon wieder den Nagel voll auf den Kopf getroffen.
    Ich falle jedenfalls auch nicht drauf rein und bestelle schnell bis zum Abwinken. Da ich nicht mal weiß, wie z.B. Baiblau aussieht, hab ich es auch noch nie vermisst - und so ist es mit anderen Produkten auch. Meine Karten und Schachteln gefallen mir (meistens jedenfalls...) auch ohne Farbkarton und Designerpapier von dieser Firma. Bin auch schon gespannt auf Deine Stempelkissenalternativen. Und dass mir ja "Baiblau" dabei ist *lach*.
    Schönen Abend noch und liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,

      es ist toll, dass Du Dich nicht so abhängig machst von irgendwelchen Farben, Papieren oder Firmen und noch viel toller ist, dass Dir Deine Sachen gefallen und Du Freude daran hast - mehr braucht es nicht zum Glücklichsein!

      Danke für Deinen Kommentar und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier stand jetzt 2 x der gleiche Kommi - nicht dass ihr denkt, ich zensiere :-)

      Löschen
  7. Hallo Annelotte,
    ich finde es recht interessant, dass die Demos gewissermaßen verar***t werden und dennoch "immer" Begründungen finden, warum das ganz toll ist. Nicht alle natürlich, solche (Ex)Demos wie du nicht.
    Es ist ja auch wichtig, dass man immer die komplette Serie kauft. Denn nur wenn der Karton (Cardstock) mit der zur Serie gehörenden Tinte bestempelt wird und das Motiv mit den zur Serie gehörenden Filzstiften (Markern) ausgemalt (coloriert) wird, kann eine vernünftige Karte entstehen. Alles andere ist Pfusch.
    Und sieht dafür oft besser aus *ggg*

    Ich nehme an, du kennst "Stamp TV"? Das gucke ich gern. Weil Gina zwar auch ihre Sachen verkaufen will, aber ganz oft Alternativen aufzeigt für Leute, die sich die Originalsachen nicht leisten können oder wollen. DAS finde ich gut.

    Da fühle ich mich als Kunde, oder in meinem Fall: potentieller Kunde, ernst genommen und habe nicht das Gefühl, ich würde beschwatzt.

    Ganz abgesehen vom Tonfall der kommentierenden Zuschauer. Wenn da jemand schreibt, dass ihm ein Stempel nicht so gut gefällt, dann wird er nicht gleich virtuell niedergebrüllt. Warum "man" so einen Kommentar überhaupt abschickt verstehe ich nicht ganz. Aber wenn man ihn abschickt und er angemessen formuliert ist, dann sollte die Rest-"Fanbase" das einfach als Meinungsäußerung hinnehmen, wie sie jedem zusteht. Und nicht als Zeichen der Minderwertigkeit des Kommentators sehen, von der man sich "natürlich" schon allein deshalb positiv abhebt, weil man ja ein "gläubiges Mitglied des elitären Clubs ist".
    Bitte sei über das "gläubig" nicht verärgert, ich will damit nicht deinen Glauben entwerten. Mir fällt nur grad kein passenderer Begriff ein.

    Liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      neee, Stamp TV kenne ich noch nicht - werde ich aber mal googlen. Aber dem, was Du schreibst, kann ich nichts Gescheites mehr zufügen, denn Du sprichst mir so aus der Seele, als hätte ich das alles selbst geschrieben. Vielen herzlichen Dank für Deine Mühe! So langsam lohnt es sich, denn ich bekam wieder eine Zuschrift, dass eine "Eventuell-Demo" es NICHT getan hat - Jubel! Und wenn erst die Stempelszene informierter wird, wächst auch die Auswahl, denn nur wer informiert ist, kann wählen, auch unter dem angebotenen Equipment.

      Herzlichen Dank und lieben Gruß sendet Dir Annelotte

      Löschen
  8. Hallo Annelotte,

    bitte entschuldige den Doppelpost - ich hatte den Eindruck, das Programm hätte den ersten nicht genommen, weil nicht dieser "erst nach der Freigabe"-Text kam. Da dachte ich mir: "Sie muss sich eh die Mühe des Freigebens machen, da kann sie dann notfalls einen löschen." Das haste dann ja auch gemacht ;-)

    Stamp TV ist auf YouTube der Kanal von Gina K.: http://www.youtube.com/user/StampTV
    Ich hoffe, diese "Werbeeinblendung" ist in Ordnung.
    Ich nahm an dass du Gina K. kennst, weil du ab und an Dawn erwähnst und ich schwüre notfalls einen Meineid, dass ich mal über einen Videovorschlag von YT beim Gucken eines Dawn-Videos bei Gina gelandet bin. Na, egal.

    Gina mag ich schon deshalb, weil sie hin und wieder auch Tips gibt, wie man eine Panne behebt oder einen Fehler "umarbeitet".

    Ich finde es gut, dass deine warnenden Worte erneut von Erfolg gekrönt wurden. Man muss doch nicht jede Dummheit selbst machen, "man" kann doch vorbeugen, wenn man auf die Warnung(en) von Leuten hört, die schon ihre Erfahrung(en) gemacht haben.
    Früher gab's doch mal die Sendung "Nepper, Schlepper, Bauernfänger". Da wurde doch auch vor solchen Schneeball-Systemen gewarnt.

    Mir tun die Demos ein bisschen leid, die neu anfangen und alle Warnungen ignorieren, weil die "ja nur von neidischen Ex-Demos / es nicht geschafft habenden Demos kommen". Denn das ist doch bestimmt in einer gewissen Gutgläubigkeit begründet.
    Und wäre es nicht schön, könnte man noch gutgläubig sein?
    Kennst du (noch) den Song "Das Böse lauert immer und überall"?
    Das ist so wahr.

    So, das ist wieder ein Kommentar nach dem Motto: "Sie sagt nicht jedesmal was, aber WENN, dann hört sie nicht wieder auf". Was wäre hier eigentlich das Maximum? ;-)

    Liebe Grüße schickt und ein hoffentlich regenfreies Wochenende wünscht

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      Doppelkommentare sind überhaupt kein Problem, wenn die Bloggerin ihre sieben Sinne zusammen hat und nur einen veröffentlicht hahahahaha - bei mir sind die Sinne durcheinander, da ich krank geschrieben bin, also nicht DEIN Problem, wenn Deine liebe Zuschrift zwei Mal hier landet. Auch gibt es natürlich KEIN Limit hier, wenn sich jemand ausführlich äußern möchte. Wie käme ich dazu? Und bei Deinen Beiträgen habe ich noch nie langweilig gefragt, wann hört sie wieder auf! Im Gegenteil: Du gibst Anregungen zum googlen und Weiterdenken - was will ich mehr?
      Übrigens war ich keine Demo, die es nicht geschafft hatte hahahahaha - so schnell wurde ich entfernt! Ich bringe die Familie durcheinander, hieß es, weil ich alle aufhetze, sprich AUFKLÄRE! Solche kann Mann als Geschäftsführer natürlich nicht gebrauchen. DARAUF BIN ICH STOLZ! Der kleine David beim großen Goliath und viele, viele Klicks gehen auf das Konto der Überwachung durch diese Firma, toll, finde ich, denn ich schreibe offenbar GEFÄHRLICH GUT hahahahaha.
      So danke ich Dir auch dieses Mal wieder von Herzen und mach bloß weiter so, liebe Tina, auch zwei oder drei Mal! Wenn ich wieder gesund bin, merke ich es auch hoffentlich früher ...
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!