Dienstag, 10. Oktober 2017

Herbstzeit ist ...

Bastelzeit, sagt eine große Bastelfirma. Also nee, bei mir ist eigentlich immer Bastelzeit, aber ohne Frage ist die Zeit, in der es früher dunkel wird, Kerzenzeit oder wenigstens die Zeit der Lichter:


Und bitte, es geht doch! Ich hatte vor fast einem Jahr so einen Ärger mit einer Stanze, die ähnlich kleine Fensterchen hat und diese nicht sauber stanzte. Hier ging es gut! Klar, creative-depot.


Und wenn man keine Kerzen mag, auch keine duftigen, kann man ja Elektrik nehmen, geht auch: hier eine LED-Lichterkette in warmem weiß. Es soll sie sogar mit Zeitschaltuhr geben - danke, liebe Kerstin, für diese Ergänzung!!!


Zwei Batterien rein und es leuchtet und leuchtet und leuchtet - von der Messe von Ideen mit Herz, gibbet aber überalll für´n Appel und ein Ei. Der Schalter mit dem Kästchen für die kleinen Knopfzellen-Batterien ist kaum zu sehen und nix brennt ab, wenn man das Glas umschmeißt.


Billiger als der Pudding im Glas! Habe mich wieder für euch mit Karamellpudding aus Sylt gequält! Jaha, alles für meine lieben Leserinnen und den einen oder zwei Leser ...

Kommentare:

  1. Voll süß!!!! Ich mag solche Teelichter unheimlich gern. Ohne Kerze, die flackert mir meist zu sehr, ist unruhig. Deswegen habe ich genau diese Lichterketten Zuhause, und noch ein paar ältere, mit größerem Schalterkästchen. Ich mag sie allesamt! Vor allem für DEN Preis!!!!
    Dein Lichtlein ist bezaubernd! Nicht zuletzt weil Du Dich wieder so deeeeermaßen für uns aufgeopfert hast! Du bist eben DIE BESTE! Und so ein Licht werde ich mir bestimmt auch mal basteln. Wie Du schon schreibst - es ist Lichterzeit!
    GGLG (ich geh jetzt erstmal Streicheln.... *kreisch* Du verrücktes Huhn!!!!!!! Ich könnte die glatt auffressen, so süß sind die!!!!!! Und so winzig klein... Tausend Dank nochmal!!!!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy,
      auch ich verzichte immer auf die Kerze - nur zum Verschenken ist sie dabei. Mich macht das unruhige Licht rappelig! Aber die LED-Lichterkette mag ich gern. Und den Pudding hahahahahahaha und jahaaaaaaa, ich BIN ein SEHR verrücktes Huhn. Gut erkannt!!!
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Das Windlicht ist einfach wunderschön! Die Häuserstanze hab ich leider immer noch nicht bestellt, denn immer wenn ich bestellen wollte war sie gerade aus oder von den anderen Sachen etwas vergriffen, was noch unbedingt mit sollte. Aber ich kann ja nochmal irgendwann einen Bestellangriff starten ;))


    Liebe Grüße

    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Lydia,
      das ist ein Problem, das ich kenne. Vor allem sind dann immer die Sachen nicht mehr in dem Shop aufgetaucht und man dachte, man habe sie woanders gesehen. Aber wenigstens DAS Problem haben die Damen jetzt im Griff und irgendwann auch das auf-Vorrat-lagern von genügenden Stanzen, Stempeln und sonstigen Materialien. Sie geben ihr Bestes!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Dein Windlich finde ich wunderschön.
    Leider ist die Stanze z. Zt. ausverkauft. Das wäre was für meine Ikea-Lampe am Küchenfenster.
    Für Windlichter oder sonstige leuchtende Deko gibt es jetzt auch Lichterketten mit Zeitschaltuhr. Die leuchten jeden Tag zur gleichen Zeit und so Faultiere wie ich, brauchen sich nicht mehr um ein- und ausschalten kümmern.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das müssen die Damen demnächst noch besser hinkriegen, liebe Kerstin,
      etwas mehr Vorräte zu haben, aber sie sind am Ball vermute ich mal. Und Dein Tipp mit der Zeitschaltuhr ist mega! Werde gleich mal den Baumarkt stürmen und danach suchen ..... danke für den Hinweis!
      Liebste Grüße für ein gemütliches Wochenende sendet Dir Annelotte

      Löschen
  4. Ganz tolle Idee und Umsetzung. Ein Lichtlein kann man immer gut gebrauchen 😊 ich brauche immer eins, drum habe ich einen hohen Teelichterverbrauch *lach* Schön wie du die Stanzen auch für solche Basteleien verwendest.

    Hab einen schönen Samstag
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, Windlichter sind eher was für den Sommer und allenfalls für den goldenen Oktober, liebe Manuela, aber in der Tat brenne ich auch am liebsten solche Kerzen ab, weil man mit denen nichts anrichten kann, wenn man umfällt. In meinem Alter muss ich auspassen mit Feuer ....
      Danke für Deinen lieben Kommentar - freut mich immer sehr, wenn sogar Berufstätige sich die Mühe machen! Ganz herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.