Freitag, 12. Januar 2018

Bastelunlust - trotz Spectrum Noir Test

Neues Jahr - immer noch Unlust, aber da ich ein großer Fan vom Ausprobieren von neuen Dingen bin, kann ich euch heute wenigstens das zeigen, denn meine Bastelunlust ist einfach noch zu groß:


Jahaaaa, nix Besonderes, ich weiß. Habe einfach nur fertige Vögelchen mit Glitzer überzogen haha. Aber eins davon mit Wink of Stella und eins mit Spectrum Noir Sparkle. Beide in farblos clear. Und dann nahm ich die Glitzerstifte in farbig:


Das, was am meisten glitzert, ist immer Spectrum Noir Sparkle, hier in schwarz und gold metallic. Das dagegen "stumpfe" rote Herz ist der StellaMarker in rot. Und dann habe ich noch Alkoholmarker von Crafters Companion zum Testen hier gehabt, die ich mit den Copics vergleichen konnte:


Der obere Stift ist der Copic, bei dem es auch sehr zarte Farben gibt, die sich durch Übermalen verdunkeln lassen - das Umgekehrte, nämlich das Aufhellen ist schwerer! Hier meine Sammlung:


Und das ist die Farbauswahl bei Crafters Companion:

FALSCH! BITTE KOMMENTAR VON SANDY LESEN!!!


Was mich an beiden Stiften stört ist sicher etwas Notwendiges, um Austrocknen zu verhindern. Die Kappen stecken richtig fest auf den Markern drauf und sind für meine alten Hände immer schwerer zu lösen ... aber bei den Copis kann man wenigstens sehr leicht erkennen, an welcher Seite man ziehen muss, um die richtige Spitze frei zu legen! Und die Farbnummer ist auch gut lesbar.


Bei Crafters Companion ist alles schwarz in schwarz und da noch dazu sie Stifte sehr dick sind, ist es echt mühsam, die richtige Seit zu finden. Dafür rollen sie nicht vom Tisch, weil eckig.


Die vielen Brauntöne der Copics haben allerdings nicht ausgereicht, um Rudi so gut mit Copics zu colorieren, wie Sandy das mit Crafters Companion Markern und wenigen Farben konnte:



Bei mir gibt es einfach sehr wenig Schatten, sonnig, wie ich bin hahahahahahahahahahaha!

Dann sparkelt mal schön in clear rum - heute soll es wieder trüb werden ..... fängt schon an bei mir.

Kommentare:

  1. Also erstmal muss ich mit Dir schimpfen! :-P Wie kannst Du nur meine schlecht colorierten Gehörnten zeigen??! Muss ich mich ja schämen..... *Zeigefinger hoch*

    Und dann... Kann ich endlich mal richtig mitreden *freu freu freu*
    Die Farben der Spectrums, die Du zeigst, sind nur die von den 6er Packs. Es gibt aber auch noch 24er Packungen. Insgesamt umfasst die Farbpalette 216 Farben. Und.... Bei denen erkennt man auf Anhieb, ohne erst ein Bild auf dem Stift zu suchen, welche Seite die schmale ist. Denn bei geschlossenen Kappen sieht man an der feinen Seite einen hellgrauen Ring am Ende der Kappe (oder am Anfang, je nachdem wie man es betrachtet *hihi*). Was daran liegt, dass die Spitze in grau (siehe Dein 7. Bild), während die breite in schwarz eingefasst ist.

    Bei den Sparkles kann ich auch mitreden und Dir nur absolut zustimmen! Ich liebe sie. Ich habe bislang noch keine vergleichbaren entdeckt, egal ob klar oder farbig.

    So und nun gehe ich malen *hehe* Mit Buntstiften! Die liegen mir (noch) besser.

