Montag, 2. März 2015

Grund zum Kuchenkauf

Hach - heute (es war der Samstag!) begann der Tag wunderbar! Ich sah mir ein Video von Dawn an, wo sie mit einfachem Wachspapier einen tollen Farbhintergrund herstellte so cute, oh I love it :-)!




Na, das kann ich probieren, denn Wachspapier - ich sah es schon sabbernd vor mir - liegt über jedem Stück gekauften Kuchen! Beim Backen bin ich zwar so faul bin wie beim Kochen, aber ich bin ganz großartig im Kaufen und darin Weltmeisterin. Gedacht, getan und das kam dabei heraus, toll, was?


Das Grün der Tschibo-Karte und das der Blüten stimmt in echt überein - der Fotoapparat merkt das nur nicht, ist männlich hahahahaha ... dafür ist die Made schön speckig geworden grins!


Es fing alles hiermit an: so viel musste schon mal zur Stärkung sein, sonst geht gar nix!


Dann nimmste das Papier, vorher schön sauber gemacht, abgeleckt oder so  ....


... und knuddelst es, soviel du magst:


Sieht dann so in etwa aus, wenn du es glatt streichst:


Dann nimmst du ein Blatt Schmierpapier und legst eine Karte aus weißen Karton drauf:


Anschließend das Kuchenpapier:


Dann noch eine Karte drauf - so nutzt du wirklich alles an Wachs aus, was in dem Papier ist:


Und darauf jetzt noch ein Stück Schmierpapier:


Und jetzt bügeln: höchste Stufe und nur aufsetzen, nicht hin und her bewegen und kein Dampf!


Wenn du nicht zu lange gebügelt hast, sondern genau richtig, siehst du schon die Muster auf dem Schmierpapier, nee? Mist! Liegt an meiner Fotokunst - siehe oben! - hahahahahaha.


Auf den Karten aber findest du Muster und hell und noch heller:


Und dann nimmste kleine Spots oder sonstige Stempelkissen und wischst mit einer Puderquaste aus Baumwolle oder diesen teuren Pinseln von Clarity die gewünschte Stempelfarbe über die Karten:


Und so sieht es dann in etwa oder noch schöner auch bei dir aus:


Oder so:


Viel Spaß beim Kuchenessen. Jetzt habe ich immer ein gutes Argument dafür! Man gönnt sich ja sonst nix. Ich faste gerade, wie ihr seht:


Uuuuups - da war ja Schokolade drauf - fällt mir jetzt erst auf hahahahahahahaha! Zu spät! Weg isser! Einen schönen Wochenbeginn wünscht euch eure Kuchenlotta, schon 2 kg leichter, trotz alledem ...

PS: Die Streublümchen in vier Farben gibt es überall ... ich habe meine hier gekauft: klick hier

                          Und Kuchenpapier - kaloriensparend ohne Kuchen - gibt es auch:  klick hier

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    hahaha, na hier geht's ja heute gleich wieder lustig zu. So liebe ich den Start in die neue Woche. Eine faszinierende Technik ist das und die Karte ist so unglaublich schön und lustig außerdem, haha, das reimt sich. Na da hast du echt ein gutes Argument, Kuchen zu kaufen. Der muss dann natürlich auch gegessen werden,damit er nicht schimmelt hihi. Was tut man nicht alles fürs Hobby. Vielen Dank für den tollen Tipp und für diesen lustigen Post am Morgen. Der Tag wird schön, trotz Schietwedder.
    Ich wünsche dir auch einen schönen Tag, liebe Annelotte.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als echte Kartenkünstlerin findest Du die Karte schön, liebe Heidi?
      Wenn das mal kein Lob ist - herzlichen Dank dafür. Ich freue mich immer drüber, wenn eine Technik mir gelingt und mir dann dazu was einfällt - ist ja auch nicht immer so, aber mit Fauli gelingt es so gut wie mit Rudolf und wer kommt im Frühling? Bin ich mal gespannt!
      Hab einen sonniger Tag - bei uns fängt er schon gut mit Sonne an und lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
    2. hahaha, wer hier wohl die Kartenkünstlerin ist. Jedenfalls freue ich mich jetzt riiiiiiiiiiiiiiiiisig, denn diese wunderbare Karte gehört jetzt mir. Na ja, ich muss sie mir teilen, du weißt schon, aber das mache ich in diesem Fall gerne. Dankeschön, meine liebe Annelotte. Der Tag ist schön.
      Liebe Grüße schickt dir Heidi

