Freitag, 22. Dezember 2017

Endspurt ...

Jetzt fängt es an, langsam ruhiger zu werden. Die Päckchen sind weg und was bis jetzt nicht geschafft ist, muss liegen bleiben, nur die kleinen Wichte hier sind noch auf Wanderschaft gegangen.


Sie strahlen - ich schnupfe, wie Millionen anderer Menschen vor Weihnachten auch, aber ich habe alle Kleinen jetzt verteilt: An die Fischfrau und die beim Bäcker und an den Supermarkt-Kassen, die mich nicht verhungern lassen, an das Praxisteam und meine lieben Ärztinnen, die sich um meine Gesundheit kümmern, meinen fabelhaften Haarkünstler, der meine Wirbel bändigt, an die junge Frau aus dem Kiosk, die mich nach meinem Glauben fragte, obwohl wir uns nicht kennen, an die junge Thailänderin, die unsere Treppen putzt, an die Paket- und Postzusteller (mit Trinkgeld im Rucksack) und last not least an diverse Turnfreundinnen. Mein Leben ist reich an freundlichen Menschen!

Es gibt doch so viele Gelegenheiten, dankbar zu sein für das, was wir haben. Ich vermute, es geht euch genau so - nicht nur zur Weihnachtszeit!

Na dann, auf einen letzten Tag: Zwei Mal werden wir noch wach, heissa, dann ist Weihnachtstag!


Kommentare:

  1. Liebe Annelotte!
    Die sind ja echt hübsch und ich finde toll das Du an so viele denkst. Ich wünsche Dir Frohe Weihnachten.
    Liebe Grüße von Sabine aus Franken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, liebe Sabine,
      es ist leider keine Erscheinung unserer Zeit, nur an sich selbst zu denken. Auch ich bin oft nicht frei davon, denke aber, es macht viel Freude, auch anderen Menschen die Aufmerksamkeit entgegen zu bringen, die sie verdienen! Die Dame in der Bäckerei bekam richtig Tränen in die Augen, obwohl mein Teilchen ja winzig und nix Besonderes ist. DAS ist es, was wirklich zählt!
      Bleib gesund, liebe Sabine, und feiere schön, wo und wie auch immer, wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte. Sind die süss und hübsch. Der stempel passt gut dazu 😊 und schöne dankbare Worte hast du geschrieben. Warm wird es mir ums Herz... Ja. .. Liebe Menschen um sich herum braucht der Mensch. Und ich schnupfe mit ... Leider.

    GLG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe kranke Manuela,
      es soll schnell wieder besser werden mit dem Schnupfen! Früher wurde ich auch oft krank, sobald Ferien in Sicht waren. Dann muss man demnächst drauf achten, seine Kräfte besser einzuteilen. Sehr schwere Aufgabe, wenn man Familie hat und berufstätig ist und dann auch noch so ein Riesenfest kommt! Ich wünsche Dir, dass es Dir ganz bald wieder besser geht und die Sonne für Dich scheint. Denk dran: etwas Schnupfen zu haben trainiert das Immunsystem und wehrt so leichter die größeren Sachen ab, die man kriegen kann ....
      Fröhliche Weihnachten für Dich und Deine Familie wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,
    jetzt sag nur: du hast diese wunderbaren Wichtel selbst gemacht???!!!
    Süß sehen die aus in ihrem wärmenden Kettchen!!!
    Ich danke dir für aufmunternde Kommentare und deine zahlreichen Vorschläge zum Geldsparen bzw. Anregungen zum Basteln.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schnupfenfreies Weihnachtsfest
    ganz liebe Grüße,
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flo,
      nein, leider sind die Wichtel selbst gekauft statt selbst gemacht, aber ich fand sie zu süß. Im letzten Jahr habe ich ja über 60 Kästchen gemacht - dazu konnte ich mich nicht mehr aufraffen. Aber danke für die lieben Zeilen trotzdem, denn die Bettchen sind ja wenigstens meine Idee hahahahaha!
      Frohe Festtage wünscht Annelotte

      Löschen
  4. Ja, so kleine Geschenke können ist gut an, noch dazu, wenn sich so süße Weihnachtswichtel/inen in den Täschchen verstecken.
    Meine Postfrau bekam heute auch leuchtenden Augen, einfach weil man sie bedenkt (sei es noch so klein) und ihre Arbeit schätzt.
    Ich wünsche Dir schnell wieder eine Freude Nase zum Durchatmen und wunderbare Weihnachtstage! Ich drück Dich lieb aus der Ferne...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, liebe Sandy!
      Man sagt ja, kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - ein Sprichwort, das wie so viele total stimmt. Meine Mutti sagte immer: ... denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück! Und das ist sowas von wahr!!! Selbst die Nase wurde pünktlich zum Fest wieder frei! Was will ich mehr? Jahaaaaa: auspacken.
      Frohe Festtage wünscht Dir von Herzen Annelotte

      Löschen
  5. Hallo Annelotte, dass ist ein soo schöner Weihnachtsgruß! <3
    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Marion,
      manchmal ist weniger schon mehr, wie ich langsam lerne ... schön, dass es Dir gefällt!
      Frohe Festtage wünscht Dir und Deiner Familie von Herzen Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.