    Sei ganz lieb gegrüßt und mach Dir einen gemütlichen Tag. Am besten mit geschlossenen Vorhängen, denn das Wetter draußen lässt keine gemütliche Stimmung aufkommen. *winke*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OHHHH RECHT HAST DU, liebe Sandy,
      ich hätte Dich fragen müssen wegen der Rudis und habe das Bild gleich gelöscht ... bitte entschuldige. Auch mein Halbwissen! Peinlich und nur meiner Unlust geschuldet. Gut, dass Du uns aufklärst. Habe ich gleich oben im Post verbessert.
      Und jahaaa, gemütlich kann ich gerade besser als Posten hahahahahahaha.
      Lieben Gruß von Annelotte, die sehr ♡lich für Deine Ergänzungen dankt

      Löschen
  2. Dein Ernst?????? Meine allerliebste Annelotte.... Du musst doch das Bild nicht löschen. Ehrlich mal. Stell das wieder rein, wollte doch nicht, dass es gelöscht wird, sondern nur darauf aufmerksam machen, dass ich es nicht wirklich kann. *bin peinlich berührt* Du kennst mich doch, ich bin entspannt und egal, was und wie Du was auf DEINEM Blog zeigst, ich komme immer wieder und auch gern. (Wenn ich wirklich geschimpft hätte, wüsstest Du es, versprochen *hehe*)

    Und ich wollte auch kein Klugscheißer sein (ausnahmsweise Mal *hahaha*), sondern nur darauf hinweisen, dass die Verpackung nicht die gesamte Farbpalette zeigt.

    Hast Du mich jetzt wieder lieb?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puhhhh - ich dachte schon, Dich verärgert zu haben, weil Du ja nicht zufrieden warst mit Deinen Rudis ... könnte ich "es" allerdings so gut wie Du, ihnen Farbe zu geben, wären meine Rudis nicht einfach nur eindimensional braun ....
      Danke, dass ich Dich falsch verstanden habe - gefällt mir gut, Du Sofa-Künstlerin!

      Löschen
  3. Katrin aus dem Erzgebirge13. Januar 2018 um 11:25

    Oh weh, das "schlecht colorierte" (Zitat) von Sandy sieht besser aus als meine guten Bildchen!!!
    Bei den Stiften kann ich ja gar nicht mitreden. Ich habe mir billige Alkoholmarker gekauft. 80 Stück für ca 40 Euro. Ich dachte mir da kann man ja nix falsch machen. Und ich bin sehr zufrieden mit denen. Vielleicht weiss ja jemand ob die Copics wirklich so viel besser sind. Ist ja echt noch ein grosser Preisunterschied.
    Ganz liebe Grüsse und geniess deine faule Zeit.
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bringst es wunderbar auf den Punkt, liebe Katrin,
      denn ich finde Sandys schlechten Rudis auch um Klassen besser als meine je werden können und komme so zu dem Schluss, dass nicht der Stift der Trick ist, sondern derjenige, der oder die ihn führt! DA steckt die Kunst, nicht im Alkohol hahahahahahahaha ...
      Und ja, ich brauche noch etwas! Faulsein ist meditativ! Besonders bei grauem Himmel.
      Lieben Gruß und herzlichen Dank von Annelotte

      Löschen
    2. Danke für Euer Kompiment!!!! Auch wenn ich es nur seeeehr schwer annehmen kann, will ich es doch einfach mal stehen lassen ;-)
      Zu den günstigen Markern kann ich leider nichts sagen, außer dass ich mal kurz davor stand, sie zu kaufen. Katrin, da hast Du absolut recht, was den Preis angeht!
      Letztens las ich allerdings, dass Unterschiede nicht nur in den Spitzen zu finden sind, sondern irgendwie auch im Alkohol *hahaha* Wie das klingt...
      Spaß beiseite, ist wohl tatsächlich so, dass die einen streifiger malen, als die anderen. Aber ich habe nur die Spectrums, von daher kann ich nicht vergleichen. Ob ich das muss, steht eh auf einem anderen Blatt. Aber Ausprobieren macht ja manchen Spaß, oder Annelotte? *hihi*
      da ich sowieso nach keiner "coloring-Class" oder nach irgendwelchen Anleitungen coloriere, funktionieren vielleicht alle 3 für mich gleich gut (oder gleich schlecht). Spaß muss es machen, egal ob ein Stift 5,-€ oder 0,50€ kostet, oder? Na ja und mit dem Ergebnis sollte man selbst auch zufrieden sein ;-)

      Löschen
    3. ...also ich kann verlässlich nur sagen, dass meine teuren Copics bei ebay sehr günstig gebraucht gekauft waren und ich trotzdem nicht so schön Rudis colorieren kann. Es ist nicht der Stift - es ist Sandys Hand und Auge, was zauberhafte Rudis entstehen lässt. BASTA!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!