Dienstag, 4. April 2017

DAS darf man NICHT ...

Oh ja, ich habe endlich verstanden, wo der Knackpunkt beim Copyright liegt, nämlich ganz besonders im Veröffentlichen auf einem Blog. Wer Öffentlichkeit herstellt, ist gefährdert, angezeigt zu werden, wie es mir bei den Crazy Birds von Tim Holtz passierte, die ich mir kleiner machte per Scanner und Drucker. Zwei Monate später - und ab dann immer und immer - brachte Tim Holtz seine Viecher alle auch im Klein-Klein-Format raus .... Cats, Dogs und Birds! Sehr süß!


Wer nachlesen will, klickt hier. Allerdings kann einem kein Mensch verbieten, etwas Retuschiertes auf einem Blog zu posten hahahahahahaha - also ist das Bild oben "stubenrein" und beflügelt die Fantasie, oder? Inzwischen ist die Karte eh verschenkt ... unretuschiert, na klar! Was sonst?

Was man auch nicht und keinesfalls darf, ist dieses hier: aus Monster wird der Trumpelpräsident. Das freundliche Lächeln umzumalen ins Verkniffene vom Pöbelheini - das geht gar nicht!


Die beiden Damen aus dem Creative-Depot haben es mit ihrem Humor und vielleicht auch mit zusammengebissenen Zähnen erlaubt, dass ich aus den freundlichen Monstern eine Trump Karrikatur machte. Nur so darf man das machen! Nochmals Dank an Marion und Iris - es ist eine Wonne, bei euch Kundin zu sein: Heute bestellt, morgen geliefert und das für einmalig günstige 1,45 € Versandkosten und schon ab 50 € frei!

Also, Veränderungen am Stempel selbst, auch noch per schnödem Filzschreiber, das kann man knicken. Oder man wird geknickt, wenn jemand Anstoß dran nimmt. Lieber vorher fragen.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für Deine Aufklärung! Aber wie ist es mit dem Abschneiden von Teilen eines ausgestanzten Teiles? LG Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau diese Frage liegt seit Tagen bei Renke und Penny Black - unbeantwortet. Bis jetzt ... Bei einem Stempel von 5 Hasen scheint es so zu sein, dass man keinen einzelnen raus schneiden darf, aber bei einer Borte? Ich warte selbst noch auf Antwort, liebe Lydia! Und werde informieren!!!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Dankeschön für Deine mühevollen Recherchen! Sogar ein Lehrkörper im Ruhestand ist noch lehrreich!!!*ganzfrechgrins*** LG Lydia

      Löschen
    3. hahahahahaha - so klebt es eben an einem fest, das Image der Lehrerin, aber in diesem Fall ist es ja mal ausnahmsweise nützlich für alle. Und inzwischen hat auch Penny Black geantwortet, dass der Hasenstempel in einzelnen Segmenten benutzt werden kann, aber natürlich verlinkt werden muss und nur dieser eine Stempel. Die erlauben nicht mal den Verkauf von kompletten Motiven ... sehr streng, aber immerhin eine Antwort, die von Frau Renke noch nicht kam. Aber da habe ich wieder einen Post im Sinn, gegen den sie nichts haben kann. Wenn Hasen im Gras verschwinden, ist das ja schließlich der Natur abgeguckt grinsnochfrecher hahahahahahahaha!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. und weiter geht´s lehrreich für alle Blog-Leser
    Danke dir für deine Mühen
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... dabei bin ich noch nicht mal fertig, liebe Petra,
      also Dank ist noch nicht nötig grins! Aber ich freue mich, wenn es euch nützt, was ich fabriziere.
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte,

    bei einer Bordüre kann es doch passieren, dass das Papierstück zu kurz ist oder dass ein Teil ab"reißt", oder?
    Ich bin gespannt :-)

    Über das "Trumpeltier" muss ich stets aufs Neue grinsen :-)

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir werden jetzt oft Papierstücke reißen, liebe Tina!
      So was aber auch hahahahahahaha - was macht man mit den Resten? Muss man sie wegwerfen und Müll produzieren? In den Augen der Dame sicher hahahahaha! Wie gut, dass es andere gibt, die sogar ein Trumpeltier erlauben und Humor haben. Solange wir noch lachen können, ist alles noch gut... schön, dass Du mitlachen kannst! Anderen Menschen fehlt dieser Humor, so staubtrocken sind die.
      Hab´schöne Ferientage wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  4. Also bei Dir ist immer was los...
    Nicht böse gemeint, aber ich bin froh, dass ich mich damit nicht rumschlagen muss... ;) dafür lieferst Du nun interessante Informationen zum Copyright! Dass mit dem Copyright ist gar nicht so einfach ... man macht ja einfach und denkt gar nicht, ob man gegen irgendetwas verstoßen könnte...
    Und ich denke gerade Deine "etwas anderen" Karten *grins* sind bei dem Thema Copyright wahrscheinlich auffälliger als andere... oder zumindest bist Du dadurch irgendwie augefallen?
    Motive nicht verändern kann ich gut verstehen, aber nicht abschneiden? ... ich hab schon des öfteren eine lange Schmetterlingsstanze kürzen müssen, weil sie im Hochformat nicht passte ... :(

    Viele Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar falle ich auf, liebe Manuela,
      wer macht schon so komische Karten wie ich? Und immer wieder fühlt sich jemand auf den Schlips getreten, der nicht das bei und von mir bekam, was er oder sie erwartet hat. Dann verschwinden die in der Versenkung, beschimpfen mich im Geheimen und machen sich aus dem Staub. Was soll ich da schon machen? Ich mache dann eine Karte und verarbeite meinen Frust oder meine Lust und hake alles ab. So kommen eben ungewöhnliche Karten raus - na und? Und übrigens IST das Abschneiden eine Veränderung der Motivs, genau wie das Verändern von Trumps Frisur. Nur die eine Herstellerin lacht drüber und die andere schreit humorlos rum ... lass Dich also nicht erwischen beim Abschneiden von Schmetterlingen hahahahahahahaha. Das mit dem Hochformat kenne ich zu gut!
      Es grüßt Dich eine in der Regel machende und auch nicht nachdenkende Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!