Samstag, 27. Januar 2018

Das Material macht´s bei den Kästchen

Von einer lieben Leserin bekam ich die Anregung, nicht nur nach Stempeln, sondern auch nach Kästchen bei AliExpress zu gucken. Bis jetzt habe ich meine Boxen mit der Schere oder der Schneidemaschine  geschnitten - andere gab es nur selten und oft waren sie nicht so pralle schön .... aber schaut mal auf diese hier:


Die Diamantbox habe ich euch schon früher gezeigt. Sie ist ganz einfach zu falzen, so dass es nicht lohnt, den Plotter anzuwerfen .... guckt mal hier und klickt  für die Anleitung zum Selbstmachen.


An den Bildern von damals könnt ihr sehen, was für einen Unterschied es macht, mit welchem Material ihr arbeitet. Damals war es Designerpapier dieser Firma, das weg musste. Aber heute!


Dieser super tolle Spiegel-Karton ist von Crafters Companion und ist das Beste, was ich je unter meinen müden, alten Werklehrerin-Händen zum Bearbeiten hier liegen hatte. Man kann ihn gerade auch hier gut und irre schnell ordern. Er ist irgendwie weich und fluffig zugleich und die Farben erst! Kein Vergleich zu den Kästchen, die ich früher so machte. Jaha, ich kann auch ohne Würmer!

Habe ich unserer lieben Sandy zu verdanken - auf ihrem Blog findet ihr massenweise tolle Beispiele.

Und jetzt habe ich für euch noch eine Liste zusammengestellt, damit ihr es einfacher habt, wenn ihr Kästchen lieber stanzen wollt, statt sie selbst aus zu schneiden, obwohl die Diamantbox sicher auch bei AliExpress zu finden sein könnte. Ich suche mal - ein paar Stunden habe ich ja Zeit am Wochenende! Eine Box fand ich schon ganz schnell, weil ich den Link zugesendet bekam grins:


Auch hier kann ich mich wundern, aber ich gehe weiter suchen und lass es euch wissen!


Und hier wundere ich mich schon gar nicht mehr, aber ich gehe weiter gucken und lasse es euch wissen, wenn ich die Diamantbox finde.


Der Preisunterschied in diesem Fall ist von 4€ zu 36€ schon heftig! Da kann was nicht stimmen, oder? Auch der Knallbonbon ist schon da und wurde vor mir in allen Größen erklärt - 2011 schon.


Und dies bekannte Teil, Milchkarton genannt, sogar mit Guckfenster, aber auch 7€ teuer - grins. Billiger ist es nur, bei stempellotta die Anleitung zu basteln - guckste hier nach!


Und das kann selbst die Cameo, mein Schneideplotter nicht besser schneiden - vermute ich mal:


Mit unterschiedlichen Seiten-Einsätzen kostet es aber auch irre viel. Fast 10€! Aber immer ganz und gar ohne Versandkosten, die sind inclusive bei den Chinesen. Noch.

Und jetzt noch die Pillow-Box - klickt hier bitte - und jetzt ist es aber auch gut! Auch hier habe ich vor Jahren gezeigt, wie es geht, ganz ohne Stanzen, nur mit der Schere .... klick einfach hier.

Sucht mal ruhig jetzt alleine weiter. Die meisten Modelle gibt es von diversen Anbietern und zu unterschiedlichen Preisen. Ich habe nach Seite 10 genug gehabt - muss noch mit meinem toll himmelblauen Rad rein ins Grau über Bremen zum Einkaufen fahren. 

Ein schönes Wochenende wünscht euch eure stempellotta

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Annelotte,
    du Verführerin. Wie gut, dass ich zu blöd bin, um dort zu bestellen.
    Die Boxen wecken schon wieder Habenwollengedanken. :)
    Die tolle Schachtel erfreut mich seit Mittwoch. Sie steht auf meinem Tisch und ich muss immer lächeln, wenn ich sie sehe. In echt sieht sie noch besser aus, als auf deinen Fotos. Es ist sogar noch was von dem süßen, leckeren Inhalt darin.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Kerstin,
      gegen das mir sehr bekannte Habenwollen erlaubte ich mir, meine vor Jahren schon erstellten Bastelanleitungen zu verlinken in der Hoffnung, dass ihr nur das kauft, was ihr wirklich nicht selbst machen könnt. Die Diamantbox würde ich immer wieder selbst machen und nie und nimmer 12€ dafür ausgeben, zumal die Kanten gelocht sind und nicht gefalzt. Also gerne wieder für Dich samt passendem Inhalt ein kleines Böxchen, wenn wir uns wieder treffen!!!
      Viele ♡liche Grüße und noch ♡licheren Dank von Annelotte

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Stanze hat den Nachteil, dass keine echte Falzlinie vorliegt und außerdem ist sie ziemlich teuer. Desweiteren möchte ich hier kein Werbeblog für Firmen sein, die nicht um Erlaubnis für ihre Werbung fragen - das nur für die Zukunft!

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Demnächst bitte fragen, ob Sie hier werben dürfen. Ich lasse das jetzt stehen, weil der Preis okay ist ....