      Löschen
  2. Hallo Annelotte,
    wie kannst DU nach dem Kuchen 2 kg weniger wiegen? Die Diät finde ich toll, wenn es doch mir auch mal so erginge *lol*
    Die Technik ist genial, sieht super aus, danke fürs Zeigen...
    Grüße vom Bodensee
    sendet
    Katrin

    PS: Da war ja mächtig was los in Bremen am WE....*bäh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      da siehst Du mal, wie viele Süßigkeiten ich sonst so zu mir nehme, dass das mit dem Abnehmen klappt. Natürlich habe ich auch nicht jeden Tag solchen Kuchen hahahahaha, aber am Wochenende. Das macht was aus und man hungert eben nicht - dann geht es sehr einfach.

      Löschen
    2. Auch Dir, liebe Katrin, liebe Grüße und eine gute weitere Woche wünscht mit herzlichem Gruß Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte,
    welche "Opfer" du bringst, nur um uns eine neue Technik vorzustellen! Ich hoffe, du hast dir die Schokolade und den Kuchen - trotz Fastenzeit - schmecken lassen und das Wachspapier war lediglich ein Vorwand, haha.
    Das Resultat finde ich wirklich interessant. Ich überlege mir gerade, ob und wenn Ja, wie sich gekochte Eier auf diese Art und Weise BÜGELN lassen. ;-) Wäre doch eine schöne Alternative zum bevorstehenden Eierfärben. Aber das Ausprobieren überlasse ich dann gerne wieder dir, liebe Annelotte. Und wenn du gerade auf Schokolade nicht verzichten kannst (ich übrigens auch nicht), vielleicht mit Ü-Eiern testen? ;-)
    Einen schönen Wochenstart wünscht dir
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahaha - ihr macht mich ja noch völlig süchtig nach Versuchen, liebe Katrin,
      und rechnet wohl mit Allem bei mir hahahahahaha! Gekochte Eier zu bügeln - das wäre ja mal eine schöne Schweinerei, selbst wenn sie hart wären. Ich stelle mir gerade den Matsch vor und falsch: ich kann sehr vohl auf Schokolade verzichten grins - war ja nur zufällig auf dem Kuchen hahahahaha!
      Trotzdem herzliche Eiergrüße von Annelotte

