Montag, 7. März 2016

Ei mit - na klar - Hase grins

Wenn ihr denkt, meine Hasenzeit ist endlich vorbei, dann müsst ihr erst in einem Monat oder so wieder zum Lesen kommen. Schätzungsweise so lange dauert es noch, bis ich sie satt habe, die Hoppler! In allen Variationen klatsche ich sie jetzt auf den Karton, yeahhhhh!


Sie passen auch echt überall hin - wenigstens für meinen etwas schrägen Geschmack hahahaha! Auch diese habe ich erst kürzlich aus Amiland geordert! Schweineteuer ist die Portoabwicklung, aber alles ohne Zoll. Kommt einfach so in den heimischen Briefkasten und musste unbedingt gleich probiert werden:


Ob das mit mir und dem Colorieren je noch was wird? Manchmal sehne ich mich nach den simplen,  schwarzen Silhouette-Stempeln; einfach druff auf eine farbige Unterlage und gut isses! Oder nach simplen Schriftstempeln. Also machte ich mir Abdrücke von einem geliehenen Stempel. Dank an die edle Spenderin! Der Text ist klasse und - Demos hört! - von dieser Firma!


Zwei Mal embosst und einer feste gestempelt und alles leider ohne Stärkesäckchen - wenn´s schnell gehen soll, dann passiert das; ist zur Strafe überall um die Schrift herum zu sehen - nicht so toll.


Aber ich mag echt die embossten Schriften immer lieber - wäre nur nicht danach der Krümelkram auf dem Schreibtisch. Mit Rangers Embossingpulver in klar kann man jedes Pigment-Stempelkissen benutzen - nur nicht von dieser Firma; das zieht zu schnell für mich ein und kein Pulver klebt fest ...


Und dann hatte ich wieder nur unzeitgemäß Spaß am Vögelchen - herrjehhhh, die Hasen waren sauer und machten Geräusche! Wie hören sich gesunde Hasen an? In DVD-Boxen?


Also habe ich abgelassen von meinem Tun. Ich liebe Tiere. Vor allem mit Mützchen! Dieser Vogel auf der Kugel war Kaufgrund ... wir Bastlerinnen ticken manchmal nicht richtig, aber besser ein bisschen gaga als rechtsradikal, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!