Samstag, 27. Dezember 2014

Das Kleinste ist manchmal das Größte

Ja, ihr kennt das schon: jetzt bedankt sie sich wieder bei allen, die sie so bedacht haben, dass sie heulen musste hahahahahaha - aber da kommt ihr jetzt nicht drum rum! Hättet ja nix zu schicken brauchen grins, dann wäre jetzt der Blog für zwei Wochen wie leer gefegt von Weihnachtsgaben, die ihr mir gemacht habt. Aber da müssen wir jetzt alle durch - vielleicht ist die eine oder andere Anregung für euch dabei - nicht für mich, sondern um sie anderen zu schenken. Auspacken macht eben doch Spaß und guckt mal, welches mein kleinstes Geschenk war, das mein Herz erreichte:


Liebe Irène, du wieder mal! Hast mich gesund erhalten mit Teesorten verschiedenster Arten aus dem Adventskalender und mir jetzt noch das Engelchen zum guten Ende mit auf den Weg gegeben. Ich liebe dieses kleine Wichtlein so sehr - hab den allerherzlichsten Dank für Deine Mühe und die Idee sowieso - einfach wunderbar!

Und das größte Geschenk kam einen Tag vorher, auch gut verpackt und war zuerst gepaart mit traurigem Abschiednehmen von meinem roten Großen, der seine Einzelteile in Form von Schrauben und Nieten verlor und auf den Drehteller krachte. So viel wiege ich nun auch nicht - dennoch, es musste Ersatz her und ich fand ihn auf der Messe, erinnert ihr euch? Hier ist er nun, mein Oldiesessel zum rückengesunderhaltenden Kuscheln!


In ihm habe ich ganze zwei Tage voller Wonne rumgedümpelt. Zuerst war er mir fremd und hart, weil nicht durchgesessen, aber jetzt lassen die Rückenschmerzen nach, die mir der Alte wohl beschert hat, da er eine Nummer zu groß für mich war. Wusstet ihr, dass es Sessel in verschiedenen Größen gibt?


Und so können kleine Dinge größte Freude machen, selbst wenn sie riesig sind. Alles ist relativ: der Sessel ist in der Größe S - ganz im Gegensatz zu meiner Hose, aus der ich gerade rauswachse! Und mein Engelchen ist sicher XXXS - so so so süß!

Genießt das kommende Wochenende - der Besuch ist vielleicht weg und neuer noch nicht in Sicht, also Zeit zum Rumdümpeln. Macht echt Spaß! Könnte mich wirklich dran gewöhnen ...

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    ich muss lachen wenn ich den Engel sehe :) :) :), denn das Päckchen war schon verpackt, fertig um es weg zuschicken, nur der Engel ohne Verpackung (die war schon in der 24.) lag noch da. Zum Glück habe ich es noch rechtzeitig bemerkt!!!!
    Ich freue mich, dass der kleine Engel Dir gefällt, ich habe ihm auf den Weg gegeben, dass er Dich gut beschützen soll!!!

    Dein Sessel ist der Hammer, denn hätte ich auch gerne, bräuchte ihn aber bei 184 cm in XXXXL ha ha ha ha !!

    Ganz liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Irène,
      wenn das Engelchen sich nicht hätte trennen können von Dir, wäre die gute Tat auch Freude genug gewesen, aber ihn jetzt hier zu haben, ist einfach wundervoll. Und neeeee - bei Deiner Größe würde Dir der Sessel wie Stühle im Kindergarten vorkommen, denn ich bin fast 25cm kleiner und nur so passen die Beine auf die Erde grins, aber zum Spaß darfst Du trotzdem mal Probesitzen. Der Hersteller ist in Meppen - umme Ecke von hier! Wäre vielleicht dann einen Ausflug wert ...
      Herzlichen Dank noch mal und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Liebste Lotti,

    es ist schön zu lesen, das dich die viele Post zu Tränen rührt. Du siehst, du bedeutest uns sehr viel und wir denken gerne an dich und beschenken dich auch genauso gern.