      Löschen
    2. Meiner Meinung nach sind 3,99€ nicht teuer. Meine Schablone falzt auch einwandfrei. Gruß, Renate

      Löschen
    3. Hallo Renate,
      zu Ihrer Schablone habe ich gesagt, dass der Preis okay ist - warum maulen Sie also jetzt? Das mit der Falzlinie bezog sich auf den anderen Link, was Ihnen aufgefallen sein könnte. Ich hatte eine Verwechslung vorliegen, die Sie sicher gleich gemerkt haben. Demnächst bitte Links gerne erst an mich, damit ich prüfen kann, ob es lohnt.
      Gruß Annelotte

      Löschen
  4. Katrin (ohne Blog)27. Januar 2018 um 12:58

    Die Curry Keepsake Box habe ich schon lange im Orginal bei SU gekauft. Leider hat meine vom vielen Benutzen und nicht aufpassen beim Einziehen in die Stanzmaschine schon etwas gelitten. Und ich hatte mich gefreut, dass es die beim Chineses auch gibt und habe sie bestellt.
    Die Stanzen sind NICHT identisch. Die Schlitze zum Verschließen der Box sind viel breiter und leider rutschen die Laschen wieder raus, wenn man nicht aufpasst. Die chinesische Variante ist in diesem Fall leider kein Ersatz zum Orginal. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht- und stanze weiter mit meiner leicht angeknacksten SU-Stanze.

    Danke, Annelotte, für deine Tipps.
    Du hast mir gestern sehr geholfen per Mail!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein guter Hinweis, liebe Katrin!
      Solche Details kann man nur im direkten Vergleich sehen! Wusste kaum, dass der Name so ist, wie Du ihn beschreibst, denn ich gucke gar nicht mehr rein in diese Kataloge. Mir gefallen nur manche Sachen und diese Box sah ich bei Ali eben auch. Eigentlich sollte bei DEM Preis, den diese Firma für ihre Stanzen nimmt, die Qualität stimmen und mehr als ein paar Stanzungen unbeschadet überstehen. Ich hatte solch ein Problem beim Paulchen mal mit einer Häuserstanze und wurde ziemlich angemacht deshalb, meine aber dennoch, dass man dann Ersatz bekommen sollte. Versuch es mal! Andererseits ist ein gewisser Verschleiß sicher nicht zu vermeiden. Bei meinem Plotter allerdings habe ich seit zwei Jahren immer noch das erste Messer drin und das schnitt sicher schon ein paar hundert Kästchen fabelhaft und ohne Macke. War aber auch teuer hahahahahaha!
      Und sehr gerne geschehen!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Katrin (ohne blog)27. Januar 2018 um 22:47

      Die Stanze von SU stanzt perfekt, auch noch nach bestimmt 200 Boxen. Sie ist nur leicht verbogen und das lag eindeutig an mir und meiner Cuttlebug die für diese Stanze ziemlich knapp ist.

      Löschen
    3. Verbogen zu sein ist kein Mangel und kommt besonders bei Borderstanzen oft vor und auch bei der BigShot, ändert aber am Stanz-Ergebnis nichts. Man kann sie übrigens vorsichtig etwas zurück biegen. Muss ich oft, damit sie an den Magnetblättern kleben bleiben, an denen ich sie katalogisiere. Also nur Mut!

      Löschen
  5. Unmöglich! Du bist wieder Mal unmöglich mit Deinen Verführungen, meine liebe Annelotte! *kicher* (Die Links gucke ich gleich mal durch)
    Du scheinst von diesem Karton ja wirklich sehr angetan zu sein, wenn Du sogar richtig Werbung dafür machst. Wow... War ich mal wieder zu etwas gut, bzw. konnte mich für die vielen Versuchungen revanchieren ;-)

    Die Boxen sind traumhaft! Auch wenn ich mit der Anleitung erstmal nicht klar komme *hahaha* Ich brauche einfache Vorlagen.

    GGLG und ein schönes und kreatives Wochenende für Dich 😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe es zu, liebe Sandy,
      diese Anleitung habe ich als Muster immer bereit liegen, damit ich nicht die falsche Lasche abschneide, aber mit dem Muster klappt es prima. Versuche es mal - mit "Deinem" Karton machste dann erst weiter, wenn Du es kannst hahahahahahaha.

      https://stempellotta.blogspot.de/2015/11/ein-diamantboxchen.html

      Ansonsten kann ich Dir telefonisch weiter helfen ...
      Lieben Gruß und Dank für diesen Kartontipp - ohne Dich wäre der noch dort, wo er nicht hingehört .....

      Löschen
  6. Übrigens gibt es grade bei qvc wenn man deinem link folgt, da es von der selben company ist, auch ein irrsinnig tolles Angebot für Alkoholmarker 😊 vielleicht interessant für den ein oder anderen. Ich musste zuschlagen 😅

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Gerti,
      die Marker habe ich auch schon testen dürfen. Preislich sind die super, aber mir liegen die Copics echt besser in der Hand. Trotzdem danke für den Tipp!
      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.