Donnerstag, 26. Oktober 2017

Ein- bis zwei-, maximal dreiteilig!

Die Weiß-Liga mit ewig weißen Karten und weißen Stanzteilen drauf hat es mir vorgemacht. Der  Kartentrend ist sicher für Weihnachtkarten, wo man vielleicht gefühlte hundert machen muss, sehr sinnvoll und genau so habe ich eine Karte hergestellt - allerdings noch nicht für Weihnachten, nee!


Ein Stanzteil, vielleicht ein zweites, aber keinesfalls mehr als drei und fertig ist die Karte, zu der viele dann vielleicht sogar sagen, sie sei edel hahahahahaahahaha! Aber sorry! Mich reizte es dann ....


Und weil alles schön weiß in weiß erscheint, sind auch die Weiß-Liga-Fans möglicherweise interessiert? Vielleicht noch etwas Nymogarn fehlt allenfalls - hab ich vergessen. Erst das Ei allerdings macht die Karte komplett zu meiner, die dann auch die Empfängerin sofort auf die Idee bringen wird, wer sie geschickt hat, stimmt`s?

Stanzen und Schablonen vom Creative-Depot und MFT, Enamels von Schobes, Paste von Gerstäcker mit Glitzer

Kommentare:

  1. Ui liebe Annelotte, da fehlt eindeutig der Nymogarn *hahaha* sonst sehr gelungen! Aber das i-Tüpfelchen... äh in diesem Fall "Ei-Tüpfelchen" lässt sofort erkennen wer der Absender dieser Karte ist :)
    Wiedererkennungswert, das ist wichtig. Und das kannst Du wunderbar liebe Annelotte...

    Liebe Grüße
    von Manuela, die vor sich hin friert...winterliche Temperaturen heute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja goldig, liebe Manuela,
      aber ich glaube, der Karte fehlt so einiges hahahahahahaha - nur kein Annelotte-Markenzeichen! Aber was soll´s? Kann nicht jede so tolle Sachen machen wie Du. Dafür kann ich Spiegeleier rumschmeißen grins.
      Lieben Dank trotzdem und herzlichen Sturmgruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.