    Der Sessel schaut seeeehr bequem aus. Ein richtiger kuschelwohlfühl Sessel. Und ich hoffe er trägt dazu bei, das es deinem Rücken besser geht. Die Farbe gefällt mir auch sehr.

    Das Schutzengelchen ist echt schön. Ich habe gleich ein ganzes Arsenal an Schutzengeln, in den verschiedensten Farben, Größen und Ausführungen. Kettenanhänger, Ohrringe und auch Taschenbaumler habe ich als Schutzengel, weil sie mir so gut gefallen und ich sie auch zu meinen Klamotten oder bestimmten Anlässen ausgesucht habe.
    Eine Liebe Facebookfreundin hat eine eigene Gruppe für ihre Kreationen. Nicht nur Schutzengel findet man dort. Das Angebot ist inzwischen sehr Umfangreich geworden.

    Viel Freude mit deinen Geschenken, in und mit dem Sessel und ganz liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Kathleen,
      für unsere Facebookfreundin hatte ich ja schon mal einen Post gemacht - sollte ich bei Gelegenheit mal wiederholen, denn Engelchen zu haben ist ein saugutes Gefühl und manchmal auch nötig! Nötiger jedenfalls als ein Sessel grins - selbst wenn der toll Oldie-bequem ist. Hab´Dank für Deine lieben und warmen Worte - sie zählen viel!
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,

    also, wenn du möchtest, dass dein neuer Sessel schnell "durchgesessen" ist und sich noch bequemer anfühlt, als er aussieht, dann musst du wohl alle deine treuen Leser mal zu dir einladen. :-) Wir werden dann gerne mal Probe sitzen! Nacheinander, versteht sich. Aber DANN hat er sicherlich auch genügend "Wohlfühl-Knautschfalten" (und riecht auch nicht mehr so neu, könnte ich mir vorstellen, haha). ICH melde hiermit schon einmal mein Interesse an! :-) Bringe auch gerne Anhänger voll mit Schnee mit, davon haben wir gerade genügend.

    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahahahaha - eine sehr gute Vorstellung, liebe Katrin,
      eine Schar von Leserinnen alle zum Probesitzen hier zu haben und auch der Schnee könnte mir gefallen, denn wir haben keinen hier, nur knackekalt ist es mit -8° - brrrrr, kein Radfahren mehr möglich! Wie gut, dass ich gestern die doppelte Strecke fuhr und somit heute reuelos schlunzen kann ..... So werde ich an den Knautschfalten erst mal alleine arbeiten müssen!
      Auch Dir einen wunderschönen Sonntag - hurra, wieder frei!
      Danke und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Moin Annelotte,
    Da bist du ja sehr schön beschenkt worden. So ein süßer Schutzengel kann doch nur Glück bringen. Ich habe auch einmal so einen schönen Glücksengel geschenkt bekommen und hüte ihn, wie meinen Augapfel. Dein neuer Sessel ist wirklich toll und irgendwann komme ich sicher Probesitzen, hahaha. Somit sind wir schon 2, die Katrin und ich, hahahaha. Wird bestimmt gemütlich bei dir. Ich habe es mir auch gemütlich gemacht. Du hast Recht, der erste Besuch ist abgereist und der Nächste ist noch nicht in Sicht. Hat es bei dir geschneit? Hier leider nicht, aber dafür ist es wenigstens kalt und trocken. Ich mag das sehr.
    Dann lass´ es dir gut gehen, auf deinem neuen Sessel.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi, sollten die unnötigen "Weihnachtspfunde" noch purzeln, könnten wir uns ja auch zu zweit auf dem Sessel bequem machen. Er scheint breit genug zu sein. Das "Haustier" müsste allerdings zuvor weichen, haha.
      LG Katrin

      Löschen
    2. Moin Katrin,
      hahahaha, ja genau und das "Reserviert"-Kissen muss auch erst weg, sonst haben wir wohl keine Chanche. Aber Annelotte ist ja eine ganz Liebe und sie lässt uns sicher mal dort Platz nehmen.
      Liebe Grüße schickt dir Heidi

