Mittwoch, 9. März 2016

Halb voll statt halb leer

Irgendwie bin ich offenbar doch eine Optimistin. Am Samstag war Regen angesagt und mit 4° nicht gerade tropische Wärme, aber der Baumarkt lockte zu einer Radfahrt von 40 Minuten - eine Tour. Also zog ich die warme Daunenjacke an, frisurzerstörende Mütze drüber und los ging es, aber am liebsten hätte ich es machen sollen wie der Hoppler hier ...


Es dauerte keine Viertelstunde, da wurde die Wettervorhersage wahr! Doch ich war zum Umkehren schon zu weit weg .... und Umkehren geht eigentlich sowieso nicht grins, also weiter vorwärts. Dabei galt: Schlimmer geht immer!


Wisst ihr, wie voll sich Daunen saugen können, wenn sie nass werden? Ich weiß es jetzt! Nie wieder! Sogar die Haut war nass! Jetzt wundere ich mich über die fehlende Erkältung. Kommt keine! Bin wohl echt hart im Nehmen und mein Glas wird auch demnächst immer halb voll sein, aber den Vorhersagen des Wetterdienstes werde ich wohl mehr trauen ....

Sonntag war Regen angesagt - schrieb bei strahlendem Sonnenschein die daunennasse Lotte

Kommentare:

  1. Das ist ja ein entzückendes Kärtchen geworden.
    Hoffentlich kann sich das neugierige Häschen aus dem Topf wieder befreien :)
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - in der Tat, liebe Ilse,
      es wäre zu schade, wenn der Hoppler stecken bleiben würde. Nicht auszudenken, aber eher unwahrscheinlich, weil ich ihn dann retten werde, na klar!
      Liebe Grüße und Dank von Annelotte

      Löschen
  2. Au Backe, Annelotte, das muss ja ein fieses Gefühl gewesen sein, die kalten und nassen Klamotten auf der Haut - ich bibbere beim Lesen :-/
    Vielleicht kannst du die Jacke nach dem Trocknen professionell imprägnieren lassen?

    Krank wirst du wohl nicht, weil du durch deine Fahrten durch Eis und Schnee und Regen und Wind und Kälte abgehärtet bist.

    Deinen Hasenstempel mag ich sehr :-)
    Fesch finde ich Karten, so wie deine, bei denen ein Teil des Motives oder der Deko über den Rand gehen. Das ist ein netter Blickfang und macht die Karte interessanter.
    Für so einen Mosaikstempel sammele ich auch schon Gummireste von meinen Stempeln :-)

    Übrigens ist schon klar, dass dein Glas demnächst immer halb voll ist: nachdem du die Daunenjacke ausgewrungen hast *g*

    Ganz liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja süß, liebe Tina,
      ich muss doch einfach nur endlich mal schlau sein und die Regenjacke anziehen, wenn Regen angesagt ist. Das würde schon reichen, sich so ein Fiasko zu sparen, aber ein gewisser Masochismus scheint mir eigen zu sein grins, da muss ich noch lernen. Ich habe die letzte halbe Radfahrstunde wirklich gelitten und bin selbst erstaunt, dass ich nicht sterbenskrank wurde, so kalt und nass war es ... nie wieder!
      Oh, Gummireste kann ich Dir auch liefern, liebe Tina, beim nächsten Treffen! Ich lege sie bereit für Dich.
      Hahahahahahaha - in der Tat hat die Jacke GETROPFT, als ich sie nach der Regensession aufhängte. Das Glas allerdings vergass ich, mit Bademantel eingemummelt und erschlagen im Sessel dümpelnd .... und ein nächstes Mal wird es nicht geben, schade eigentlich hahahahahahaha!
      Herzlichste Grüße und Dank von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!