Dienstag, 11. Februar 2014

Schwesternsieg mit Lupe

Der Bruderkampf hat alle in der facebookgruppe auf den Plan gerufen, mir Tipps und Tricks zu geben, wo sie wirklich gebraucht wurden. Hier macht der Begriff "soziales Netzwerk" seinem Namen wieder alle Ehre. Besonderer Dank gebührt allerdings der Verkäuferin des Bruders, die sich trotz eines Full-time-jobs noch mit der Fehlersuche abmühte und den Sieg einfuhr. Sie fand die Lücke, die der genaue Bruder auch fand und an der Stelle aufhörte zu schneiden - völlig in Ordnung. Nur ich brauche demnächst zum Stempeln eine Lupe .... guckt mal:


Ich hätte sie vorher entdecken können - so aber stand ich völlig verdattert da und sah nur einen zerlegt geschnittenen Schneemann. Völlig korrekt, denn ihr habt die Lücke auch schon gefunden - oder etwa nicht? Na, ich habe sie noch mal für euch:


Ein dickes Dankeschön an Wenke, die sich so abmühte mit meiner Unwissenheit. Ich werde lernen, versprochen, und habe auch schon ganz nette Erfolge eingefahren - allerdings zufällig :


Meine Schafe, mal mit, mal ohne Rand ausgeschnitten - zum Jubeln! Und zum mich Vergessen ...


Ich stempelte wie besessen drauf los, weil es so schön klappte und demnächst werdet ihr lauter Schafkarten zu sehen bekommen, ihr Armen, jawoll, aber dafür keine Litaneien über Brüder und Schwestern-Dusseligkeiten ...


Wenn man die von der Matte zieht, gucken die echt lustig:


Übrig blieben meine Sorgenstempel, aber was macht das schon, wenigstens die Flügel klappten:


Selbst bunt Gestempeltes erkennt der Bruder:


Und wenn ich erst gestanzte Vorlagen verarbeiten und speichern kann, dann geht es richtig los, aber so weit bin ich noch nicht, find es aber bemerkenswert, dass der Bruder bunt scannen kann, toll!



Damit will ich auch dann erst mal die Bruderliebe im Stillen vertiefen und euch Wenke ans Herz legen. Da der Preis inzwischen wieder überall ein fester ist, solltet ihr dort kaufen - wenn ihr denn kaufen wollt - wo ihr solche Hilfe bekommt wie ich, nämlich hier:




Nochmals Dank auch an Iris, deren Geduld keine meiner Fragen aus der Fassung brachte. Irgendwann mache ich das wieder gut - wenn das überhaupt geht ....

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte, du machst Fortschritte, das freut mich. Die Schafe sind einfach Klasse. So ein Bruder kostet doch einen ganz schönen Haufen Geld, dafür scheint er doch einiges zu können - wenn auch manchmal nachgeholfen werden muss. Er ist halt nur eine Maschine - für sie gibt es noch keine Brille... Hi hi.
    Viel Spaß weiterhin. Auf die Schafskarten bin ich schon gespannt. Liebe Grüße und dicke Morgen-Umarmung! Deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh ja, liebe Monika,

      der Bruder wird immer mehr können, als ich mir überhaupt nur denken kann! Ich brauchte ihn ja nur für bestimmte Zwecke, ahne allerdings, dass das eine jahrelange Lernerei bedeuten könnte - ich hab ja Zeit!

      Lieben Gruß und Dank für Deinen neidlosen Kommentar :-) von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte,

    wie gut, dass ich mit Software kein Problem habe und ich PC und Scanner eh "ständig" benutze. Ich habe mit einem Ersatzmesser 338.- Euro bezahlt. Das finde ich für das Spielzeug grade so o.k.
    "Ohne PC" schön und gut. Ich konnte wenigstens bei solchen Problemen - die ich auch hatte - den Hintergrund des fraglichen Bildes einfach mit dem Farbeimer füllen und daran erkennen, dass irgendwo die Linie nicht geschlossen ist. Mit PC kannst du das auch, aber auf dem Mini-Monitor scheint mir das fast unmöglich zu sein.

    Dein Vorteil: du hast viel Zeit zum Probieren *g*

    Jetzt drücke ich nochmal die Daumen, dass du die Ursache für das Ohren- bzw. Flügelabschneiden auch noch findest.
    Und dann wird geplottet was das Zeug hält. Leg' am Besten schon einmal einen Riesenstapel Bastelpapier bereit ;-)

    Ganz liebe Grüße & viel Erfolg wünscht

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast vollkommen recht, liebe Tina,

      wäre ich jetzt ein PC-Freak, wäre es einfach gewesen, den Fehler zu finden. Ich habe dafür meine Leute hahahahahahaha. Aber ich brauche auch den Bildschirm, wenn ich mehr machen möchte. Man überträgt dann das Ergebnis per Stick - finde ich jetzt nicht unbedingt schlimm, denn die Hauptsache, den Direktschnitt von Stempeln kann ich ohne PC sehr gut auch auf dem Winzlingsteil machen. Ich bräuchte einfach noch mehr Zeit hahahahahahahaha

      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
  3. Mensch Annelotte, was Du alles machst! Hut ab vor Deiner Entdeckungslust und Deinem Mut, Dich mit sowas Hochmodernem auseinanderzusetzen. Und siehste, es wird immer besser. Toll machste das!
    Gruß von Süden
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Christiane,
      Neues finde ich immer spannend, wenngleich ich genau daran aber auch merke, wo meine Grenzen sind, aber auch das ist gut so. Ich lerne immer genau das, was zur Erfüllung meiner Wünsche gebraucht wird - bloß nicht mehr hahahahahahaha
      Liebste Sonntagsgrüße von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!