Mittwoch, 15. Januar 2014

Abnehmen mit Fritten

Nach Weihnachten, wenn aller Schleckerkram endlich vertilgt ist und auch der Kühlschrank wieder den Normalinhalt kühlt, ist der Blick auf die Waage immer etwas erschreckend am Anfang. Beim zweiten Mal dann weiß ich spätestens: es muss etwas geschehen. Und es geschah: die tolle Kartoffeldiät a lá stempellotta hat Wirkung gezeigt, der Actifry sei Dank. Es begann hiermit:


Möhren esse ich echt gerne. Rein in den Fryer, einen halben Teelöffel Öl drauf, das gute natürlich, Deckel zu, Zeitschaltuhr einstellen, der Rest geht mit der heißen Luft von alleine und sieht dann so aus, etwas eingegangen, wie meine Kleidung, wenn ich mal wieder nicht auspasse beim Waschen:


Aber knackig im Geschmack, so wie der Blumenkohl von neulich. Geröstet halt. Geht auch mit Champignons, die dann nicht so suppig werden und auch nicht labberig. Ich vermute mal, alle Gemüse werden gleich geröstet hahahahaha, auch junges Gemüse:


Am besten allerdings werden die Fritten ohne Fett! Guckt euch mal das Video an, wenn ihr mögt, bei Minute 5 reicht es einem, dann ist man fällig, oder? Mehr als Minute 5 und vielleicht ein bisschen drum herum braucht man aber auch nicht zu gucken von dem Video:


Wer, wie ich, jahrelang gesunde Pellkartoffeln aus dem Dampfkochtopf aß, ist für Abwechslung echt dankbar. Zum Abnehmen sind diese Fritten super geeignet, denn sie haben weniger Kalorien als Reis und Nudeln und schmecken einfach traumhaft, weil das Gewürz Reuelos mit nix zu toppen ist. So komme ich an jeder Frittenbude mühelos vorbei.


Natrürlich kann man auch Pellkartoffeln verwenden, hier mal in kleinen Würfeln mit vorher ....


.... und nachher-Feeling:


Aber so richtig schöne Fritten ziehe ich inzwischen dem Gemüse vor, das ich parallel im Dampfgarer zubereite, auch mit Deckel drauf und gut isses. Ihr seht, ich sollte wirklich wieder basteln gehen, denn das kann ich ein kleines bisschen besser als Kochen hahahahahaha.


Drum habe ich am Herd auch folgende Trostkarte hängen und lade nie jemanden zum Essen bei mir zu Hause ein. Großes Indianer-Squaw-Ehrenwort! Versprochen!


Mann kann nicht alles haben, dafür bin ich aber noch passabel schlank geblieben, was nicht jeder Oldie von sich sagen kann. Mit Radfahren allein ist das nicht zu schaffen. Probiert es mal mit Fritten! Es schmeckt zumindestens saugut ...

Guten Appetit wünscht für heute Annelotte, die maskentechnisch weiter probiert für euch und ganz doll für mich, aber nach dem Radfahren, na klar

Kommentare:

  1. Guten Morgen Annelotte,

    ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir, dass Du Dein Ziel erreichst!
    Dein Essen sieht ja richtig lecker aus! War auch schon am überlegen, mir so ein Gerät zu kaufen, aber ich bezweifle, dass es für einen 4-Personen-Haushalt ausreicht...
    Viele Grüße und einen guten Start in 2014 wünscht Dir
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      Du hast natürlich absolut recht: dieses Gerät ist ein 600g Gerät für Singles, aber das Gerät für einen größeren Haushalt gibt es auch. Wenn man nebenher allerdings - wie ich - auch gerne mal etwas schleckert, wird es sowieso länger dauern :-) ....

      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Dankeschön für den Hinweis, werde mal danach suchen; sind bis auf die Kleine alle etwas fülliger und müssten essenstechnisch mal etwas kürzer treten, aber es schmeckt halt gut ....
      Viele Grüße
      Daniela

      Löschen
  2. Hallo Annelotte, vielen dank, dass Du für uns das "(Versuchs)kaninchen" spielst. Ja, es schaut wirklich lecker aus. Meine Actifry ist geordert. - Allein schon aus Abnehm-Alibigründen, hihihi Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - das Kaninchen hat sich sehr wohl gefühlt dabei, liebe Lydia!

      Alles Eigennutz - trotzdem Dank für die Anerkennung und viel Glück beim Frittenschmaus wünscht Dir
      Annelotte

      Löschen
  3. Das sieht so was von lecker aus, .muss ich auch haben :) :)

    LG
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, den Effekt, liebe Irène,

      den kenn ich auch zu gut .....

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Das sieht ja so lecker aus und liest sich überzeugend, und hahaha ich gestehe ich konnte auch immer besser küssen als kochen!!!*ggg* Ich wewred mir gleich mal den link reinziehen, bin richtig neugierig geworden.
    Liebe Grüßen und weiterhin guten Appetit,
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön - nun sind wir schon zwei, liebe Anja!

      Ich finde ja, dass die Kochkunst wirklich über bewertet wird. Die lässt sich leichter lernen als das Andere hahahahahaha

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Liebe Lotti,

    nun hab ich Hunger auf Fritten, hihi. Und der Satz mit dem Jungen Gemüse ist wieder mal allererste Sahne, ach neee die macht ja auch Dick, lach.

    Sieht echt toll aus und das Gerät würde ich auch gerne haben, nur der Preis...da hapert es bei mir.

    Liebe Grüße und bis bald.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Preis, liebe Kathleen,

      ist schweinisch, keine Frage, aber gekaufte Fritten kosten auch ziemlich viel im Gegensatz zum Warenwert ....

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!