      Löschen
  4. Ach nee, das ist ja eine dolle Idee, wie kommt man bloß darauf ! Die Karte oben ist ja wirklich hübsch. Nur das Kuchenessen..., manchmal braucht man das und dann her mit dem Pergament.
    Danke für die Idee und das zeigen wie es geht. Beim nächsten Kuchenkauf, hoffentlich denke ich dran, ein paar Karten liegen drin.
    herzliche Grüße, klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Ehre halber muss ich sagen, dass das Wachspapier ja Dawn erdacht hat - von mir kommt nur die Idee mit dem Kuchen, liebe Marie-Claire,
      weil ich keine Lust hatte, immer so viel Bastelmaterial für viel Geld zu kaufen, wo man es eben einfacher haben kann und viel, viel leckerer, hmmmmmm! Seither kaufe ich den wirklich nur noch in dem Laden, der kein Zellophan nimmt. Meistens legen die dann großzügig noch eins mehr drauf - leider nur Papier, kein Kuchen!
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Jetzt weiß ich gar nicht was schöner ist, die Karte oder der Kuchen ;-))))) *scherz*
    Total Klasse Idee - sogar die Made mag ich hier einmal ;-))) - und ich habe mir schon die Finger nach Wachspapier wund gesucht, auf die Idee mit dem Bäcker wäre ich gar nicht gekommen *grmpf* Bei der hiesigen Bäckereiauflösung flog letzte Woche ein Karton davon im Lager rum. Ich gehe dann mal Brötchen kaufen .......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie süß! ICH weiß es: der Kuchen und vor allem der, wo sich Schokolade in mein sonst abstinentes Fastenleben eingeschlichen hat, ist schöner als alles Andere hahahahahaha und so eine Bäckereiauflösung hat damit doch noch was Tröstliches im Schlammassel, oder? Viel Glück dann beim Brötchenkaufen - ich probiere mal, ob das mit den Brötchentüten auch geht grins!
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Guten Morgen Annelotte. Herrlich deine Karte und ein toller Tipp. Ich freue mich, endlich wieder mit gutem Grund Kuchen zu kaufen :-) Dir eine schöne Woche. Ich hoffe, die Geschehnisse in Bremen haben dich nicht unmittelbar getroffen. Es ist ja schon belastend. Ich habe bei jeder Meldung an dich gedacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist einfach total lieb von Dir, dass Du an mich gedacht hast, liebe Hannelore!
      Ob meine Tochter das auch tut, wenn sie solche Meldungen hört? Ich kann es nur vermuten und sehe darin wieder etwas Positives. Wir haben eine recht große Salafistengruppe hier, auch die Rockergruppen hatten in Bremen ein Zuhause. Das unheimliche Gefühl begleitet mich also immer, wenn ich in der Stadt bin, aber man darf es nicht zu nah an sich herankommen lassen. Wir liegen alle in Gottes Hand und wenn Schluss sein soll, dann ist es eben so.
      Herzlichsten Dank trotzdem für Dein An-mich-denken und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  7. Wieder eine bezaubernde Karte, liebe Annelotte. Ich liebe die kleinen Geschichten, die in deinen Karten stecken - das Augenzwinkern und das Lächeln, das du immer wieder schenkst - auch durch deine Art zu schreiben.
    Herrliche bunte Blütenpracht auf dem Baum, an dem ein witziges Faultier abhängt... Aber tut es das wirklich? Vielleicht hält es ja einen Schwatz - kopfüber sozusagen - mit den Mäusen unten... und mit mit der Raupe..."schau mal welch schöner Schmetterling du mal wirst..." Nun habe ich wieder einen guten Grund mir ein Stück Kuchen zu kaufen - und das Papier darüber werde ich nie mehr wegwerfen... Vielen Dank für die vielen guten Ideen die du ausprobierst - anschaulich erklärst und weiter gibst.
    Allezeit dein Fan - Herzliche Grüße und Umarmung von deiner Moni.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Monika,
      solche "Fans", die sogar Geschichten weiter erzählen, liebe ich wirklich über die Maßen! Jetzt macht die Raupe einen Sinn, den ich noch gar nicht gesehen hatte grins, der aber total passend ist. Wollen wir hoffen, dass wir alle erleben, wie aus uns Raupen eben dann doch etwas Fliegendes und Schönes wird, wo wir noch auf der Erde dicke Löcher bohren müssen. Und noch mal: Die Idee ist von Dawn, die das Wachspapier sicher im Bastelladen kauft. Mein bescheidener Beitrag ist nur, dass ich den Kuchen dazu im Sinn hatte. Manches fügt sich eben wunderbar zusammen.
      Hab eine mehr oder weniger sonnige Woche - bei uns scheint sie gerade mal, aber es ist saukalt!
      Liebste Grüße von Annelotte, niesend

