Mittwoch, 2. November 2016

Wunderbares Upcycling!

Wirklich, ich habe mit allen meinen Leserinnen - bis auf eine mit fünf Namen - echt Glück. Als ich neulich Unmut erregte, weil ich Pappe für eine Karte brauchte und in meiner Not einen Brief zerschnippelte, dachte ich wirklich, ich bin der einzige Mensch, der so was macht. Mitnichten!


Dieses tolle Bild hatte nicht ich geknipst, das wusste ich. Was ich aber nicht mehr wusste war, dass es eine Urlaubspostkarte an eine liebe Leserin war, die hier zur Vollendung gebracht wurde. Mir macht es total viel Freude, wenn jemand etwas Neues dazu einfällt, das alles Vorige toppt! Aber immerhin hatte ich den Brief konserviert ...

Ich verschweige jetzt lieber den Namen der Rahmen-Künstlerin, damit sie nicht auch gescholten wird. Vielen Dank, liebe ..., ich habe mich gefreut, dass Du meine Postkarte so toll aufgepeppt hast!

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    ist doch eine coole Idee, so einer schönen Aufnahme einen würdigen Rahmen zu verleihen :-) Ganz ehrlich…… meistens verschwinden doch die Postkarten in Schubläden oder Kästen und verschwinden damit auch aus dem Blickfeld. Man hätte ja dann als Rentner Zeit, sie sich wieder anzugucken, denkt man. Weit gefehlt. Rentner haben nie Zeit, das weiß ich jetzt auch *lach*. Und so ist es doch schön, wenn Du in diesem Rahmen etwas länger Freude an dem schönen Foto hast. Ich freu mich mit Dir ;-)

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Ingrid,
      so sehe ich das auch! Und ich freue mich sehr am Meer - es weckt Sehnsucht und Vorfreude zugleich ....
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!