Freitag, 28. Oktober 2016

Der Swirl

Wenn ich so recht bedenke, was es für tolle Stempel gibt, dann frage ich mich wirklich, warum ich so lange an der Firma klebte, die sie in meinen Augen zu teuer verkauft? Auf diesen schwungvollen Swirl von meiner letzten Order vom Creative-Depot, auf den freute ich mich total, guckt mal oben:


Er hat Weihnachtswünsche mit drauf - toll, aber auch nicht immer zu gebrauchen, also was nun?


Da ich gut mit einer Schere umgehen kann, was nicht zu allen Leserinnen durchgedrungen ist, die Selbstironie nicht merken, schnitt ich den Streifen einfach, sauber und total leicht ab:


 Jetzt kann ich beide Stempel separat nutzen und auch wieder zusammen - je nach Lust und Laune!


Und der Swirl auf meinem blauen Untergrund ist einfach eine Wonne, wenn man ihn zusätzlich auch noch embosst. So zart und so schwungvoll - ein tolles Design! Man braucht nur sehr feines Pulver zum Embossen dazu. Mein Gold neulich war ein klein bisschen zu grob; das Weiß ist genau richtig!


Was ich damit alles gemacht habe, wollt ihr vielleicht gar nicht erst wissen hahahahahahahaha - oder etwa doch? Na, dann zeige ich es euch:


Dank an alle, die bei den Merkwürdigkeiten der letzten Woche den Wirbelsturm auf meinem Blog ausgehalten haben, wieder kommen und mir auch privat gemailt haben. Das Gespenst fliegt jetzt weit weg und kann mich mal. Dass es bloß nicht zu Schaden kommt grinsgackergröhl! Wobei ich mir als Engelchen zwar nicht entspreche, aber das Renkesche Teufelchen bleibt dennoch dort. So schlimm steht es doch noch nicht mit mir hahahahahahahahahaha ... ich swirle lieber! Auch zu Weihnachten!

Kommentare:

  1. Eigentlich gar keine schlechte Idee, den Swirl zu teilen... Aber noch trau ich mich nicht ;))) Sehr gelungen, Dein Engelchen auf dem "Wirbelsturm" :)))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kennst Du das Lied aus der Sesamstrasse, liebe Christine?
      Trau dich, trau dich, auch wenn es daneben geht, trau dich, trau dich, es ist nie zu spät ....
      Es ging prima, weil der Abstand zwischen beiden groß genug ist! Einfach ausprobieren - kann nicht viel passieren.
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Mutig :) - einfach mal so an den Stempeln "schnippeln"... das wäre bei mir mächtig in die Hose gegangen...

    Deine Engelkarte ist schön... der Hintergrund gefällt mir sehr gut.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich nicht, liebe Manuela,
      den meisten Bastlerinnen gelingt die Bedienung einer Schere hervorragend und Dir sicher auch grins - es fehlt vielleicht nur der Mut!
      Danke auch für die freundlichen Worte zur Karte!
      Schönes Wochenende wünscht Annelotte

      Löschen
  3. Na Du freche Schnibbelmaus, sehr schöne Karte
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, Du weißt ja, ich schnipple in allem rum grinsgacker, liebe Marion!
      Dafür wünsche ich Dir ein schönes Wochenende mit ohne Schnippeln ...
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Zwei Doofe, ein Gedanke. Tja, Annelotte, du bist mal wieder nicht die einzige, die Hand bzw. Schere angelegt hat. ;-) Ich gestehe: ich auch.
    Die Karte ist richtig schön winterlich geworden.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem gleichen Gedanken, liebe Miriam,
      unterstütze ich voll und ganz, aber das mit den zwei Doofen eher nicht, denn ich halte es für eine gute Idee hahahahahahahahaha!
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Naja, ich hoffe, du weißt, dass ich es nicht wörtlich gemeint habe.
      LG, Miriam

      Löschen
    3. neee hahahahahahahahaha - Spaß muss sein!
      LG von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!