Dienstag, 18. Februar 2014

Tini rostet richtig

Das Internet, mein Blog und die Erfahrungen bei facebook sind für so einen Oldie wie mich immer wieder sehr spannend! Habe ich im vorigen Bericht vier Kommentare von Romanlänge einer wirklich begeisterten Direktvertriebsanhängerin (jahaaaa - es gibt sie!) zu lesen bekommen, lerne ich jetzt etwas über die Kunst, jawoll! Die verschlungenen Wege des virtuellen Kontakts im Läppi werden manchmal äußerst real, was immer dann zur Freude, ja sogar Schadenfreude wird, wenn ich  Personen, die bisher nur in Erzählungen anderer Menschen vorkamen, plötzlich per Telefon realer werden. Eine davon schickte mir nun eine Karte, die, wenn ihr sie gesehen habt, merken läßt, wo der Unterschied von echter Kunst und dem Aufklatschen von Farbe ist, guckt mal:


Sieht das nicht aus, als wären da Eisenbleche auf eine Karte gebracht worden, mit Hintersinn und sowieso? Da können die, die einfach nur wie ich Stempel wummen, nicht mithalten und ich kann nur neidvoll erblassen.


Aber den Vogel habe ich mal wieder unabsichtlich abgeschossen, als ich mich für die Karte bedankte und nach langen Erklärungen zur Technik dann gucken wollte, ob Tini Dimensionals verwendet hat, um die beiden Gesellen auf Abstand zur Unterseite der Karte zu bringen. Als ich die Karte hoch nahm, klappte das Tag-Teilchen auf - was haben wir gelacht!

Manche Menschen denken ja, ich sei intelligent, aber ich sage euch, ich bin leider nur schlau hahaha. Nicht mehr, aber keinesfalls auch weniger! Und zu dieser Technik der Karte mache ich euch auch mal demnächst einen Exkurs, wenn ich Lust habe, so richtig patschig im Dreck zu wühlen. Der virtuelle Dreck hat sich durch das Kennenlernen der Künstlerin ja lustigerweise quirlig zur Lachnummer entwickelt. Ist schon toll, wenn Vorurteile revidiert werden. Ich mache das gerne, Neues zu lernen!

Vielen Dank, liebe Tini, die mir nicht nur Mixed Media Art erklärt hat, sondern vieles Andere mehr! Und auf ihrem Blog - klick hier - sind noch mehr tolle Karten dieser Art zu sehen ...

Kommentare:

  1. Moin Anelotte,
    nur kurz heute, ich finde diese Karte auch ganz fantastisch und bewundere immer, wie toll viele Bastler ihre Werke hinbekommen. Aber ich finde auch die Bastelwerke, die vielleicht nicht ganz so perfekt sind bewundernswert, weil die Bastlerin sich sicher genauso Mühe gibt. Zu deinen Facebookerfahrungen kann ich leider nichts schreiben, weil ich nicht bei Facebook bin und deshalb nicht so richtig weiß, worum es da geht. Aber ich muss ja auch nicht überall meinen Senf dazu geben, hihi.
    So, nun kümmere ich mich mal um meinen Mann, der gerade aus dem Krankenhaus gekommen ist.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, liebe Annelotte.
    Liebe Grüße Heidi, der die Zeit mal wieder davon läuft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, recht hast Du, liebe Heike,
      jede von uns gibt sich tüchtig Mühe und jedes Werk ist bewundernswert, da stimme ich Dir voll und ganz zu. Aber manche sind eben noch einen Tick mehr zu bewundern - das meinte ich nur. Und über die Gruppe bei facebook kommen so viele Anregungen, dass ich sehr froh bin, mit lernen zu können. Nicht bei allen Sachen, aber doch bei vielen. Und auch bon Blogs kann man viel innerlich mitnehmen. Das ist doch das Schöne an unserem Zeitvertreib, oder?
      Ich wünsche Dir erst mal gute Besserung, denn wenn einer krank ist, leidet die andere Person ja oft mit und DU hast so viele, die Dein Mitgefühl bekommen, also wünsche ich in erster Linie auch DIR vor allem Kraft!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Moin Annelotte,
      hahh, da schreibst du was. Gerade habe ich mit meiner Tante telefoniert, bei der ich am Wochenende wieder den Haushalt mache. Es war anstrengend, denn sie hört auf niemanden, weil...sie hat immer recht. Na ja und Männer sind von Haus aus meist kränker, als krank, hihi.
      Ich wünsche dir einen schönen Abend, liebe Annelotte.
      Liebe Grüße Heike, die heute Heidi heißt, hihi. Du verstehst ja Spaß, zum Glück

      Löschen
    3. Oh ja, liebe HEIDI,
      ich verstehe Spaß und ich verstehe sogar berechtigte Kritik hahahahahaha - unverzeihlich der Rest! Bleib tapfer bei alledem, was an Dir zerrt!
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. .....und wieder bringst Du mich zum lachen!!
    Ich warte schon mit Sehnsucht auf den nächste Beitrag ;o))

    Ganz liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja goldig, liebe Irène,
      durch Dich habe ich gelernt - des Französischen nicht mächtig, weil ich Latein lernen musste - wo man dieses ` drauf setzen muss hahahaha - ist auch nicht schlecht, was? Und der heutige Beitrag ist wieder "nur" Dankeschön, aber der nächste wächst schon :-) - danke, dass Du wartest!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!