      Löschen
    3. hahahahahaha - ihr zwei! Loriot würde sagen: Die Ente bleibt im Wasser hahahahahahaha und mein Reserviert-Kissen ist so wichtig wie mein Schlumpfi - Andere haben Nackenrollen, aber ihr kennt mich ja ein bisschen: bei mir ist alles etwas anders. Glaubt aber nicht, dass ihr zu zweit in den Sessel passt. Er sieht breiter aus als er ist und er ist ganze 10cm schmaler als mein voriger Sessel. Aber auch ich muss noch Pfunde schmelzen lassen - gleich im neuen Jahr hahahahahaha, wenn der Kühlschrank wieder übersichtlicher geworden ist ....
      Liebste Grüße aus dem Sessel sendet euch mit Haustier auf dem Schoß Annelotte, die Schlumpfi mal einen Post machen wird, um ihn groß raus zu bringen! Vorerst muss ich Rudolf suchen ...

      Löschen
  5. Ach Annelotte,

    beim Anblick des Sessels und den Probesitz-Interessensbekundungen in den Kommentaren sehe ich die Szene schon vor mir: eine Schlange bis in den Hausflur und auf einmal hört man deine bittende Stimme "darf ich jetzt auch mal?" und die Antwort: "Och nööö, du hast ihn ja jeden Tag, wir sind bald wieder weg..." *hahaha*

    Der Sessel sieht wirklich megabequem aus. Aber wie stellen die Verkäufer fest, welche Version du benötigst? Wirst du da wie beim Arzt vermessen nach Größe, Gewicht, benötigte Breite der Sitzmulde (ahem) und welche Maße da sonst noch wichtig sein könnten?
    Und dann, wie in dieser Werbespotszene, in der Rita nach dem Preis der Kondome gefragt wird, in meinem Fall die gerufene Frage ins Lager: "Hamwaden nochma in Jumbo?" *ggg*

    Irènes "Erlebnis" könnte von mir sein: alles superschön verpackt und dann auch einmal dieses Stutzen: "Moment mal.... *Hand vor Stirn klatsch*" Oh ja, wie ungemein tröstlich, zu lesen, dass es nicht nur mir so geht.
    Der Schutzengel ist wirklich goldig, ich mag diese Farbzusammenstellung sehr. Das "Röckchen" ist schick. Ich glaube fast, ich muss mal wieder auf Schmuckbastelkleinkrameinkaufstour gehen.
    Damit warte ich aber bis nächstes Jahr ;-)

    Viel Spaß bei der "Rückengymnastik auf dem Spezial-Turngerät" wünscht
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja in der Tat, liebe Tina,
      das mit den Größen wusste ich auch noch nicht, nur, dass ich in meinem letzten Sessel immer ein Kissen in den Rücken stopfen musste, um an der Rücklehne anzustoßen oder wenn ich das nicht machte, eben mit den Füßen schräg in der Luft hing hahahahahaha, das war eindeutig. Und jetzt kann ich sitzen und habe den Rücken des Sessels nicht ein Kissen breit entfernt von meinem, sondern dran und die Füße stehen trotzdem auf dem Boden - bei meiner Kleinheit von 162cm sehr ungewöhnlich sonst, aber gemütlich. Und bei Füße hoch erst recht!
      hahahahahahahaha - Jumbokondome - sehr lustige Vorstellung in der Erinnerung. Da war mal was, da war mal was, aber Jumbo war nie dabei hahahahahahahahahahaha
      Ich wünsche Dir einen guten Jahreswechsel und dann Lust auf neue Taten - zum Beispiel Schmuck mit Röckchen machen, die sind die einzigen, die ich toll finde! Hab einen guten Sonntag - endlich mal wieder ein freier Tag hahahahaha - wie gut, dass ich nur Rücken habe und die Seele lachen kann, sonst wäre es öde mit so viel freien Tagen.
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  6. Hallo Annelotte,
    ich bedanke mich ganz herzlich für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    Ich wünsche Dir auch ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr.

    Liebe Grüße
    Rosie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!