Donnerstag, 9. November 2017

Clean, aber keineswegs simpel

Guckt mal bitte, welch schöne Karten ich in den letzten Tagen bekam. Einfach nur so, zu meiner Freude, denn gemacht habe ich nur wenig, um sie zu erhalten.


Von Susi bekam ich ein besonderes Werk: Mit einem echten Blatt hat sie gestempelt, sieht das nicht wunderbar aus? Die Natur kann es besser, als jeder Stempelhersteller. Ich bin begeistert.

Und die liebe Malin hat bei dieser Karte mit einer Schablone gearbeitet, die von dem Lieblings-Direktvertrieb kommt grins, und mit FiberPaste. Besonders schön finde ich den Ausschnitt, den die gewählt hat und natürlich den Dino und die Sprechblase - macht was her und gefällt mir gut! 


Danke, ihr Lieben! Jede Karte hat einen Ehrenplatz auf meinem Basteltisch verdient. Ich finde es großartig, wie unterschiedlich wir hier basteln und diese Vielfalt ist es, die ich liebe gegenüber dem Einheits-Weiß des Mainstreams, der immer gleich aussieht und keine Überraschungen hervorbringt.
Habt Dank, alle beide, für die Freude!

Kommentare:

  1. Wow, der Blattabdruck ist wirklich toll! Das hätte ich nicht gedacht! Da kann ich doch der Blätterflut in meinem Garten noch was positives abgewinnen...
    Ich hab noch einen kleinen Nachtrag zum Thema "Mascheiiin": Wusstest Du, dass Du statt dem Heat and Stick-Pulver von "der Firma" auch Gummi Arabicum Pulver aus der Apotheke - zu einem Bruchteil vom Preis - nehmen und genauso weiterverarbeiten kannst?? Fiel mir gerade so ein. Soviel zum Einkaufstip von mir (Rache ist Blutwurst)*ggg*
    Liebe Grüße

    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahaha - und wie erst gestempelte Ahornsamen aussehen werden, liebe Lydia? Ich lach mich weg hahahahahahahahaha.....
      Und nein, das wusste ich noch nicht, aber vielleicht probiere ich es mal. Aber wusstest Du, dass man jetzt noch eine Zusatzplatte zu kaufen bekommt, die man unbedingt braucht, weil "es" mit der alles besser geht??? Aus Metall, wohl um mehr Wärme zu speichern? Egal, das ding ist für mich eh nie in Frage gekommen. Metallisches mag ich nicht so überschäumend gern, dass es mich verführen könnte, dann lieber Holz oder Kork und ohne Glanz.
      Lieben Dank für den Tipp mit der Apotheke und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Liebe Lydia,
      der Herbst ist wunderschön und wenn man mal ein paar Jahre zurück denkt, hat gerade der Blätterhaufen im Garten den besten Moment in der goldenen Jahreszeit ausgemacht, oder? 😉
      Das tollste an dieser Art zu "Stempeln"...es ist immer ein absolutes Unikat und ganz nach der CaS Devise 😊

      Löschen
  2. Dir, du zauberhafte Annelotte, danke ich ebenfalls von Herzen für deine lieben Worte und sende dir viele Grüße aus dem Süden Deutschlands.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nix zu danken, liebste Künstlerin!
      Mache ich wirklich gerne für Blätterhaufenspringer! Das war der Kaufentscheid zu dem Stempelset ....

      Löschen
  3. Wunderschöne Karten hast du verdient erhalten. Die erste ist absolut nachahmenswert.
    Du musst dafür auch nichts machen, nur bleiben, wie du bist.
    Liebe Freitagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh je - ein solches Lob frisst mich ja richtig auf, jedenfalls die negativen Gefühle in mir, liebe Kerstin ....
      Danke dafür und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Nun ja.... Du hast eben die aaaaaaaaaaaallerbestestens Leser/innen der Welt *hehe* Und weil wir Dich mögen.... Darfst Du auch mal eine Karte bekommen, und Schenklies in klein und kleiner und größer und manchmal auch süß ;-)
    Sei allerliebst gegrüßt und hab ein zauberhaftes, experimentierfreudiges Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich gemacht, das Experimentieren, liebste Sandy,
      und dieses Mal für einen guten Zweck, dass sich Rudi nicht schämen muss hahahahahahaha! Ich hoffe, der Lungenfacharzt sieht es ähnlich!
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.