      Löschen
  8. Hallo Annelotte!
    Was muss "Frau" doch für Opfer bringen um neue Sachen fürs Hobby auszuprobieren...... tztz, Fastenzeit - keine Schokolade, aber dafür halt Kuchen. Na die Idee ist schon mal nicht schlecht! Was du für Umstände auf dich nimmst, um wieder was neues an der Hobbyfront zu präsentieren...... Ich musste jedenfalls schmunzeln und natürlich auch dein Werk bewundern! Eine Supersache - nur, wie bekomme ich unsere Konditoren dazu Wachspapier zu verwenden? Bei uns gibt es da so ein durchsichtiges Papierchen drüber.....*smile*
    Ich finde dein Werk toll und die Geschichte darum auch, ja die Ausrede von wegen Kuchen, die gab es ja auch schon immer - ist doch Fisch auch kein Fleisch und darf mit Erlaubnis von höchster kirchlicher Stelle gegessen werden.......
    In diesem Sinne wünsche ich dir noch eine heitere Fastenzeit
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahaha - sehr richtig erkannt, liebe Angela,
      wenn ich mit irgendwas bei meinem Vater punkten konnte, dann mit meinen kreativen Erklärungen, warum ich wieder mal Sch... gebaut hatte in meiner lang zurückliegenden Jugend! Er war als Richter viel gewohnt, aber ich war darin Spitze. Vielleicht kommt daher auch meine Fähigkeit, gut allein sein zu können - bei dem vielen Stubenarrest musste ich es mir immer wieder kreativ gemütlich machen, wochenlang ...
      Liebste Grüße an eine, die mich erkannt hat, gnadenlos lieb!
      Bleib gesund und herzlichen Gruß von Annelotte, die niest

      Löschen
  9. Hallo liebe Annelotte,
    da hole ich nun so oft Kuchen vom Bäcker und habe das ganze tolle Papier stets weggeschmissen. Was für eine Verschwendung ! Ich hätte ja schon zig, ach was, hunderte von Karten damit machen können (heul). Und das nur, weil ich so "ordnungsliebend" bin ! Kommt jetzt aber ganz bestimmt nicht mehr vor, ich hebe jetzt A L L E S auf, auch das Papier vom Schlachter ! Und meine Familie muß jetzt doppelt soviel Kuchen vom Bäcker essen, damit ich irgendwie den Verlust wieder aufholen kann. Denn diese Technik w i l l ich jetzt natürlich auch mal ausprobieren, das sieht so klasse aus.
    Und das Fauli jetzt auf so einem schönen Bäumchen abhängen darf ist auch klasse. Der kleine Kerl sieht aus, als wüßte er, wie gut er es hat. Frühlingshafter geht es wirklich nicht mehr. Der Baum ist wunderschön in seinem Blütenkleid. Ja, und die Mäuschen und die Raupe wollen schließlich auch auf den schönen Baum hinauf... Oh je, jetzt fängt wieder das "Geschichten spinnen" bei mir an.
    Und... ich krieg Hunger auf Kuchen, um Mitternacht !!! Irgendwo müssen noch ein paar Kekse sein ...!
    Morgen früh fahre ich gleich los, "Bastelmaterial" kaufen (grins), 3 Stück Kuchen und jedes bitte einzeln, ganz dick eingepackt.
    Ganz liebe Grüße und pass auf Dich auf, die Ereignisse in Bremen machen mich wieder Angst und Bange.
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina,
      was kann es einer Schreibenden und noch dazu Lehrerin eigentlich Schöneres passieren, als dass ihre Leserinnen selbst anfangen, zu Geschichten ihre Gedanken zu formen? Eine große Freude entsteht da in mir, denn so ist es nicht im Sande verlaufen, was ich schreibe. Wenn dann auch noch Bastelideen an die Frau kommen - einfach die Krönung meiner Berufslaufbahn, wo nicht immer bei den Pubertierenden fruchtete, was ich anbot hahahahahaha!
      Guten Appetit und herzlichsten Dank für alles sagt mit lieben Grüßen Annelotte

      Löschen
  10. Liebe Annelotte,

    müssen wir uns Sorgen machen? Liegt dir der Kuchen (oder das schlechte Gewissen wegen der klitzekleinen "Schokosünde") schwer im Magen?

    Oder wollen die Experimente einfach nicht gelingen und du hast demzufolge nichts Vorzeigbares? ;-)
    Es ist so ungewöhnlich ruhig auf deinem Blog...

    Ich hoffe, dir ist im Moment einfach nur danach, mal NICHTS zu tun und dies auch nicht der "ganzen Welt" mitteilen zu wollen, hahahaha.

    Alles Liebe und Gute,
    Katrin (die dennoch auf ein winziges Lebenszeichen hofft...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das aber süß von Dir, liebe Katrin!
      Es stimmt: ich bin die Treppe runter gehagelt und habe die Verletzung verschleppt, noch dazu ist die Stirnhöhle entzündet gewesen - aber es ist ein richtig gutes Gefühl zu wissen, es merkt jemand, wenn mal zwei Tage mehr Ruhe ist. Dann schiebe ich mal gleich was nach, damit ihr lieben und besorgten Leserinnen zufrieden seid hahahahaha!
      Danke für´s Bemerken!
      Liebste Grüße und bleibt gesund wünscht Annelotte

      Löschen
    2. Na, da habe ich wohl die "Flöhe husten" gehört...
      Das klingt ja gar nicht gut, liebe Annelotte! Nichts von alledem! Ob Stirnhöhle oder Kieferhöhle (kenne beides) - eine dortige Entzündung schmerzt höllisch und braucht NIEMAND!!!
      Komm' schnell wieder auf die Beine!
      Gute Besserung und viele Grüße,
      Katrin
      P.S. Schön, dass du dich auf meinen "Hilferuf" gemeldet hast!!! ;-) Jetzt gucke ich mir gleich noch deinen neuen kreativen Beitrag an, versprochen.

      Löschen
  11. Lotti, erwähnte ich schon mal das du echt grandiose Einfälle hast? Das ist doch die Beste Rechtfertigun um Kuche kaufen zu können. Natürlich nuuuuuuur wegen dem Papier, grins.
    Wie gut das ich ja sozusagen an der Quelle arbeite und mir bestimmt mal das ein oder andere unbeschmierte Wachsblättchen nehmen darf, wenn ich ganz lieb Frage. Oder ich nehme auch das, was dann immer auf meinem Kuchen drauf ist, den ich gelegentlich von Arbeit mitbringe. Bisher habe ich das auch immer entsorgt - bisher wohlgemerkt. Und welch ein Glück das auch ich ein paar kleine Stempelkissen besitze (und sogar drei große, die ich geschenkt bekam, bisher aber noch nicht benutzt hab). Und ein Bügeleisen habe ich ja sowieseo. Diese Technick gefällt mir sehr gut. Schnell, einfach und günstig und der Effekt ist echt toll.

    Ich liebe deine Tipps.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, jetzt hab ich vor lauter Schreck vergessen zu Fragen, was das für eine Baumstanze ist (haben wollen). Diese Streublümchen hab ich nämlich auch und das Blütenbäumchen auf der Karte schaut soooo schön aus. Wie die ganze Karte natürlich.
      Die süßen Kulleraugen vom Winzling sind wieder mal zum piepen.

      Löschen
    2. MemoryBox, denke ich, kann aber nur Tim Hotz oder MemoryBox sein, denn mehr habe ich nicht, liebe Kathleen, die reichen auch vollkommen aus, die beiden. Von jeder Größe einen grins!
      Lieben Dank für Deine freundlichen Worte und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
    3. Oh ich Danke dir, da werde ich mal auf die Suche gehn.

      Ich habe ja bisher nur den Baum von Spellbinders.

      Löschen
    4. Vielleicht reicht das ja auch grins????

      Löschen
    5. Der ist zwar auch total schön, nur lässt sich das Motiv sehr schwer (im Ganzen) aus der Stanze lösen. Trotz Backpapier dazwischen. Ist aber bei allen Spellbinders so, die ich hab. Das finde ich nicht gut, zumal die ja auch nicht so billig sind wenn man die neu kauft.

      Löschen
    6. ... deshalb nehme ich nur noch die Stanzen mit Schaumstoff, die dicken, oder eben MemoryBox, aber seit der Cameo LASSE ich schneiden hahahahahahaha

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!